Felgen / Reifen für den PS2 (...Herausforderung!)

Im Chat hatten wir schon ein paar Mal das Thema Reifen / Felgen, meist im Zusammenhang mit den Winterreifensätzen, die als Zubehör im Konfigurator angeboten werden.
Einige Leute hatten die Idee selbst auf dem freien Markt nach Felgen für den PS2 zu suchen, weil sie der Meinung sind dort günstiger ihrem Winterreifensatz zu kommen.

Ich habe mich also anstecken lassen, habe mich bei den üblichen Felgenshops im Internet mal umgesehen und war entsetzt wie schnell aus 6000 auf lager liegenden Felgenmodellen nach wenigen Filterstufen Null passende Modelle werden.
Warum das so ist zeige ich weiter unten, vorher aber erstmal alles was ich zum Thema Felgen/Reifen-Eckdaten finden konnte:

19"-Räder:
Vorn:
Reifen: 245/45 R19
Felge: 8Jx19xET50
Hinten:
Reifen: 245/45 R19
Felge: 9Jx19xET53

20" Räder
Vorn:
Reifen: 245/40 R20
Felge: 8Jx20xET50
Hinten:
Reifen: 245/40 R20
Felge: 9Jx20xET53

Felge:
Lochkreis: 5/108
Mittenloch: 63.3mm
ET=Einpresstiefe

Reifen:
Niedrigster zugelassener Lastindex: 99
Niedrigste zugelassene Geschwindigkeitsklasse: H

WICHTIGER HINWEIS (Aus der Bedienungsanleitung)

Die Vorder- und Hinterräder dürfen nicht gegeneinander umgewechselt werden.

(Achtung:
Das J der Felgenhornform, der Lochkreis und der Mittenlochdurchmesser sind Werte, die ich noch nicht in der Bedienungsanleitung bestätigt gefunden habe.)

Wo liegt jetzt die Herausforderung?
Ganz einfach: Einerseits wird in fast allen Felgenshops nach HSN und TSN, also über den Autotyp gesucht, aber bislang kennt keiner der von mir besuchten Shops bei dieser Suche schon eine Firma Polestar. Bleibt also nur die Suche über die Felgenmaße. Hier habe ich zwei Shops gefunden, allerdings gab es dann das nächste Problem: Eine Felge zu finden vorne ODER hinten paßt war schon nicht einfach, aber möglich. Teilweise konnte man sogar unter zwei/drei Modellen wählen. Leider ist das nutzlos, denn ich konnte kein Modell finden, bei dem alle Parameter gepasst haben UND das sowohl mit einer Einpresstiefe von 50mm als auch mit einer Einpresstiefe von 53mm lieferbar war. Durch die unterschiedliche ET vorne und hinten waren die Suchergebnisse regelmäßig gleich Null.

Im Moment scheint es also so, dass man, sollte man gleich zu Anfang die Winterräder haben wollen, besser die vom Hersteller angebotenen Radsätze kaufen sollte.
Ob und wann Felgen auch bei Drittlieferanten zu finden sein werden bleibt abzuwarten.

Wenn einer Korrekturen oder Ergänzungen zu diesem Post hat, gerne her damit.
Ich arbeite das dann hier noch ein. - Danke

9 Likes

Erschwerend kommt hinzu, dass die Felgen der Dritthersteller erstmal ein Teilegutachten für den entsprechenden Fahrzeugtyp benötigen auch (soweit ich weiß) wenn alle Maße passen.

Diesbezüglich habe ich mal eine Frage:

Hat der PS2 ein aktives (mit Sensoren in jedem einzelnen Rad) oder passives (ohne Sensoren in den einzelnen Rädern) Reifendruckkontrollsystem?

Soviel ich weiß, zeigt er auch nicht den expliziten Reifendruck jedes einzelnen Rades an, sondern erkennt nur eine Druckdifferenz der Räder?!

Im PS2 arbeitet ein indirektes System und greift bei den ABS-Sensoren die Raddrehzahlen ab.

5 Likes

Danke für deine ausführliche Recherche, sie erspart mir (uns) viel Arbeit.
Ich hatte noch gar nicht kapiert, das hinten und vorn verschiedene Felgen montiert sind.
Ich überlege auf Ganzjahresreifen umzurüsten, falls es die für den PS2 gibt. Unseren E-Smart fahren wir auch damit und sind sehr zufrieden.

