Fehlende Ladestationen an Google Maps melden

Hallo, Community,
damit Ladestationen durch unsere Polestars effektiv genutzt werden können (wegen Routenplanung und Vorkonditionierung), müssen diese in Google Maps bekannt sein.
Neue Ladestationen werden sehr zügig in Going Electric und somit in fast allen Lade-Apps veröffentlicht, aber in Google Maps kommen diese nicht wirklich schnell an.
Das kann ich nun am eigenen Leib erfahren, denn bei meinem Stamm-REWE sind am 11. Juli 2023 zwei Säulen (2 x 150kW und 2 x 300kW) in Betrieb gegangen. Ich konnte dort auch schon laden (hab es einfach mal getestet).
Allerdings bleibt meine Meldung der Säulen in Google Maps bisher unbearbeitet, daher ergeht hier an dieser Stelle die Bitte (wie schon bei den Tesla-Superchargern), dass ihr als die beste Community fehlende Ladesäulen meldet und hier immer mal wieder reinschaut und die Meldungen von Community-Mitgliedern ebenfalls an Google meldet. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Hier nun eine Übersicht aller bekannten Fälle:


(Die AC-Säule steht da definitiv nicht und ist am Parkplatz des Marktleiters installiert!)


nächste Station als Screenshot usw.


Vielen Dank für eure Mithilfe.

2 Likes

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun :wink:
Ladeapp-Anbieter bekommen ihre Informationen über den Standort und Art der Ladepunkte nicht über GoingElectric, sondern direkt von den jeweiligen Betreibern, bzw. indirekt über ein Register, in dem die Säulen dann samt Geo-Standort hinterlegt sind. Oft sind mehrere Säulen am selben Standort als unterschiedliche Standorte hinterlegt. z.B. Elli zeigt dann sehr dicht beieinander liegende Marker auf der Karte an. EnBW macht sich die Arbeit diese Standorte zusammenzufassen.

GoingElectric ist ein Community Effort (an dem sich auch einige Betreiber beteiligen). Ich habe dort selber schon mehrfach Ladestationen gemeldet und bearbeitet/korrigiert. Insbesondere die Standortdaten, die vom Betreiber selber gemeldet wurden, sind oft falsch. GoingElectric kennt auch bei Weitem nicht alle Ladesäulen. Hier in der Gegend gibt es einige, die nicht eingetragen sind aber bei GM und den meisten Ladeapps zu finden sind.

Meine Erfahrungen mit Google Maps hinsichtlich Melden und Bearbeiten von Ladestationen ist allerdings auch eher holprig. Meist werden neue Ladestationen kurz nach der Eröffnung in GM angezeigt. Oft aber mit Falschen Namen oder Anbieterinformationen. Gelegentlich tauchen die Säulen dann auch doppelt auf. Das gradezubügeln ist dann echt nicht einfach. Hier beim McDonalds steht eine EWE Go Ladesäule, die war als „be.storaged station de recharge“ eingetragen. Dann gab es eine ganze weile beides, und mittlerweile nur noch den EWE-Eintrag. Das hat sich über 6 Monate gezogen. Irgendwann hatte ich es dann aufgegeben, den doppelten Standort zu melden :upside_down_face:

Ich weiß nun nicht, wie die Reviewprozesse bei GM aussehen, hoffentlich werden dann bei den hier gemeldeten Fällen nicht auch doppelte Einträge erstellt. :sweat_smile: Grundsätzlich aber eine gute Idee da mit der Community etwas den Druck zu erhöhen. Allerdings sind 6 Tage in der Google-Welt eine sehr kurze Zeit :wink:

(Da fällt mir ein, ich wollte ja irgendwann noch mal einen Thread auf machen, um GM-Einträgen mit CCS Combo 1 Anschluss den Gar auszumachen :sweat_smile: )

3 Likes

Es würde helfen, wenn der ‚Teilen-Link‘ zu dem Standort im Beitrag enthalten wäre :nerd_face:

Edit: Gefunden. Sieht bei mir aber ganz anders aus :flushed:

3 Likes

Das ist die richtige Stelle. Das Screenshot ist von GoingElectric

Der Einfachheit halber hier die passenden Links:

https://maps.app.goo.gl/RHKe9oa9QEvsVeTx9?g_st=ic
→ erledigt :white_check_mark:

→ erledigt :white_check_mark:

2 Likes

Der Ionity Ladepark Dettelbach mit 12x 350 kW ist leider falsch in GM als Parkplatz ohne Ladeleistung etc erfasst.

Link zum Standort:(GM)
https://maps.app.goo.gl/R29p6rjKiJAGHzCv6?g_st=ic
→ erledigt! :white_check_mark:

→ erledigt! :white_check_mark:

Gibt es schon, ist nur sehr schlecht gepflegt … „Parkplatz“, ohne Angabe von Anzahl und Leistung der Ladepunkte :upside_down_face: Oder irgendwer dachte sich, es wäre klug den Parkplatz-POI zu einer Ladestation zu ändern. Das ist genau so einer der Situationen, die ich oben meinte, bei der man aufpassen muss, dass man da nicht komische Dopplungen erhält :sweat_smile:

Siehe hier (Google Maps)

Wenn man sich die Bilder bei GoingElectric so ansieht scheint Ionity an dem Standort aber bereits heute groß zu denken, Noch mal Platz für 12 Säulen. Nicht zu vergleichen mit den früheren 4 + 2.

Danke für den Hinweis.

Dann sollten wir natürlich versuchen den vorhanden „Parkplatz“ im GM zu korrigieren.
Habe es im meinen Post angepasst.

@Ixam97

Ja, ist echt eine ganz andere Hausnummer.
Was leider immer noch fehlt sind Sitzgelegenheit und ggf ein Mülleimer.


1 Like

und ich verstehe nach wie vor nicht, wieso man kein Dach darüber setzen kann… bei strömendem Regen echt nervig.

Hauptsache FLAK-Beleuchtung wie auf ner Kirmes. Und soviel Grün drum rum.

Na da kann ich etwas Licht ins Dunkel bringen.
Für das Dach sind erweiterte Baugenehmigungen erforderlich. Während man im „Tiefbau“ schnell mal ein paar Dinge bewegen kann, dauert es mit Statik, Fachplaner, Genehmigungen usw. dann bei einem Bauwerk deutlich länger bis zum Dienstsiegel auf dem Antrag.

Daher bin ich zweitgeteilt:

  • froh, wenn neue Stationen entstehen
  • traurig, wenn wieder nur mäßige Infrastruktur drum herum ist.
2 Likes

versteh ich, aber wenn ich mir die Stationen bisher so anschaue, ist auch eine Nachrüstung nicht angedacht.
So wenig ich die Mineralölkonzerne mag, die Shell Recharge Stationen mit Dach und logischerweise direkter Infrastruktur (Tankstellenshop + WC) nebenan sind da deutlich attraktiver was den Standort angeht. Die Preise entsprechend nur für Dienstwagenfahrer wirklich nutzbar.

1 Like

Danke für die Mithilfe, der Standort ist nun in GM enthalten.

1 Like

Weiss nicht ob das hier so richtig passt, aber ich habe das erste mal seit 8 Jahren eMobilität (2,5 Jahre PS2) einen Beinaheschiffbruch erlitten.

Ich war gestern in Bayreuth (hin- und zurueck 650km) und bin gefühlt in der eMobility Diaspora gelandet: Bayern, Frankenland.

Wie üblich planen ich so eine Fahrt nicht. Ich setze mich ins Auto und fahre darauf los. Akku am Zielort nach Google: -1%

Nach 250km, also mehr oder weniger kurz vorm Ziel dachte ich Pause und nächste Rastanlage raus und nachladen. Da kam aber lange kein Schnelllader (A6 Nürnberg Bayreuth), irgendwann aber doch, bei 80km Restreichweite, das hätte auch bis zum Ziel gereicht, dann wäre aber leer gewesen. Und dann auf dem Rastplatz: genau eine Ladesäule und die war zum Glück frei.

Aber akzeptiert keine meiner Karten (Shell, Aral, Novofleet, EC, Kreditkarte …). Anruf bei der Hotline: Kartenleser kaputt, aber man kann das Ding über ein App starten, also runtergeladen, eingerichtet und Tata, es geht. Auto lädt mit ~100kW. 15-20 Minuten waren da aber schon vorbei und ich war sauer und dacht beim Stichwort Bayern an Sahelzone, Urwald und Diaspora. Nach nur 10 Minuten laden bin ich weiter.

