Fahrzeug akzeptiert Schlüssel nicht mehr

Die Batterie druchs Langloch der Karrosserie wegklipsen. Der Clip muss in Richtung Fahrer gedrückt werden. Ist in der Tat ziemlich stramm.
Die TCAM Batterie muss mit einem Schraubendreher am Sicherungsclip entriegelt werden damit der Stecker abgezogen werden kann. War bei mir auch eine Friemelarbeit weil der Kabelbaum derart kurz ist, dass ich das quasi blind machen musste. TCAM Batterie erst wegklipsen und dann Stecker wegfriemeln.

Ich hatte übrigens die exakt selben Symptome bei gleichen Kilometerstand.

2 Likes

… und seit dem Reset wieder aufgetreten?

Nein, bisher nur dieses Einemal.

okay, klingt mal beruhigend.

Man fragt sich bloß, ob man den Reset sogar „prophylaktisch„ machen sollte noch BEVOR man Probleme hat. Oder es von der Werkstatt oder beim Abholen verlangt.
Denke darüber nach, weil ich ja meinen noch gar nicht habe. :thinking:

Ich hab nicht soo super weit bis zum Service Partner. Hab schon einen Termin dort.
Fahren und Laden kann ich ja. Soll sich lieber die Werkstatt drum kümmern.
Dem Support hab ich geschrieben, damit es dokumentiert ist.

Edit: PS hat zurückgerufen, sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt und bestätigt, dass es ein „bekanntes“ Software-Problem wäre.
Ach nee…. :relaxed:
Mir würde natürlich auch ein Ersatzwagen zustehen, sollte ich das während des Service Termins benötigen.
Und es sei gut, wenn diese Dinge bei ihnen (PS) dokumentiert werden würden.

Natürlich ist das alles grundsätzlich ein NoGo, es kann nicht sein, dass das Fahrzeug einen aussperrt.
In der praktischen Auswirkung bzgl. der Einschränkungen hält sich das für mich allerdings in Grenzen. Ich kann das Auto nutzen, um von A nach B zu fahren. Und das fehlende GPS ersetze ich durch ein Navi über CarPlay. Für die Hausstrecken brauche ich keine Ladeplanung, das geht sehr gut ohne. Oder, ersatzweise ABRP, falls eine längere Fahrt anstehen würde.

Für alle die nicht auf P2.3 warten wollen: macht mal eure Werkstätten auf den Journal Fix 32264754 TJ-35954 aufmerksam. Lt. internationalem Forum ist der Fix seit 29.07. raus und löst das Problem der „nicht erkannten Schlüssel“.

Interessant… :thinking:
Screenshot 2022-08-06 184115

Erstaunlich ist aber dennoch, dass dieses Problem welches schon seit Begin an besteht, mit P2.2 wieder mehr (vermehrt) nach vorne gerückt ist…

Matthias, du hattest ein symptomatisch sehr ähnliches Problem in der Vergangenheit. Der aber nun erst veröffentliche Fix macht eindeutig klar, dass dein damaliges Problem und das heutige Problem unterschiedliche Ursachen haben.
Unterstützt wird dies ebenfalls durch die Tatsache, dass zwischen deinem Problem und mindestens bis P2.0 (d.h. über Monate!) keine Fälle irgendwo reportet wurden.

Müssen eigentlich diejenigen, die (derzeit) diesbezüglich keine Probleme haben auch dieses Update aufspielen lassen?
Ich frage, weil mein PS2 am Dienstag beim Servicepartner für den 1. Kundendienst und ein paar Garantiesachen ist.

Wenn sich dein Servicepartner an die Vorgaben aus Göteburg hält: JA, es werden alle fehlenden Updates und Bugfixes im Service aufgespielt.

3 Likes

Beim Service gewesen. Hat ca. 1 Std. gedauert.
Es wurde die TCAM Software aktualisiert. Damit soll das Problem dann nicht mehr auftreten.
Muss mich jetzt noch um die App kümmern. Fahrzeug kann ich zB entriegeln über die App, aber SoC wird momentan noch nicht wieder angezeigt.

Dann hoffen wir mal, dass das im OTA 2.3 drin ist.

1 Like

Gestern hatte ich zum ersten Mal die Meldung „eCall funktioniert nicht. Bringen Sie das Fahrzeug in eine Werkstatt“ - schonmal kein gutes Gefühl, aber aufgrund von Termindruck habe ich die Meldung weggeklickt und bin losgefahren.

