Fragen zu SmLR und Apple Music

Hallo zusammen,

ich stehe kurz davor mir mein erstes Elektrofahrzeug zuzulegen und der Polestar 2 liegt dabei ganz vorne im Rennen. Der Wagen hat mir und meiner Frau außerordentlich gut gefallen. Nun habe ich aber noch zwei Fragen, die unterschiedlicher nicht sein könnten :laughing:

  1. Ich bin bisher zweimal den Dual Motor Probe gefahren. Dieser hat uns sehr gut gefallen. Aber sind 408 PS vernünftig? Schwierige Frage. Wie sieht es denn mit Erfahrungen zum Single Motor Long Range aus? Hat jemand beide Varianten mal im Vergleich gehabt? Wie stark ist der Unterschied zwischen 231 und 408 PS? Ich mein, klar weiß ich, dass da ne Menge Leistungsunterschied besteht aber bemerkt man dies außer vielleicht auf der Autobahn?

Der SMLR wäre vorkonfiguriert verfügbar, der Dual Motor müsste bestellt werden. Bei den derzeitigen Problemen mit Halbleitern und Chips sehe ich einen Liefertermin für Februar 2022 als nicht unbedingt gesichert an… :face_with_monocle:

  1. Ich nutze ausschließlich Apple Music für den Musikkosmos. Ich weiß, dass CarPlay geplant und mehrmals verschoben wurde und für Q2 nächstes Jahr geplant ist. Mich interessiert nun aber explizit, wie die Nutzung ohne CarPlay funktioniert.
    Kann ich ins Auto einsteigen und das iPhone verbindet sich automatisch mit dem Polestar und spielt Musik ab? Oder muss die Bluetooth Verbindung jedesmal manuell aufgebaut werden? Kann ich die Medientasten des Polestar nutzen, um Lieder zu überspringen? Und kann ich über das System des polestars Siri ansprechen?

Danke für eure Hilfe :slight_smile:

Ja, meistens. Also eigentlich fast immer

Ja, das funktioniert.

Nein, das geht nicht. Bei meinem iPhone XR konnte ich, wenn ich laut genug rief, Siri übers Telefon ansprechen, um z.B. eine Playlist auszuwählen.
Mit dem 12er geht es jetzt irgendwie nicht mehr. Es war aber auch kein Vergnügen, daher schaue ich auch nicht mehr nach, warum das nun so ist.

Innerhalb der App geht es sehr schlicht zu. Eine einfache, textbasierte Treeview für Alben, Playlists & Co. Keine Cover, kein alphabetischer Schnellzugriff, kein Shuffle Play…. Ich finde sie völlig unpassend zum Anspruch Polestars.
Carplay wird aller Voraussicht nach nur kabelgebundenen kommen!

1 Like

— entscheide Dich!
Vernünftig oder Spaß!
Beides geht selten zusammen.
Mit der Musikbox kann ich For nicht helfen da ich im Auto sehr selten Radio höre :blush:

1 Like

Vernünftig ist ein Dual Motor, wenn man gerne bergig oder bei Schnee unterwegs ist. Ein Allrad hat da halt seine Vorteile. Vielleicht ist der Wertverlust auch geringer, da der Aufpreis „nur“ 3T€ sind.
Sonst fallen mir keine Vernunftsgründe pro DM ein.

Wenn du gerne effizient fährst, dir es wichtig ist unter 20kwh/100km im Verbrauch stehen zu haben, da kommst du am SM nicht vorbei. Wichtiger ist dabei aber auf 19 Zoll zu achten.

1 Like

Danke für eure Antworten.

Das mit Apple Music klingt ja schon mal okay. Das scheint für ne gute Nummer zu sein :slight_smile:

Wegen des Antriebs muss ich echt noch überlegen. Einerseits sind 408 PS und Allrad schon irgendwie hot aber wenn man sich fragt, wann man die wirklich braucht, dann komme ich auch zu dem Schluss, dass 231 PS und mehr Reichweite sicher auch Spaß machen. Da bin ich aber irgendwie sehr unentschlossen… :face_with_monocle: :pleading_face:

Was ist im Leben schon vernünftig und was braucht man wirklich??

Das Auto soll ja auch Spaß machen! Überleg nicht lange und nehm den DM, du wirst es lieben!!! :muscle:

5 Likes

Was bist du denn vorher gefahren?

Einen BMW X1 mit 192 PS :slight_smile:

Heckantrieb, richtig?
Dann wird Dir bei einem Frontantrieb mit hohem Drehmoment vielleicht nicht gefallen, wie der Probleme beim Losfahren hat.
Ein Allrad kennt das naturgemäß nicht.

Wegen der sofort verfügbaren Drehmomente bei Elektro-Autos setzen die meisten Hersteller ja wieder auf Heckantrieb. Volvo hat hier eine Verbrenner Plattform für den Polestar 2 verwendet und musste daher auf Frontantrieb gehen.