Sei es drum. In Bayreuth dachte ich lade das Ding am Schnelllader voll und dann geht das in einem Schwups nach Hause (ich hatte nur 2h Aufenthalt). Gibt es dort aber nicht. Statt dessen eine Handvoll Schnarchlader und die überall da wo ich nicht hin musste. Und in der ganzen Stadt keine eScooter, keine Leihfahrräder und ein ÖPNV der nur Werktags zur Rush Hour fährt. Wie soll man da sein Auto zum Laden abstellen (außerhalb waere ja ok) und in die Stadt kommen?

Ich habe dann die Rückfahrt mit 80km Restreichweite angetreten und kam beim selben Schnelllader wie bei der Hinfahrt heraus, nur die andere Richtung. Und diese Säule war total am A*rsch. 30km Restreichweite und die nächste Abfahrt war 15km entfernt. Also runter von der AB und eine 22kW Säule auf dem Dorf gesucht, da kam ich mit 2% an, bei 60km Vmax. Ich habe mir weitere 1,5h fürs Laden gegönnt, habe einen Bayrischen Leberknödel verspeist und saß den Rest der Zeit auf einer Bank vor einer Kirche und habe Die Zeit auf dem iPad gelesen. Als die Reichweite bei 70km war, bin ich losgefahren mit Ziel Landesgrenze BaWü, da fand ich den ersten Schnelladepark, noch mal 20 Minuten angestöpselt und mit 200km Restreichweite direkt nach Hause.

Fazit:

  • Google Maps zeigt nicht alle Ladestationen an
  • der Status (tut/tut nicht/besetzt/kaputt…) scheint nicht zuverlaessig zu stimmen
  • Bedienung während der Fahrt, Filter ein aus, Suche in Umgebung und nicht nur entlang der Route viel zu umständlich
  • Reaktionszeit im UI total träge und wohl vom Mobilfunkempfang abhängig
  • In Bayern sieht man sehr viele Diesel Autos durch die City knattern und es stinkt überall nach Autos. Auf dem Dorf in dem ich geladen habe war es noch schlimmer. Mit einem eAuto ist man dort Exot.
  • In Summe hat die Fahrt 2 Stunden extra gekostet.

Letztendlich hat mich die Shell App gerettet. Die kann/darf man aber nur auf dem Parkplatz bedienen. Dafuer bekommt man alle Infos vollständig, zuverlässig etc. Leider nicht ins Auto integriert.

Die Details gebe ich aus dem Kopf wieder. Ob es jetzt 50km oder 70km Restreichweite waren weiss ich nicht mehr im Detail, sollte aber auch egal sein. Das hier ist eine 2ct Story.

Entschuldige, wenn ich da jetzt so reingrätsche. Die Situation war in dem Moment sicherlich nicht grade angenehm. Aber das kann so nicht Stimmen. Wenn ich bei Google Maps nach Ladestationen in Bayreuth suche, dann gibt es da durchaus Ladestationen mit 150+ kW. (2x EnBW auf Einzelhandel-Parkplätzen, EWE-Go bei McDonalds, Telekom, ATU etc., dazu einige 50kW-Lader. Von Fehlenden Einträgen bei GM kann also nicht wirklich die Rede sein.

Auch kurz vor Bayreuth an der A9 gibt es Zwei Standorte mit 150 resp. 350 kW von ChargePoint bzw. Porsche.

Als Alternative würde ich auf jeden Fall EVMap empfehlen, um auf die Schnelle und einen Blick Ladestationen in der Umgebung (auch während der Fahrt) zu finden, die GM möglicherweise nicht kennt. Ein mal passende Filter gebastelt und man kann sich relativ sicher sein, dass man etwas findet, wo man auch mit den Apps/Karten laden kann, die man bereits hat.

EnBw+ mit Filter auf >50kW CCS… hmmm

Also irgendwie bin ich gerade nicht ganz sicher, ob wir da das gleiche „Bayreuth“ im Ladefokus haben…

Eines meiner Apps für Ladestationen (mit Filter „hohe Leistung 100+ kW“) zeigt mir mehrere Möglichkeiten, inkl. 6 IONITY Säulen etwas nördlich von Bayreuth in Himmelkron…

Aber ich muss zugeben, dass ich das nicht zusätzlich in GM im Fahrzeug verifiziert habe :sweat_smile:

Heute sehe ich mit der Shell App wesentlich mehr Ladestationen. Die waren gestern mit GM nicht da.

Genau deswegen plane ich solche Trips seit 8 Jahren.
Ein kurzer Blick alleine in die e-Charge app sagt mir: „Da gibt’s ne Menge mit 100 kW plus!“