Auto Motor Sport Test von Polestar 2 SMLR Facelift

Hallo Zusammen heute wurde der „Supertest“ von Alex Bloch veröffentlicht.

Ich denke, dass das Ergebnis sich durch aus sehen lassen kann.

VG Dieter

7 Likes

Habe den Test auch gerade geschaut, durchaus fair.
Warum SMLR die Performance Räder hat und damit gewisse Nachteile beim Verbrauch, bleibt unerwähnt.
Die 17cm geringere Länge als beim i4 wird in der Stadt positiv erwähnt, beim Innenraum und Kofferraum, der real nicht um die Norm Liter kleiner ist, sollt er dann mehr Platz bieten, weil in der gleichen Klasse.

4 Likes

Wie kommst du da drauf, dass die Performance-Räder einen Nachteil im Verbrauch haben sollen?
Deutlich wichtiger ist ohnehin der gefahrene Reifen.

Hätte der Testwagen mal die 19"er gehabt, wäre da noch mehr bei rausgekommen.

6 Likes

Die Felgen sind zwar leicht und alle vier Räder zusammen mit dem Conti SportContact 6 ~34kg leichter, als die schwerste Kombination ab Werk, sagen Listen aus einem anderen Forum.
Die SpoCo6 hat im EU Reifenlabel, beim Rollwiderstand ein C, der 19“ Michelin ein A.

2 Likes

Das sehe ich auch so. Bei meinem 22 LRSM habe ich ähnliche Verbrauchswerte.

Ein sehr guter und fairer Vergleich, wie ich finde. Leider haben sie den Stauraum unter dem Kofferraumboden vergessen, den der i4 zwar auch hat, aber beim PS2 passt mehr rein.

Nicht zustimmen tue ich bei der Bewertung der Qualitätsanmutung, insbesondere im Innenraum. Da ist der PS2 doch um 20-30% schlechter als der BMW. Die Materialien sind einfach eine Stufe weniger wertig, die Mittelkonsole klingt beim Draufklopfen ziemlich hohl und nach Plastik; das zwar schicke, aber extrem Hautschuppen-annehmende Material im oberen Türbereich und an der Mittelkonsole muss sich dem unterschäumten Gummi im BMW - meiner Meinung nach - deutlich geschlagen geben.

2 Likes

Den Stauraum unter dem Kofferraumboden hat er ganz bewusst ignoriert. Dazu nur die Herstellerangaben runtergeleiert. Wer den Kofferraum wirklich braucht und sich vor dem Kauf über den i4 und den PS2 gründlich informiert, der weiß auch, dass beim i4 fast nichts von dem Stauraum unter dem Kofferraumboden übrig bleibt, wenn man das HK-System mit dem Subwoofer ordert. Aber so wirklich motiviert wirkte dieser Test nicht. Er hat anderen Autos schon deutlich längere Supertests gewidmet.

Bei der Qualitätsbewertung hat sich Bloch durch frühere Tests inzwischen leider in eine Sackgasse manövriert. Der i4 und der Astra haben beide 4 Sterne bekommen. Das ist ein Witz. Natürlich muss der PS2 dann ebenfalls vier Sterne bekommen. Er ist vielleicht minimal schlechter als der i4 (bei 20-30% gehe ich nicht ganz mit), aber zum Astra ist das immer noch ein riesiger Sprung.

Sehr Interessant finde ich auch den Vergleich der Verbräuche über die verschiedenen Konstantgeschwindigkeiten:

Eine Kritik die man zum Polestar 2 doch recht oft hört ist sein verbesserungswürdiger cw-Wert von 2,78.
Schaut man sich die Messwerte aus dem Video an, scheint das aber nicht wirklich ein Problem zu sein.
Der konstante Mehrverbrauch des PS2 in diesem Test ist höchstwahrscheinlich den Reifen zuzuschreiben.

1 Like

Fast 3kWh/100km nur wegen der Reifen, ist das realistisch?

Ok da muss ich recht geben, nur wegen den Reifen wären 3kWh/100km dann doch etwas viel.
Aber es müsste sich dennoch um einen höheren Rollwiderstand oder schlechteren Wirkungsgrad des Antriebsstrangs handeln. Ein Einfluss der Aerodynamik würde sich nicht so linear verhalten.
Darauf wollte ich hinaus…

Der Conti Sport Contact 6 ist zwar leise, aber nicht der effizienteste Reifen.
Obs jetzt 3 kWh/100 km ausmacht, kann ich nicht sagen.

Aber mit meinen Goodyears jetzt habe ich deutlich weniger Verbrauch als mit den Contis zuvor.

1 Like

Moin,
was ich etwas erschreckend finde ist das laut Prospekt der PS2 nach WLTP 65 km weiterkommen sollte als der BMW und auch 2,1 kWH/100km weniger verbrauchen sollte. In diesem Test der BMW aber in beiden Kriterien deutlich besser abgeschnitten hat als der PS2, d.h. höhere Reichweite und geringerer Verbrauch bei gleichen Testkriterien, die nicht dem WLTP entsprechen.
Flunkern die bei Polestar? Und betreiben die bei BMW Understatement? Oder ist der PS2 auf WLTP optimiert?

Hat mal jemand den Link zum i4-Test vom Bloch?
Ich finde den gerade nicht auf die Schnelle…

Bitte schön:

1 Like

Naja, es waren ja unter 10°C beim Polestar-Test, während der BMW im Sommer bei E-Auto-freundlichen Temperaturen getestet wurde.
Ich denke, schon da ist ein gewisser Unterschied im Verbrauch zu merken, dazu die Reifen und der ingesamt schlechtere Luftwiderstand.

5 Likes

So ein Verbrauchstest bei unterschiedlichen Temperaturen muß man schon mit Vorsicht betrachten.
Der BMW ist auch deutlich teurer und die Verarbeitung ist auch besser. Nüchtern betrachtet gönne ich es dem BMW kaufen würde ich ihn aufgrund der hässlichen Front trotzdem nicht.

1 Like

Das habe ich nicht mitbekommen und macht diesen Verbrauchsvergleich und für mich damit den ganzen Test recht unseriös. Zumal im Polestar Test gar nicht auf diesen nicht unwichtigen Unterschied in den Testbedingungen hingewiesen wird.

1 Like

Doch, er erwähnt es mal beim Thema Vorkonditionierung. (8 Grad glaube ich). Und der BMW-Test war im Frühjahr/Sommer.

1 Like

Aus meiner Sicht hätte er es bei der Verbrauchsgrafik erwähnen müssen. Da spricht er nur über die Reifen und die Aerodynamik.

1 Like