Google-Maps updates

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube nur für das Endziel, da du ja nur da die Einstellung machen kannst. Anschließend plant er ja erst die Zwischenstopps.

2 Likes

In AT sind die Infos zurecht noch nicht angekommen.

  • Ampeln :no_entry_sign:
  • Stoptafeln :no_entry_sign:

Bei mir hier in Deutschland ist davon auch noch nichts zu sehen. Warten wir mal ab. Aber schön wäre das schon…

Ich habe heute mal tatsächlich ein Stoppschild auf der Route gesehen, an einer Kreuzung ohne Ampel.

Mir ist nicht klar, was mir das helfen soll? Ist das eine Orientierung? Bremst der ACC an der Stelle dann von selbst ab? Hilft das Google, die Fahrzeiten besser du schätzen?

Soweit ich das verstanden habe, hat das keine Auswirkungen auf die ACC.
Das soll wohl nur die Navigation unterstützen bzw. dabei helfen, dass man z.B. an der richtigen Stelle abbiegt.

Mir persönlich nutzt das nichts. Die Anzeige gibts bei Apple Maps schon und sicherlich wollte Google da gleichziehen. Da wären mir andere Prioritäten lieber. Geht bei Ladenetzwerk los und hört bei Vergessen der Routenplanung bei Ladepausen auf.

Google ist ein US Unternehmen. In den USA gibt’s sog. 4-Way-Stops (also Stop-Schilder in vier Richtungen), wo der, der als erster ankommt, auch zuerst fahren darf. Ich würde mal einfach behaupten, dass darum die Stop-Schilder als ähnlich relevant wie Ampeln in die Karten-Daten aufgenommen wurden.

Hier ist das dagegen rel. unnütz.

Bei mir sind jetzt auch die Ampeln drin.
Mir wäre es aber lieber, wenn sie endlich auch die Geschwindigkeitsbegrenzungen in Google Maps mit anzeigen würden. In Waze geht das ja auch. Und in den Google Maps Apps auf Mobilgeräten sind sie ja auch drin.

Meines Wissens werden diese Informationen im Fahrerdisplay unten links angezeigt.

1 Like

Im Fahrerdisplay wird es angezeigt, das ist richtig. In Waze wird in der App auf dem CD die Begrenzung zusätzlich angezeigt.

In z.B. Skandinavien wird die Geschwindigkeitsbegrenzung auch angezeigt.
Inkl. feste Blitzer. Dabei zusätzlich ein Blitzersysmbol im Fahrerdisplay, das die Entfernung zum Blitzer in 100/10m Schritten runter zählt.
Da gab es die Ampeln auch schon viel früher.
Es geht also und hängt ausschließlich vom Land ab. Warum das bei uns nicht geht, darüber wird schon lange spekuliert. Die schiere Datenmenge, rechtliches Gedöhns, etc.

Da muss man nicht viel spekulieren, das ist in D schlicht nicht zulässig.

2 Likes

Wozu nochmal in der Mitte anzeigen. Erstmal deckt sich das dann nicht mehr mit dem aus dem Cockpit und wer kuckt in der Mitte nach dem Tempo. Sind wir hier bei Tesla? :). Nee jeder wie er will. Ich versuche das in der Mitte immer abzuschalten, weils mich stört.

Das ja, aber die erlaubte Geschwindigkeit anzeigen ja. Am Smartphone gehts ja auch.

Der ist per Softwareupdate gekommen, wurde aber dann recht schnell wieder zurückgezogen…

Ich habe den Teil mit den Blitzern zitiert.

Die zul. Geschwindigkeit steht im Fahrerdisplay, direkt neben der akt. Geschwindigkeit. Da sehe ich keinen Mehrwert einer zusätzlichen Anzeige in GM im CD.

2 Likes

Mein Use Case: Meine Beifahrerin muss prüfen, ob ich mich an die Regeln halte :wink:

Klingt eher nach Anti-Use-Case :wink:

1 Like

:thinking: Eher nach Höchststrafe, weil man die so schwer deaktivieren kann … :sweat_smile:

nur falls ich es falsch verstanden habe: Sie darf dazu nicht die App nutzen :nerd_face: