Goodyear Bye Polestar

Moin zusammen,

ich habe meinen Polestar 2 LR SM Pilot Light und 20" nun über einen Kontakt in DE nach nun knapp 8 Monaten nach Finnland verkauft.

Die Gründe wichtig oder auch nicht so wichtig, Liste ich hier einmal auf, einige davon wird der ein oder andere nicht nachvollziehen können aber es ist meine persönliche Meinung.:blush:

  1. Der viel zu hohe Verbrauch vor allem in der kalten Jahreszeit obwohl ich in der Stadt normal und ohne Heizung gefahren bin, habe ich damit den WLTP nicht erreicht, vom tollen WLTP CityRange will ich erst garnicht anfangen. Eco Heizung hat da nix gebracht. Mein M3 hat da keinen wirklich höhere Verbrauch ohne Heizung gehabt. Mein eGolf auch nicht…und der war BJ 2015.

  2. Der grottige Support
    Zuletzt mit den rostigen Bremssättel hinten, wird geschrieben und Fotos geschickt. Dann heißt es soll bei Volvo Bonn einen Garantieantrag stellen, der dann abgelehnt wird :face_vomiting:

Weiter wird auf andere Mängel nicht eingegangen. ACC der bergab einfach mal schneller fährt und damit die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschreitet…ist lt. SUPPORT so gewollt :sweat_smile:

  1. Software Hardware
    Der Regensensor der immer wieder in der Empfindlichkeit nachgestellt werden muss.

Schildererkennung die nicht wirklich funktioniert

Musik die bei mir seit 2.4 immer mal wieder erst startet wenn ich geblickt habe.

Der Digital Key der nicht zuverlässig funktioniert
Eine Heckklappe die dann einfach nicht schließen will.

4.Assistenten
ACC was einfach nicht gut fährt…bremst zu stark und dann viel zu früh etc. und kommt dann nicht vom Fleck. Bremst auch schon mal ab ohne das irgendwas zu sehen ist…erinnert mich an die dämlichen Phantombremsung bei Tesls.

Spurhalteassi der immer in der Spur pendelt.

Die Liste führe ich vielleicht noch fort…aber Software kann Polestar nicht…und man lernt auch nicht draus.

Die Verarbeitung ist wirklich gut aber bei Software gibt es einen Handlungsbedarf.

Preis Leistung stimmt hier nicht mehr. Mit dem Facelift wird sich das wohl auch nicht ändern.

Poelstar wird mit diesen Preisen und der miserablen Software nicht aus seinem Nischendasein herauskommen. Die Konkurrenz wird weiter wachsen. Polestar bleibt überschaubar und wir es vermutlich in 5 Jahren nicht mehr geben :stuck_out_tongue_closed_eyes:

5 Likes

Welches Fahrzeug hast Du als Nachfolger gewählt?

Ich gebe dir in fast allen Punkten recht. Ich stelle mir dazu 2 Fragen: Welches Auto kann alle diese Punkte besser? Bin ich bereit, ein sonst hervorragendes Auto zu verkaufen, wegen diesen für mich kleinen Einschränkungen?

Ich habe jetzt rund 10’000km abgespult und bin immer noch überzeugt von Polestar als Auto und auch als Marke. Die Software hat Luft nach oben aber das weiss Polestar und ich bin sicher, dass einiges durch OTA Updates verbessert und in neuen Autos berücksichtigt wird. Der Polestar 2 wird nicht mein Auto auf Lebenszeit bleiben, aber ich werde Polestar ziemlich sicher treu bleiben.

Und das ist meine Meinung :slight_smile:

17 Likes

…. aus Effizienzgründen, wie mir vorgestern vom 2. Level Support, nach interner Abklärung, geantwortet wurde - Das ist schlicht lächerlich!

Es mag sein, dass auf dem Papier eine Ersparnis möglich wäre. Diese wird aber in der Realität nicht spürbar werden, vor allem wenn der Support gleichzeitig darauf hinweist, dass man als Fahrer natürlich selber für die Einhaltung der Geschwindigkeit verantwortlich ist.

