Fehler nach Vorklimatisierung

Nachdem ich zwei Monate lang immer das gleiche Nutzungsverhalten hatte, habe ich letzten Mittwoch und heute erstmalig die Vorklimatisierung bei gleichzeitig angeschlossener Wallbox genutzt.
Ergebnis:
Seit Mittwoch kein GPS, kein WLAN, kein 4G und keine Verkehrszeichenerkennung.

Heute, nach der Vorklimatisierung hatte ich erstmalig beim losfahren in der Energieanzeige den kompletten linken Bereich (Rekuperation) schraffiert. Das war schon seltsam.
Beim Fahren wurde der Bereich langsam schmäler, wuchs aber sofort beim rekuperieren wieder an. Das sah für mich so aus, als ob der Akku zu 100% voll wäre und nicht nach einer temperaturbedingten Einschränkung. Er war und ist er aber nicht auf 100% eingestellt worden! Ich lade bislang immer auf 80% und habe den Regler noch nicht einmal bewegt!

Wieder zuhause angekommen, habe ich den Wagen wieder an die WB angeschlossen und was sehe ich im Armaturenbrett? „Limit 100%“…
Im Center Display standen nun auch 100%. Wie gesagt, da war noch nie jemand dran! Und wenn ich den Regler jetzt verändere passiert was? Nichts!

Der Akku ist übrigens zu 80% geladen gewesen, die km Anzeige hat 350km angezeigt und meine Lade-Werte von der Wallbox passen zu den 80%. Er meinte aber wohl 100% zu haben, was er mit der Schraffur signalisiert hat.
Vorklima teste ich erst nach dem Rückruf wieder…

1 Like

Gleiches Verhalten vor ein paar Wochen bei mir:

Bei mir kam noch hinzu, dass ich das Auto nicht mehr Entriegeln/Verriegeln konnte und e-Call nicht mehr ging.
Abhilfe schaffte nur ein Softwareupdate beim Händler.

Welche SW-Version (Sicherheitsupdate) hast du aktuell bei dir drauf?
Bei mir war es noch Stand Juni 2020, jetzt ist es Oktober 2020.

Ich habe die September Bug-Edition…

Aber dieser Bug muss definitiv mit der Vorklimatisierung und gleichzeitigem Aufladen an der WB zu tun haben, weil dies bei mir auch genau da der Fall war.

Wann hast du denn deinen Termin für die Rückrufaktionen?

BTW: Der Bug mit dem nicht mehr Absperren können hätte DICH ja zumindest (in der Garage) weniger gestört! :sweat_smile: :wink:

Zumindest riecht es sehr danach…

Ich hab leider noch keinen Termin.

Meine Werkstatt bekommt erst diese Woche die letzten Insignien… Und es ist noch nicht ganz klar, wann die Ersatzteile kommen.
Anscheinend werden die zugeteilt bzw. automatisch geliefert und werden nicht bestellt. Aber auch das kann natürlich wieder nur ein chaotische Instabilität im kommunikativen PS-Kosmos sein.
Egal, ich hab den Gutschein zu Geld gemacht. Zur Not kann ich damit auch Taxi fahren, oder ihn versaufen… :beers:

Heute wollte ich zum ersten Mal die Vorklimatisierung bei gleichzeitigem WB Laden ausprobieren. Wahrscheinlich gut, dass Petra wegen noch nicht durchgeführtem 10055 Rückruf etwas dagegen hatte. Nebenbei: 100 Kilometer mit Fernlichtassistent -auch zum ersten Mal- gefahren. " Was für ein geiles Licht!"

1 Like

Naja, es ist nicht davon auszugehen, dass das zwangsweise zu einem Fehler führt. Bei mir hat das bislang keine Probleme verursacht…

Es wird halt auch sehr davon abhängig sein, welcher Softwarestand auf dem Auto ist.

Wir haben 1.September 2020.

