Entladung Akku im Stand

Welche Erfahrung habt ihr mit der Entladung während längerem Parkieren gemacht?
Ich habe den Wagen vor meinen Ferien auf 90% geladen und bin dann am nächsten Tag mit einem anderen Fahrzeug los. Nach genau 14 Tagen wieder zurück und genau 14% weniger Akku, sprich 76%. Pro Tag -1%?

Ist der Schlafmodus-Verbrauch derart gross oder habe ich womöglich etwas falsch gemacht (Einstellung, etc.?)?

Das ist heftig!

Wir waren im Juli länger im Urlaub:

  • Auto angeschlossen und Ladelimit auf 50% gesetzt.
  • Nach 10 Tagen einmal per App aufgeweckt (Heizung an und sofort wieder aus) zum Check.
  • Auto hat unmittelbar geladen: 0,05 kW - also fast nichts
  • am 21. Tag hat das Auto selbständig nachgeladen: 5,45 kW - ohne Intervention von außen
  • SOC bei Rückkehr am 26. Tag: 50%

Das waren also ca. 7% SOC in knapp 4 Wochen.

Hast Du vielleicht den Timer für das Standklima angelassen und die Heizung/AC ist immer wieder angesprungen?

Meiner hat in 7 Tagen 1% weniger gehabt…alles gut.

1 Like

Im Juni und August habe ich meinen PS2 im Freien 15 und 9 Tage stehen lassen. Den SoC habe ich alle paar Tage über die App kontrolliert. Erwartet habe ich, dass der SoC irgendwann niedriger wird, aber dies ist nicht passiert. Der SoC blieb komplett so erhalten.

Ich vermute zu hohen SoC. Bei 50 oder 60% wäre der Vampiredrain nicht so hoch gewesen.

Habe ich gerade kontrolliert. Ne, war nicht der Fall.

Ok. Hoffen wir doch dass dies zutrifft. Auch wenn dann noch immer schade dieser Verlust…

Mehr dazu kann nachgelesen werden in der Betriebsanleitung unter Empfehlungen bei längerem Abstellen

Vor einem längeren Abstellen
-Der empfohlene Ladezustand bei länger abgestelltem Fahrzeug beträgt 40-50 %. Stellen Sie den empfohlenen Ladezustand über das Center Display ein.
-Wenn der Ladezustand über der Empfehlung liegt, fahren Sie so lange mit dem Fahrzeug, bis der -empfohlene Wert erreicht ist.
-Wenn der Ladezustand unter der Empfehlung liegt, laden Sie das Fahrzeug auf, bis der empfohlene Wert erreicht ist.

Ähh… Huch! Bisher haben wir keine Berichte von Verlusten gehabt. Ganz im Gegenteil, es wird doch immer geschrieben, dass der SoC beim PS2 auch nach Wochen stabil blieb.
So zumindest meine Wahrnehmung :thinking:

7%, oder gar 14% gab es noch nie! Und auch mit Temperatur (zumindest mit den hier aktuell zu erwartenden Schwankungen) kann das eigentlich nicht zusammen hängen…

Da geht es aber m.E. mehr um allgemeine Hinweise für die „Einlagerung“ von Akkus und deren Lebensdauer. Das wird genauso für Akkuschrauber und Kleinakkus empfohlen.

1 Like

Wir waren 14 Tage im Urlaub. Das Auto wurde mit 80% abgestellt und nach unserer Rückkehr wurde immer noch 80% angezeigt.

1 Like

Wird das Fahrzeug länger (über 1 Monat) nicht benutzt, sollten folgende Empfehlungen befolgt werden: Überprüfen Sie den Ladezustand des Fahrzeugs und gewöhnen Sie sich am besten an, dies auch bei abgestelltem Fahrzeug regelmäßig zu tun.

Ich lese das schon so, dass dies allgemein bei „längerer Nichtbenutzung“ beachtet werden kann/sollte.

Was aber natürlich unerwartet und sehr störend ist, ist deine Beobachtung des beschriebenen Drains bereits nach 14 Tagen: könnten in deinem Fall äussere Einflüsse (höhere Temperatur, Sonneneinstrahlung oder ??) und/oder energiezehrende Verbraucher/Module mit-verantwortlich sein?

EDIT: Übrigens, Welchen Software Stand hast du?