Bis heute kam die Meldung dann auch nicht wieder zurück. Vorhin beim Einsteigen war sie dann wieder da und gleich darauf die Meldung „Schlüssel nicht erkannt. Bedienungsanleitung für weitere Informationen…“ (so oder so ähnlich).

Auto konnte also nicht bewegt werden.

Kurz vorher wollte ich die Klimaanlage schon einschalten, da fiel mir auf, dass noch ein anderer Standort in der App angegeben war und eine Synchronisation (und das Einschalten der Klima) war nicht möglich.

Bin dann mal ausgestiegen und wollte das Fahrzeug verriegeln - ging nicht. Einmal ums Auto rum, wieder eingestiegen, Schlüssel (der kleine ohne Knöpfe (auf DK vertraue ich nicht und der große ist mir zu groß)) in den Getränkehalter gelegt, Gurt angelegt, Bremse gedrückt und auf R geschaltet (so ging es dann wieder.

5 Minuten später am ersten Ziel (Briefkaste) angekommen, Post eingeworfen, wieder ins Auto eingestiegen: gleiches Problem „eCall…“ & „Schlüssel nicht erkannt…“

Nocheinmal 15 Minuten später, sowie nach einem Anruf bei der Pannenhotline und mehrmaligem Aussteigen, Schlüssel in Getränkehalter rein-raus ging es dann wieder. Jetzt steht das Auto vor der Firma und ich bin gespannt, was mich später erwartet.

Der Pannendienst kann heute übrigens nicht mehr kommen, erst morgen früh. Da steht das Auto hoffentlich bei mir zu Hause.

Ich werde berichten, wie es weitergeht.

Achja: Einen Termin in der Werkstatt habe ich übrigens erst für den 31.8.2022 aufgrund eines anderen Problems vor zwei Wochen: „Wartung Antriebssystem erforderlich“ lautete einmal die Meldung im Display - ohne weitere Auffälligkeiten.

Hört sich nach einer schwachen TCAM-Pufferbatterie an, die zwischenzeitlich immer wieder etwas nachgeladen wird…

Am 14.07. hatte ich hier vom Problem der nicht akzeptierten Schlüssel berichtet.
Die Werkstatt hatte das Problem damals schnell behoben. Heute ist es leider wieder so weit:

Dieses Mal hat es mich nicht beim Laden erwischt. Weil es heute sehr heiß ist, wollte ich das Fahrzeug vorklimatisieren, erhielt in der App aber eine Meldung, dass dies nicht möglich sei. Das war aber nicht alles. Sämtliche Fernbedienungsfunktionen waren ausgefallen - auch verriegeln und entriegeln ließ sich das Auto nicht mehr mit der App.
Auch die Fahrzeugschlüssel versagten wieder. Zum Glück hatte ich hier gelesen, dass der DK immer - auch bei einem TCAM Absturz funktioniert. So konnte ich das Auto ohne Alarm öffnen.
Im Inneren erwartete mich dieses Display:

Am Samstag Morgen habe ich einen „Sondertermin“ beim Service. Ich werde dort
das neuen Reparatur-Update 32264754 TJ-35954 erwähnen und hoffe, dass die Pannenbehebung dieses Mal länger anhält als einen knappen Monat.

Also ich bin ja echt ein geduldiger Mensch… Hatte das Problem jetzt in 2 Tagen drei mal. Ich war in der Wekstatt und die konnten nix machen. Nach dem Besuch bei der Wekstatt am selben Tag wieder… Insgesamt ist das seit 02.06.22 6 mal augetreten. Bin gerade auf dem Weg nach Dänemark…

Ich bin absolut Ratlos… Was soll ich denn noch tun. Der PS2 ist defacto unbrauchbar.

1 Like

Was soll denn eine „Sammelklage“ Deiner Meinung nach sein? Den Begriff kennt die deutsche Rechtssprechung nicht.

Mein rechtliches Wissen tendiert leider gegen null. Kann man nicht irgendwie gemeinsam gegen Polestar vorgehen? Das ist hald ein echter Showstopper. Ich werde auf jeden Fall Versuchen aus dem Leasing herauszukommen.

Dann informiere Dich besser erst über die rechtlichen Möglichkeiten, den Voraussetzungen für Stornierung (was Du wohl anstrebst) und den zeitlichen Ablauf

Hier Forum findest Du Fälle, wie Käufer ihr Auto erfolgreich zurück gegeben haben, es an Polestar selbst verkauft oder auch einen Prozess geführt haben.

Bevor Du die rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfst, würde ich das Gespräch mit dem Lieferanten (Polestar) suchen, denn die Leasingfirma interessiert sich am wenigsten für so etwas.

2 Likes