Das bedeutet nämlich im Umkehrschluss, dass diese „Ersparnis“ tatsächlich nur auf dem Papier (oder für Polestar interne Projektziele) sichtbar wird.
Dafür wird aber mir als Eigentümer eine Komfortfunktion, welche zuvor erwartbar funktioniert hat, zum Pflegefall umgebaut. Ungefragt und ohne jegliche Info.
Nun muss ich dafür sorgen, dass die Geschwindigkeit bergab stimmt.

Zusammen mit den offensichtlichen Falschmeldungen bzgl. der Verlängerung der Herstellergarantie, der nach wie vor miesen Qualität der OTAs und vielen anderen Unzulänglichkeiten, endet meine Polestar Reise ebenfalls in wenigen Wochen aufgrund Vertrauensverlust.

Schade.

(Nachfolger wird ein Smart #1 Brabus. Ebenfalls aus dem Geely Konzern, aber eben nun über Mercedes. Mal schauen wo diese Reise endet…)

9 Likes

Das finde ich auch :frowning:

1 Like

Unbegreiflich, dass Polestar sich weigert, diese Fehlfunktion wieder zu ändern. Die bocken wie ein alter Esel. Sie wollen den Fehler einfach nicht zugeben. Wie ein kleines Kind neben dem Süsswarenregal.

Diese, am Anfang und bei meiner Testfahrt richtig funktionierende ACC Funktion, war bei mir kaufentscheidend. Und (das Nichtmehrfunktionieren) könnte gelegentlich für mich der Grund sein, auf eine andere Fahrzeugmarke zu wechseln.

5 Likes

Die +3 km/h, die sich der Tempomat teilweise erlaubt, finde ich an sich halb so schlimm, nervig wird es vor allem, wenn man eigentlich gemütlich die Langstrecke abspulen will, aber der Pilot-Assist ständig abschaltet, weil über 140 km/h keine Lenkunterstützung mehr stattfindet. Man ist also gezwungen, den Tempomaten auf ein paar km/h weniger einzustellen, damit nicht ständig das Lenkrad vibriert…

3 Likes

Bei uns wo es zT steil abwärtsführende Strassen hat, beträgt bei mir die Abweichung bis zu +5…6 km/h. Meine kürzliche Erfahrung, damit bin ich im mittleren zweistelligen Bussenbereich.

Vor der ACC Änderung war die Abweichung dort + 1…2 km/h, und ich musste dazu das Bremspedal nicht betätigen!

3 Likes

Es wäre schön, wenn der ein oder andere Reisende hier hin und wieder mal „Hallo“ sagt und von der weiten Welt da draussen berichtet.

Solltet ihr mal nicht wissen wie es weiter geht, einfach in den Nachthimmel schauen.
Der Polestar ist für euch da :dizzy:.
Alles Gute!

1 Like

Bei mir sind es an manchen Stellen 35 anstelle der gewählten 30 !

4 Likes

Es gibt ja nur ein Land, wo das ein Problem sein könnte :rofl:

6 Likes

Bin gespannt ob dein Nachfolger deine Erwartungen erfüllt.
Ich habe aktuell den Vergleich mit dem hochgelobten Auto des Jahres EV6, da mein Bruder ihn zeitgleich mit meinem Polestar bekommen hat. Beim Verbrauch kann er nicht mithalten und über die Software, sowie Assistenten ärgert er sich ebenfalls. Da der eingebaute Navi Misst ist, hat er erstmal einen Adapter gekauft um sein Handy darüber kabellos zu verbinden und dann Google Maps weiter nutzen zu können- natürlich ohne SOC Anzeige.
Naja, will eigentlich nur sagen, es kochen alle nur mit Wasser.
Ich bin nach den ersten 10000km immernoch Happy mit meinem Hingucker und freue mich, wenn ich auf meine Straße einbiege und der Polestar auf Ansage schon mal das Garagentor öffnet… :star_struck:

13 Likes

Tatsächlich habe ich mittlerweile auch den Eindruck, das das System von Polestar eher zu den besseren gehört. Wenn ich mich in meinem Dunstkreis nach Links und rechts umhöre, dann gibt es da viele, die ihr Leid klagen (Zu langsam, fiese Bugs, halbherzige EV-Features, sehr komplizierte Bedienung etc.). Mein Onkel (fährt selber einen Mustang Mach-E) ist vor allem neidisch auf die GM-Integration. Das Navi von Ford soll wohl ziemlich großer Schrott sein, wenn man ihm glauben darf.

ich will die Probleme, die Polestar in der Software hat, nicht schön reden, aber diese (oder schlimmere) Probleme findet man überall.