Ich würde das an deiner Stelle lieber noch probefahren.

1 Like

Der liegt von den Leistungsdaten sehr ähnlich, es dürfte sich aber spürbar kräftiger anfühlen weil sich die Leistung komplett anders entwickelt.

Mit „Autobahn“ hat das gar nicht so viel zu tun. Man merkt das sehr stark im Alltag…
Z.B. wenn Du an einer Kreuzung oder Einfahrt in fließenden Verkehr einfädeln musst. Dann ist nach dem einfädeln der Blick nach vorne gefragt, weil man überraschend schnell Geschwindigkeit aufbaut.

Der X1 war ein Allrad. Die „Probleme“ beim Anfahren, welche @anon10063568 anspricht, (Traktion beim Fronttriebler), sollten beim Elektroantrieb eigentlich besser beherrschbar sein wie beim Verbrenner.
Aber ohne eine Probefahrt (gerne bei feuchter/nasser Fahrbahn) würde eher den Allrad wählen.

Würde auch nur zum Dual Motor greifen. Wenn der jetzt, sagen wir mal, 10.000€ mehr kosten würde… dann wohl eher nicht. Aber so wie es jetzt ist…
Die Investition ist was Preis/Leistung betrifft deutlich besser investiert als z.B. Das Performance Paket. Zumindest MEINER Meinung nach.

Bzgl. Apple Music… Apple soll mal hin machen und die Android Version der App porten…
Aber vermutlich hat Tim die Rechnung schon gemacht… und die 3h Aufwand lohnen sich nicht für ihn.

3 Likes

Der X1 war ein Frontantriebler, kein Heck- oder Allrad. Aber ich merke schon, dass die Tendenz seitens euch in Richtung Dualmotor gehen. Danke für die ganzen Anregungen und Hilfestellungen.

Da muss ich mal versuchen, bei polestar an einem Tag beide Fahrzeuge probefahren zu können.

Ich sehe gerade, dass der Aufpreis sogar „nur“ rund 2.500€ von Single zu Dual Motor sind. Selbst ein anderer Lack kostet schon 1.000€. ICH würde da auf jeden Fall zuschlagen.

Auch das Pilot Paket für 3.500€ halte ich für ein Pflichtupgrade. Alleine schon wegen der Parkassistenten und der 360° Kamera. Ohne die könnte ich den Wagen quasi nie (gescheit) parken, da man einfach keine gute Sicht hat.

Das Plus Paket für 4.500€, auch wenn ich persönlich es nehmen würde, könnte man sich im Zweifel auch sparen.

2 Likes

Der PS2 mit Allrad bietet Dir alles, was man erwarten kann und noch viel mehr.
Es ist ein exzellent abgestimmter Antrieb.
Beim SingleAntrieb würdest Du Dich irgendwann fragen - hätte ich doch lieber?

5 Likes

In meinem Leben als Konsument habe ich gelernt im Zweifel lieber etwas Zuviel anzukreuzen oder das Höherwertigere zu nehmen solange es der Geldbeutel erlaubt - der spätere Ärger über das Verpasste ist nicht durch eine marginale Freude über Gespartes aufzuwiegen.

In diesem Sinne habe ich auch den Polestar bestellt - nur die Kombi Leder/PerformancePaket habe ich mir verkniffen. Das aber auch nur weil beiges Leder in Kombi mit gelben Gurten mein subjektives ästhetisches Empfinden stört. Hätte es das Leder in schwarz oder dunkelgrau gegeben wäre die Entscheidung anders ausgefallen.

Nimm den AWD mit DualMotor und du hast ständig das Grinsen im Gesicht - auch bei mehr als 160km/h :rofl:

8 Likes

mich verwirrt immer das X beim BMW… :man_facepalming:

Vorsicht Falle !

Wenn man einmal AWD hatte will man nie wieder 2WD. Der Aufpreis begleitet einen also das restliche Autofahrerleben.

(Ich wurde mit einem Audi A6 Quattro im Jahr 2005 angefixt und komme nicht mehr vom Allradantrieb weg)

8 Likes

Bei einem Single Motor am Heck könnte ich ggf. ins Überlegen kommen, aber bei der Frage SM Front oder Allrad ganz klar nur Allrad!

Wobei die Verbrauchswerte auch nicht soooo viel besser sind. Was ich an Reviews gesehen habe, hält sich das in Grenzen.

Wenn du es dir leisten kannst Allrad…

Ein wichtiger Aspekt der großen Motoren ist auch die Rekupertion, also Bremswirkung von 150 kw beim Dualmotorsystem. Wie sich das beim Single Motor im Vergleich anfühlt weiß ich nicht. Probierst doch bitte mal aus und berichte drüber, fände ich interessant. Danke