Hagelschaden beim Panoramadach

Hi,
ich habe über Sixt letztens ein Polestar 2 geleast und bin gerade am überlegen.
Durch das Plus Paket ist ja n Panormadach vorhanden, was mich persönlich bei der Probefahrt sehr beeindruckt hat. Allerdings frag ich mich wie es aussieht wenn es mal ordentlich hagelt, ob da das Dach mithält oder durchaus bleibende Schäden hinterlässt :flushed:

Ich hab hier bisher noch keine Berichte darüber gelesen oder ähnliches aber mich würde interessieren in wie weit man da sich sorgen machen muss.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten

Gruß

silentrusse

Da würde ich mir ehrlich gesagt wenig Gedanken machen. Wenn das Glasdach Schaden nimmt ist auch das Dach ordentlich verdellt. Außerdem zahlt einen Glasschaden die Versicherung normalerweise ohne Probleme.

Außerdem wenn es beim Hagel beschädigt wird ist der Austausch vermutlich einfacher als die vielen Dellen im Dach heraus zu bekommen. :crazy_face:

1 Like

Lies mal hier eine entsprechende Erfahrung (kann ein andermal auch über die Suchfunktion des Forum / Lupe oben rechts mit Eingabe von „Hagel Dach“ gefunden werden) :wink:

Vielen Dank fürs Verlinken.

Scheint wohl ein relativ stabiles/bruchsicheres Glas zu sein.

Beruhigt auf jedenfall schonmal :slight_smile:

Aus Erfahrung kann ich sagen - so ein gehärtetes Glasdach ist so ziemlich das letzte was bei einem Hagelschaden kaputt geht :stuck_out_tongue_winking_eye: Da ist vorher das Blechkleid ein Totalschaden bevor das Dach durchschlägt.

1 Like

Ein Glasdach ist ja inzwischen bei vielen Marken wählbar. Da sollte man dann eine Hagelresistenz schon voraussetzen können.

Vielen Dank für die Rückmeldungen :slight_smile:

Klingt auf jedenfall schonmal beruhigend, dass da schon was robustes verbaut ist/sein soll.

Beim Pfingst-Hagelunwetter 2019 hatte mein damaliger Wagen weit über 100 Dellen und diverse Plastikteile und auch Leuchten mussten ausgetauscht werden. Alle Scheiben inkl. Schiebedach waren jedoch unversehrt.

Hmmm bruchsicher naja :expressionless:

Aber war zugegeben kein Hagel sondern ein Ast.

Das Glasdach hat übrigens genauso viel gekostet wie der Dachhimmel innen, beides 932 Euronen Materialkosten.

Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass das Glasdach haltbar ist. Vergangenes Jahr hatte ich einen Hagelschade mit >30 Dellen auf der Motorhaube und knapp 20 auf dem Kofferraum - das Dach blieb unversehrt.

Ärgerlich an der Motorhaube ist jedoch, dass hier Teile miteinander verklebt sind die es teilweise unmöglich machen die Dellen aus dem Blech heraus zu bekommen. Am Ende gab es hier leider eine komplett neue Haube.

hatte im sommer 2022 einen massiven hagelschaden (“wie noch nie”) mit einschlägen in motorhaube, backend, sogar seitlich an den türen, insgesamt mehrere dutzend markierte stellen, die der lackierer mit seinen tricks alle unsichtbar gemacht (repariert) hat.
am glasdach war nix.

1 Like