Besonders entsetzt war ich von diesem neuen E-Maserati. Als ich da kürzlich ein Video gesehen habe, wie sich das Infotainment bedienen lässt … Top Innenraumqualität aber das System könnte aus einem Corsa stammen.

4 Likes

Du bist unzufrieden wegen des Verbrauchs, bist aber lediglich 8 Monate quasi nur in der kälteren Jahreszeit Gefahren? Muss man nicht verstehen, ich glaube nicht, dass das andere so sehr viel besser machen…:man_shrugging:t3:

13 Likes

Kann gut sein. Sind beide von Stellantis. Da wird man auch Synergien nutzen. :grin:

Kein Auto erreicht die WLTP-Werte, erst recht nicht im Winter. Du scheinst ein anderes Auto gefahren zu sein, denn selbst der Verbrauch des LRDM ist im Winter völlig in Ordnung und der Größenklasse des Fahrzeugs angemessen.

Tatsächlich gehört der Polestar in meiner Erfahrung noch zu den effizienteren Fahrzeugen bei unter 100 km/h.

2 Likes

Eine Frage wie war dein Verbrauch jetzt im Winter? Denn in meinem zweiten Winter habe ich es tatsächlich auf gut ~18-19 kWh mit Eco Klimaanlagen geschafft A10-L50-S40. Tatsächlich war der Gasfuß aber sicher auch irgendwo die Software die Lösung. Seltener Vollgas niedriger Verbrauch

Glückwunsch! Schickes Wägelchen!

Hast du es geschafft die exorbitanten Lieferzeiten zu drücken?
Und kommst du mit der Reichweite klar?
Bei mir ist er deswegen aus der Auswahl geflogen, die Ladestopps dürfen weder weniger noch kürzer als beim PS2 sein. Ich hatte auf der Probefahrt 21kWh/100km (viel „Comfort“, wenig „Brabus“ gefahren) - nicht wirklich weniger als der PS2, dafür hat er aber nur 62kWh Netto-Kapazität…

uM wieviel überschreitet dein Wagen denn?
Meiner überschreitet zwar auch - wenn ich bei erlaubten 100 km/h auch 100km/h eingebe fährt er laut Tacho 104 bergab aber per GPS sind das immernoch echte 100km/h so dass ich zumindest nicht die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschreite. Ist die Differenz bei Dir höher?

Der neue #3 würde mir optisch besser gefallen und an den P2 kommt er diesbezüglich nicht ran. Aber die Verarbeitung und Materialien im Innenraum finde ich haptisch mindestens gleichwertig, tlw. sogar besser (Vor allem die Sitzbezüge).
Reichweite reicht für uns ewig. Meine längste Strecke pro Tag lag in den 2 1/2 Jahren bei 200km. Das bekommt man ja mit dem kleinen EQ fortwo Cabrio meiner Frau mit zwei Ladestops geregelt.

Übergabe soll in der zweiten Juni Woche sein.
Ich hatte im Oktober eine Vorreservierung gemacht, im Januar eine ausgiebige Probefahrt.

Ab dann wurde es ein wenig grenzwertig und ein zweites Mal hätte ich es ehrlicherweise nicht versucht.
Bestellungen kann man aktuell nur platzieren, wenn Fahrzeuge quasi gerade aufs Schiff verladen werden.
Als Vorbesteller wurde ich (Ende März) einen Tag vorab informiert, dass Tags drauf Fahrzeuge eingestellt werden.
Also in eBay-Manier immer mal wieder „Refresh“ im Browser gedrückt und plötzlich war eine meiner zwei Wunschfarben verfügbar (hatte gerade meinen Chef im Skype Meeting 😵‍💫 „Wart mal kurz! Ich muss eben ein Auto bestellen, erklär‘s Dir gleich…“ :face_with_hand_over_mouth:)

Die Lieferung war nach knapp einer Stunde weg….