1 Like

Wahrscheinlich wird es mit Distanzscheiben auch keine Probleme geben. Letztlich muss aber ein wenig Zeit ins Land gehen, damit es sich rauskristallisiert. Hatte eigentlich mit den Magnesiumfelgen geliebäugelt, weil die mit 7 kg natürlich deutlich leichter sind und entsprechend mehr Reichweite bieten werden. Allerdings sind die auch nur bis 560kg ausgelegt…das wird mit dem Polestar 2 nicht machbar sein.

Welche sind denn die Magnesium-Felgen?
Die 20"-Performance-Felgen?

Nein nein das sind welche von dem Felgenhersteller mbDesign

leieider finde ich die quelle nicht mehr, aber ich hab im Kopf, das die details der 20” performance Felge anders ist als die die normale 20”.
und zwar der die Breite.
die performance ist 9J und die standard 8J. Wenn vorne und hinten anders ist müsste man dies bei gleicher reifen dimension am Felgenrand sehen.

hab in einem andern polestar forum folgenden link gefunden

https://www.megahjul.com/en/products/rims/271849-Polestar-2-electric-20-UP

… bin auf der suche nach etwas grösserem, 21 oder 22” wäre nett

Hier die serienmäßigen Reifen- und Felgendimensionen:

VA 245/45 auf 8,0x19 ET 50, HA 245/45 auf 9,0x19 ET 53
VA 245/40 auf 8,0x20 ET 50, HA 245/40 auf 9,0x20 ET 53

Die Maße der 20-Zöller von Performance und Nicht-Performance unterscheiden sich nicht.

3 Likes

Oben im meinem Eingangspost stehen die Dimensionen drin. Da kann man auch sehen, dass die hinteren Felgen breiter sind als die vorderen Felgen. Und man kann sehen, dass die Felgenbreite nichts mit „Performance oder nicht“ zu tun hat und dass bei den 20"-Felgen ein niedrigerer Reifenquerschnitt (40er) verwendet wird als bei den 19"-Felgen hier kommen (45er)

Huuii, was hast du vor? Bzw. was für einen Querschnitt willst du denn dann verwenden? Der Radumfang darf sich ja nicht verändern (Stichwort: Tacho)…
21" oder gar 22" wirst Du höchstwahrscheinlich keine finden. Rechnerisch käme man wohl irgendwo bei einem 35er bzw. 30er Reifenquerschnitt raus, da kannst du auch Kaugummistreifen um die Felge wickeln, das fährt sich dann wohl ähnlich komfortabel.

1 Like

Ja, das wäre bei 21" dann 35er und bei 22" 30er Querschnitt.
Wie viel Reifenflanke da über bleibt hat auch stark mit der verwendeten Felgen- und Reifenbreite zu tun.

Danke Jürgen, irgendwie hab ich da in meiner anfänglichen Euphorie vermutlich was vermischt. Denn die Die Dimensionen stehen ja in der Anleitung. Dachte nur, wenn die Felgen hinten ein Zoll breiter sind müsste der Reifen gegenüber vorne weniger über die Felge herausstehen.
Kennt ihr den? https://www.reifenrechner.at

Hier kann man getrost ausrechnen was erlaubt ist und wie es aussieht, technisch zumindest.

Habe jetzt im Sommer auf meinem S3 auch 235x30R 20 und das passt supper mit dem magnetic ride auf Sport gestellt. Pässe fahren ist der Hammer.

Auf unserem XC90 T8 sind im Sommer 275x35R22 und mit dem Luftfahrwerk passt auch das ganz gut.

Stimme dir aber zu ist Geschmacksache mit so wenig Gummi auf der Felge aber mir macht es Spass.

Hallo Leute,

also die Standardfelgen sind VA 245/45 auf 8,0x19 ET 50, HA 245/45 auf 9,0x19 ET 53.

Welche Reifen sind den drauf?

Viele Grüße

Wie sieht eigentlich die 19“Felge aus, auf welcher die Winterreifen montiert sind. Ist das möglicherweise die Gleiche wie bei den Sommerreifen?

Standard 19-Zoll-Leichtmetallräder
Michelin Primacy 4 (245/45R19)

Optional 20-Zoll-Leichtmetallräder
Continental PremiumContact™ 6 (245/40R20)

Performance geschmiedete 20-Zoll-Leichtmetallräder
Continental SportContact™ 6 (245/40R20)

1 Like

Dem Webshop-Bild nach zu urteilen sehen sie (zumindest bei Performance) identisch aus.

Ansonsten kenne ich noch folgende Motive:

19 Zoll

20 Zoll

Ich weiß es nicht mit Sicherheit, würde aber sagen die Felgen sind identisch.

Danke Daniel
Man sieht auch dass die Räder 19“ oder 20“ optisch im Radkasten keinen Unterschied machen.