Demontage der Verkleidungen im Frunk

Auf mehrfachen Wunsch habe ich eine kleine Anleitung erstellt wie man die Verkleidungen vorne im Frunk ausbaut um z.B. an die Batterie zu kommen.

Der @Daniel war so lieb und hat für mich die PDF Datei hier zum Download angehängt. :+1:
Frunk.pdf (3,2 MB)





12 Likes

Ist irgendwie eine „Abstimmung“ geworden. Sollte eigentlich nur ein normaler Beitrag werden.
sorry :man_shrugging:

9 Likes

Das ist ganz großes Kino! Toll! Danke.
:+1: :+1: :+1:

Das werde ich ausdrucken und für alle Fälle ins Auto legen.

@Eva_Das_Bloghaus hat auch gerade ein Video dazu gemacht. Danke dafür :slight_smile:

3 Likes

Vielen Dank, sehr anschaulich. Hätte meinem ADAC-Mann viel weitergeholfen, der wußte auch nicht, wie das geht.
Du schreibst auf der ersten Seite, …„dann läßt sich der Niet problemlos entfernen“. Heisst, das ganze Dind nach oben herausnehmen?

Ja, genau. Hab das mal oben angepasst…

Danke für die saubere Stepp by Stepp Anleitung, wer weiß wann ich sie mal brauche.:+1:

Wenn ich das Video von Eva anschaue und die Bilder der Anleitung vergleiche:

Bei Eva ist der Vorderwagen innen scheinbar in Wagenfarbe weiß lackiert und bei Dir nur grundiert, oder täuscht das?

Hui, so tief habe ich mich dann doch nicht rangetraut :+1:

Ja, ist mir auch aufgefallen. Bei mir ist die Farbe da nur in homöopathischen Dosen vorhanden. Liegt vielleicht daran dass das Void nur ein Unilack ist und der Lackierprozess dort etwas anders ist.

Für den Hausgebrauch habe ich das Ding gebaut, weil ich gern eine Sammlung der hilfreichen Abhandlungen, wie Deine „Demontage der Verkleidungen im Frunk“, haben würde.
Leider finde ich oft die eigenen Texte im Forum nicht wieder - vor allem dann, wenn ein Thema wiederholt aufgegriffen wird und die Antworten schon bereits ausführlich niedergeschrieben wurden.
Aber ich hatte es woanders schon einmal bemerkt. Das ist irrwitzig viel Arbeit, das redaktionell im Griff zu behalten.
Vielleicht hat jemand eine Anregung dazu.

6 Likes

@Mausespatz @Kolbenfresser
Ihr seid ja der Knaller.
1000 Dank

Super Idee und gut umgesetzt.

Super, danke! Sehr nützlich.
Ich scharre schon mit den Hufen und warte auf meinen PS. Da ich einigen Ausführungen hinsichtlich der 12-V Batterie Problematik folgen kann, werde ich den beschafften Batteriewächter und den Ctek Stecker zum gelegentlichen Aufladen direkt an- bzw. einbauen.
Damit werden Witterungseinflüsse auf die Batterieleistung auch berücksichtigt, falls es nochmal richtig kalt werden sollte.
Diese Selbsthilfe sollte bei einem nagelneuen topmodernen Auto überflüssig sein - dies nur der Form halber.

Wir gehen alle davon aus, dass diese Selbsthilfe nach dem 2. Rückruf nicht mehr erforderlich ist.
Mein P2 zeigt nun schon seit 5 Tagen eine annähernde Flatline der 12V Akku Spannung - obwohl ich noch keinen 2. Rückruf hatte. Die Hoffnung steigt, dass der 12V Akku sich in einem erholten Zustand befindet, nachdem ich ihn in den letzten 4 Wochen nun 3 x 24 Stunden am 12V Ladegerät hatte.

![IMG_1939|690x388]

(upload://1NBof3D4jgztz3eNQWU6Ewsw0Io.png)

Es gibt allerdings auch eine ‚Warnung‘ auf dem Display in Form einer roten Batterie. Leider ist es dann aber schon zu spät. Unterhalb 12,4 V kommen diffuse Fehlermeldungen.

Hey Torsten,

weil du dich ja so gut auskennst und es mehr oder minder zu dem Thema passt: ich würde gerne morgen kurz die 12V Batterie abklemmen, damit ich mal ein komplettes Reset erzwingen kann. Mir war so als müsste man aber vorher die Sicherung Nr. 30 im Frunk entfernen, sonst geht die Alarmanlage los? Ist das Korrekt? Hast du zufällig Bilder auch von der Batterie und den beiden Sicherungskästen? Hab heute direkt bei dem unterm Handschuhfach aufgegeben :wink:

Moin Philipp,

Die Batterie kannst du einfach so abklemmen. Vorher eine Sicherung zu entfernen ist nicht notwendig. Ich empfehle vorher ein Fenster zu öffnen, einen Schlüssel im Fahrzeug liegen lassen, alle Türen zu und warten bis alles aus ist. Fahrzeug aber NICHT abschließen. Dann die hintere Verkleidung links (in Fahrtrichtung) lösen und hochklappen. Dazu die 2 Spreitznieten entfernen. Schon kann man problemlos den Minuspol lösen. Am einfachsten mit einem 10er Steckschlüssel.
Fotos vom geöffneten Sicherungskasten habe ich nicht.



hier ist die Batterie abgeklemmt.

3 Likes

Tausend Dank!!! (und 20 Zeichen mehr für dich :wink: )

Hab doch noch ein Foto gefunden…

2 Likes

Bei mir ist der Alarm losgegangen. Seither liegt im Sicherungskasten ein Pärchen Ohrenstopfen und ich mache die 30er Sicherung raus wenn ich die Batterie abklemme. - Seither ist Ruhe wenn ich das mache.
Bei mir war ebenfalls der Schlüssel im Auto etc, so wie Du es beschreibst.

Stellt sich also die Frage wo noch weitere Unterschiede zwischen unseren Fällen sind.:thinking:

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!