HINWEIS
Zum Abstellen des Fahrzeugs für längere Zeit einen möglichst kühlen Ort wählen, damit der Batterieverschleiß minimiert wird. Je nachdem, wo es kühler ist, steht das Fahrzeug im Sommer am besten in der Garage oder draußen im Schatten.

Ja, vollkommen richtig! Damit wird die Zellchemie in der Zeit so wenig wie möglich belastet. Unsere Rasenmäher Akkus lagere ich z.B. auch so ein.
Akkus halten allgemein länger, wenn man sie nicht zu sehr in die Extreme bringt (0% und 100%), je mehr sie im Mittelfeld laufen, umso besser für die Lebensdauer.

Nochmal zur Sache:
Ja, Akkus verlieren auch im ungenutzten Zustand Kapazität.
Und eigentlich, so mein Kenntnisstand, bilanziert das BMS vom Polestar den SoC. D.h. es misst, was an Ladung rein fließt und was entnommen wird und errechnet jeweils den aktuellen SoC.
Vielleicht wurde bisher der Verlust im Stand nicht berücksichtigt, nun aber schon?

Das Auto stand in der Garage. Relativ konstante Temperatur.
Vor dem Ferien hatte ich 2127, seit gestern 2130.

Könnte es in der Garage vielleicht das WLAN gewesen sein? hast Du dein heimisches WLAN im Polestar gekoppelt?

Dachte fast, mir das eingebildet zu haben.
Da es nun aber hier thematisiert ist, eine kürzliche Erfahrung:

  • letztes Jahr (Spätherbst) und dieses Jahr (Sommer) jeweils gute 2 Wochen „Urlaubspause“ für den P2:
    Akku-Stand vor/nach der Standzeit identisch.

  • Dienstag an der Wallbox auf 80% / 320km geladen. Mittwoch nicht gefahren, sondern nur kurz was nachgesehen und aus dem Auto geholt. Da hatte er noch 79% / 320km. Donnerstag Mittag zum Start der Fahrt 77% / 310km.

3 Tage, -3% :thinking: Ist mir erstmals so aufgefallen. Temperatur mag reinspielen, wobei gerade Donnerstag mit 23 Grad eher „Akku-freundlich“. Kein Klimatisierungstimer, kein DK,…

Von gestern auf heute wiederum keine Änderung. Ich werde es weiter verfolgen…

Nein, es findet es nicht mal :roll_eyes:
Also habe ich es bis dato noch nicht verbunden.

Versteh mich bitte nicht falsch, aber hast du vor der Abreise kontrolliert das die 90% auch erreicht wurden oder war das nur der eingestellte Zielwert?

Zudem ab 80% gibt es mit der Zwangsakkuheizung sicher einen unschönen Effekt: wenn das Auto dann nicht unmittelbar bewegt wird kühlt der Akku wieder ab und der SoC fällt, mindestens numerisch.
Die Zahlen von Ludwig deuten in diese Richtung, bei 90% könnte ich mir unter 10°C ungefähr 5-6% vorstellen.

Aber wie ich schrieb: Diese Nachberechnung muss mit einem Update gekommen sein. Letztes Jahr, bis über den Winter, hatten wir das nicht gesehen.

letztes Jahr im Winter gab es auch noch keine Zwangsvorwärmung. Ich glaube die ist mit P2108 gekommen.

Ich vermute einfach SoC drop mit der Temperatur, und wenn der Thread Ersteller nur bis 80% geladen hat (falsch eingestellt, Wert nicht übernommen, etc) dann sind es 4% und es passt in das Weltbild.

#Wenn der Ladezustand über der Empfehlung liegt, fahren Sie so lange mit dem Fahrzeug, bis der empfohlene Wert erreicht ist#

Der Satz ist ja süß … da gibt es dann lauter dumme Polestarfahrer, die sinnlos herumfahren, anstatt das Auto einfach stehen zu lassen, um den SOC zu senken.

2 Likes

Ich habe nur scheu zitiert und musste selber schmunzeln, was Polestar dazu meint… :joy:
…und wir wissen ja inzwischen, dass nicht alles, was „offiziell“ kommuniziert wird, wortwörtlich zu verstehen oder gar umzusetzen ist (speziell, wenn unter Umständen noch ein kleines E->D-„Übersetzungsteufelchen“ zugeschlagen hat)

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!