Draußen heiß, drinnen angenehm kühl

Heute stand der Wagen lange in der Sonne, bevor wir damit um 20:00 zum Badesee aufbrachen.
Bereits nach wenigen 100 m angenehme Kühle im Wagen.
Klima Automatik, Lüfter 1. Stufe, 19 Grad
Klasse !
Ist halt kein Verbrenner, der seine ganze Abwärme loswerden muss :wink:

3 Likes

Hallo Rainer
Bin gerade Eifersüchtig. Bei mir klappts nicht. Habe diverses schon versucht und wirklich kühl wirds nicht. Kannst du mal ein Foto deiner Klimaeinstellungen posten, ich schwitze sonst schon genug.

Wie von mir beschrieben :wink:

1 Like

Mach mal einen Reset des Centerdisplays.

Wenn du merklich keine kalte Luft auf Stufe „Low“ fühlst, besteht ein Problem mit dem Kühlmittel.

Da hilft dann dein Freundlicher weiter.

1 Like

Es gibt da wohl auch einen „Hänger“ in der Klima, der durch einen Reset im der Werkstatt behoben werden kann.

1 Like

Joa, heißt aber auch: „ab zum Freundlichen“

1 Like

Danke @SailingRainer und @Enso.
Bei mir war die Klima noch nie gelb, immer nur orange. Versuche morgen mal das Reset. Und sonst halt zum Freundlichen

Ehemaliger. Audi-Fahrer? :wink:

Bei denen übrigens auch direkt nach Motor anlassen die Eiswürfel aus den Lüftungsschlitzen fielen…

1 Like

Der Gelbstich liegt am Foto. Orange ist schon okay.

1 Like

Geht mir aber ähnlich. Ich finde die Wirkung der Klimaanlage auch nicht berauschend. Wir standen neulich auch länger in der Sonne. Da meine App irgendwie auch nicht richtig funktioniert, war vorkühlen nicht möglich. Zunächst reagierte das Auto, wie erwartet, es pustete ordentlich drauflos, dann fuhr das Gebläse wieder runter, um kurze Zeit später wieder hoch zu drehen und gleich wieder abflaute, so dass ich eingreifen musste und das Gebläse manuel etwas höher einzustellen, so dass eine schnellere Kühlung erfolgt.:woman_shrugging:

1 Like

Hattest Du auf Lo gestellt? Da sollte der Lüfter max. laufen. Bei einer höheren Einstellung wird er geregelt.

Habs jetzt nach dem Reset getestet. Ist deutlich kühler als vorher, aber Kalt ist etwas anderes… Jedenfalls halt ich es wieder aus. Merci!

Wir haben die Klima komplett auf Automatik zu stehen und ändern eigentlich nur die Temperatur.
Im Winter hatten wir meistens 19° eingestellt und heute, bei 34° Lufttemperatur, stand sie auf 23°.
Die Anlage regelt bei uns perfekt unauffällig. Sie bläst weder zu kalt, noch zu heftig und erreicht sehr flott eine angenehme Innentemperatur.

Eben stand der Wagen für über eine Stunde auf einem sonnig heißen Schotterparkplatz und war „well done“. Auch da, kein Problem.

Was ich damit sagen will: Wenn das nicht so ist, ist entweder etwas verstellt, oder die Klima hat einen Defekt.

5 Likes

Jo. Spiegelt genau meine Erfahrung wieder. Genauso machen wir es auch.

Wie funktioniert das mit der Vorklimatisierung? Wenn die Klima vorher aus ist, geht die dann mit der Vorklimatisierung an? Oder läuft dann nur der Lüfter? So was nämlich bei meinem Mercedes.

Mein Anwendungsfall ist 10 Minuten vor der Abfahrt Klima an, einsteigen, Klima aus und dann Sitzbelüftung.

Klimaanlage vertrage ich nicht. Schlecht für meine Schleimhäute und dann verkrampft sich noch der Bewegungsapparat, was schlecht für den Sport ist.

Wir fahren von Anfang an komplett ohne Klimaanlage, da wir ein Allergieproblem mit Schimmelpilzsporen haben. Dank der belüfteten Ledersitze hat das auch in der Hitze gestern und heute gut funktioniert.
Das Update und die App haben wir noch nicht - es wird interessant, wie das funktioniert.

Klimatisierung auf der APP einschalten…sie läuft dann für 30 Minuten und kühlt oder heizt…je nach Temperatur außen…auf 22 Grad…Wert ist fest eingestellt.

Dem kann ich nur beipflichten. Gestern bei durchschnittlich 34 Grad an die Ostsee gefahren (400 km) Raumklima immer angenehm. Auch die zwei halbstündigen „Tankstopps“ liefen problemlos. Beides mal Ionity, wirklich perfekt und sehr Anwenderfreundlich. Karte dranhalten, Kabel ran, Knöpfchen drücken und fertig. Bin sportlich gefahren, mit Fahrradträger (150 km/h Spitze 103 km/h im Durchschnitt) Verbrauch 25 kw/100km) Die Reise hätte bei den Tarifen ab Juli ( im Moment noch Gutschein) 39 € gekostet.

Nix gegen sportliches Fahren (sofern es die Sicherheit zuläßt). Das macht man ja weil es Spaß macht.

Aber ich bin vor kurzem 700km weit gefahren und der Tempomat stand auf 110km/h. Mein Schnitt lag bei 95 km/h was gerade mal 7 km/h weniger als bei Deiner Fahrt ist. Das zeigt mal wieder das Zeitverlust beim Thema Tempolimit kaum eine Rolle spielt.

Um zur Klimaanlage zurück zu kommen, die App ist für mich keine Option. Viel zu buggy, umständlich und unausgereift. Ich nutze eher den Timer im Auto. Ich weiß ja daß ich am Schnellader nach 30-40 Minuten wieder losfahre. So stelle ich den Timer ein und gehe Kaffee trinken. Dabei muß ich nicht mehr das Handy rausholen und darauf hoffen das die App gerade mal funktioniert.

1 Like

Apropos App:
Hat jemand mal getestet, ob der im Auto eingestellte Timer auch dann als „Klima aktiv“ in der App angezeigt wird?

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!