Weder der Support noch unser Service Volvohändler können uns sagen, was man vor dem Rückruf prophylaktisch auf gar keinen Fall machen sollte. Da wir bisher bis auf einige unwichtige Fehlermeldungen nur Spaß am Fahren hatten nach der Devise gehandelt: „nur keine Experimente!“

1 Like

Was ich aber nicht verstehen @Eva_Das_Bloghaus ist das deiner neue Wagen noch immer kein update drauf hat, der war ja solange bei Polestar für dein Ladeport? Oder habe ich das falsch verstanden? :smirk: :thinking:
Ich habe den Softwarestand 1 okt. 2020 vom ersten Rückruf drauf. Aber ich habe auch noch nicht so richtig mit dem Parkklima und gleichzeitigen Daheimladen mit Type2 Kabel 230 Volt experimentiert. :smirk: :smirk:

Vielleicht verstehe ich das ja nun mittlerweile alles nicht mehr. Aber m.E. ist die uns angezeigte Software-Version (Sicherheitsupdate) schlichtweg der Softwarestand des Android Automotive und hat sehr wenig bis nichts mit den Software-Ständen für die Fahrzeugsysteme / Steuergeräte zu tun. So habe ich den 1.Rückruf mit Software-Update hinter mir, trotzdem noch den Stand September 2020 beim Softwarestand (Sicherheitsupdate), da der Werkstatt-Termin vor Freigabe der Oktober-Version war.

Wenn ich damit falsch liege: Merci für jede Aufklärung.

Mir wurde bestätigt, dass alles gemacht wurde. Ich muss jetzt abwarten, ob man mir sagen kann woran es genau gelegen hat. Ich denke ein Hardreset hätte Abhilfe schaffen können, der war mir oder dem ADAC vor Ort nicht möglich. Vielleicht liegt es aber auch an etwas Anderem

Wenn es nach dem ginge, hätte Eva wohl den Oktober Stand (Empfohlenes Ladelimit bei 90%).

Kann sein, aber an irgendetwas muss man sich ja grob orientieren können.

Ein Hardreset wurde bei meinem Problem durchgeführt und auch so von Polestar vorgegeben.
Dazu muss der Niedervolt- und Hochvoltbereich für 30 Minuten spannungslos gemacht und danach dann das Softwareupdate aufgespielt werden.

Also die angezeigte SW-Version im Infotainment-System ist sicherlich nur der Stand der Sicherheits-Updates des Android-Systems. Das steht ja auch so da und ist bei Handy-Android-Versionen übrigens nicht anders.

Also streng genommen kann man da nicht mal auf den Softwarestand des Android-Systems insgesamt schließen. Mit größerer Wahrscheinlichkeit dürfte das aber meistens deckungsgleich sein.

Welche SW-Versionen die (vermutlich zahlreichen) weiteren Module im Fahrzeug haben, kann man daraus m.E. tatsächlich nicht vollständig ableiten.

Aber die Annahme ist natürlich schon, dass der Software-Stand aller Module mindestens dem entspricht, der beim Aufspielen einer (neueren) Android-Version vorlag (aktuell ist), da man davon ausgehen kann, dass bei jedem SW-Update, normalerweise die jeweils aktuellsten Versionen aufgespielt werden (wenn dabei nichts schief geht). Natürlich sind kompliziertere Regeln denkbar, aber das halte ich für unwahrscheinlich.

Also kann man im Umkehrschluss sagen, dass der SW-Stand aller Module einer neueren Android-Version >= dem Stand aller Module der älteren Android-Version sein muss.

Wenn man weiß, dass mit Vorliegen einer Android-Version ein Modul geupdatet wurde, dann kann man relativ sicher sein, dass mindestens dieses Update beim Vorliegen einer neueren Android-Version aufgespielt ist.

Das ist nicht viel, aber immerhin … :sunglasses:

1 Like

Zitate meines Service-Partners bzgl. des ersten Rückrufupdates:
„Das Update umfasst sehr viele Steuergeräte“,
„Dafür benötigen wir etwa 2 Stunden“.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!