Android Automotive App Entwicklung

Hallo,

ich habe gerade angefangen mich mit der App Entwicklung für Android Automotive zu beschäftigen.

Dabei gibt es leider auch Stolpersteine. Das Ganze ist momentan noch nicht so intuitiv in Android Studio gelöst, als dass man direkt loslegen könnte.

Wenn ihr einen Emulator für den Polestar 2 anlegen wollt, werdet ihr direkt feststellen, dass das benötigte Disk Image nicht vorhanden ist. Das ist etwas umständlich selbst anzulegen. Hierfür hat zum Glück jemand bereits eine passende Anleitung geschrieben, ohne die ich nicht weiter gekommen wäre:

Nach Punkt I Nr. 3 müsst ihr ggf. nochmal Android Studio neu starten, damit Polestar 2 in der Liste erscheint.

Hier auch nochmal wichtige Punkte, die man befolgen muss, denn ansonsten gibt es Fehler:

https://developer.android.com/training/cars/testing#test-automotive-os

3 Likes

Was er nicht schreibt… es braucht die Beta Version von Android Studio 4.2

(Und man sollte nicht auf MacOS BigSur updaten, dann geht der Intel hardware emulation layer nimmer. :man_shrugging:t2:)

1 Like

Ja, auf die Beta habe ich auch gewechselt.

Allerdings habe ich auf BigSur geupdatet. Ich habe meine Hello Welt App aktuell noch nicht zum Laufen bekommen, aber generell wird der Polestar 2 Emulator angezeigt, d. h. ich kann dort im Polestar Emulator auch rumnavigieren. Dachte, dass es vielleicht an meiner App liegt, fehlender Bibliotheken oder dergleichen. Meinst Du, dass es eher an BigSur liegt? Wenn ja, dann ist das ja echt blöd.

PS: Ich hatte mal einen Arzt, der hat auch immer mit mir in der dritten Person gesprochen. Was hat er denn? Wie kann man ihm denn helfen? Fand ich immer sehr seltsam.

Er, der auf Medium den Artikel verfasst hat. :grinning:

Wenn es bei dir nur geht war die Fehlermeldung nur irreführend. Dann kann ich heute Abend mal weiter basteln.

Achso :smiley:

Hmm, wie meinst Du das? Was geht bei mir? Welche Fehlermeldung?

BigSur meinte nach dem Update, daß die Intel Hardware Emulation Extension nicht mehr funktional ist und upgedatet werden muss. Nachdem es kein Update gab, hatte ich es nicht nochmal probiert. Aber wenn es trotzdem geht mit dem Emulator, dann brauchts den scheinbar garnicht. :+1:t3:

1 Like

Neues für die IT-Bastler unter euch:

https://www.polestar.com/de/press/press-release/polestar-veroeffentlicht-aktualisierten-android-emulator-fuer-polestar-2

1 Like

Kann jemand damit dann mal endlich ein USB(-C) Media Player entwickeln? :thinking: :confused: :grinning:

5 Likes

Ich bin irgendwie zu doof, den Polestar-Emulator in Android Studio zu integrieren.
Er zeigt mir zwar Polestar 2 an, aber ihm fehlt das Hauptimage.

Android Studio Dolphin | 2021.3.1 Patch 1
Build #AI-213.7172.25.2113.9123335, built on September 30, 2022
macOS 13.0.1
GC: G1 Young Generation, G1 Old Generation
Memory: 1280M

Das Problem ist: Ich finde das Image ja auch nicht irgendwie…
Hilfe!!!

Hast du diese Anleitung befolgt?

Falls ja: Wichtig ist, dass du das Automotive Image für Android 10 und nicht Android 9 installierst. Der Emulator läuft nämlich auf API-Level 29.

Wobei ich das auch gar nicht habe stelle ich grade fest :thinking: Bin aber auch auf Windows unterwegs.


Damit läuft’s

So weit bin ich ja auch, aber wenn ich dann das AVD anwählen will, dann braucht der ein Image, und das findet der eben nicht.
Vielleicht liegts auch am M1-Chip. Der ist nicht immer so gut kompatibel wie gewünscht.

Bei der Erstellung des Abbilds, hattest du da nichts in dieser Liste?

Richtig, da ist leer

Davon würde ich mal ausgehen. Kann mir nicht vorstellen, dass ein x86 Emulator auf dem M1 läuft.

Alles klar, dann wird das nix. Danke.

Ich hab es hinbekommen, aber wie kann ich den Simulator starten?

Wenn du ein Projekt offen hast, dann kannst du ganz rechts den Device Manager öffnen (entweder in der senkrechten Tab-Liste, oder das kleine Handy-Symbol mit dem Android-Kopf)

Ohne Aktives Projekt oben rechts auf die drei Punkte und dann den Virtual Device Manager

Da hast du dann eine Liste, aus der du die Emulatoren heraus starten kannst.

1 Like

Gibt es auch eine Möglichkeit, dass ich das Fahren simulieren kann?
Und wenn ja, wie genau geht das?

Wenn du beim Emulator auf das Symbol mit den drei Punkten klickst, öffnet sich ein Fenster, in dem du alles mögliche einstellen kannst:

Auf der Hauptseite kannst du dabei die wichtigsten Dinge wie Geschwindigkeit und Gang einstellen.

Unter dem Reiter „Vhal properties“ verbergen sich noch viele weitere Parameter, mit denen man das verhalten eines echten Autos simulieren kann.

Mit „Location“ kannst du über Maps einen Standort festlegen und sogar eine Fahrt simulieren.

2 Likes