Hat jemand die easee Home Wallbox installiert?

Hat schon jemand mit dem easee Home Laderoboter (komisches Marketingwort) die ersten Erfahrungen gemacht. Viele Funktionen schon im Lieferumfang ohne große Optionsliste. Und der Preis ist auch ok.

Ein relativ junges Unternehmen aus Norwegen. Wenn man schon so mutig ist, sich einen jungen Shootingstar wie den Polestar zulegen, könnte man doch auch andere junge dynamische Unternehmen unterstützen :wink:

Hallo P2TC,

habe die Box auch gekauft. Werde sie in den nächsten Wochen installieren und Bescheid geben.

Also noch etwas warten.

LG Joachim

@ROB-XK500E das ist die falsche Wallbox :wink:

@P2TC ich habe den Easee Home Laderoboter bei mir zwei Mal installiert.
Die Installation und Inbetriebnahme ist sehr einfach und in der Anleitung exakt beschreiben das auch Laien diesen problemlos in betrieb nehmen können.
Bislang hab ich nur geladen und mehrfach über Timer die letzen Tage bei dem sonnigen Wetter. Weiter Funktionen habe ich nicht getestet bis jetzt.
Funktioniert alles so wie es soll, bis auf einen Ladeabbruch bei 75% was aber auch kein Problem darstellt da die Wallbox sich sofort über die App meldet.

Habe den Easee Home Laderobotor auch installiert. Freue mich über das kompakte Design!
Ende des letzten Jahres war die Easee Cloud gecrasht, sodass der Laderobotor sich zunächst nicht inbetriebnehmen lies. Grund war die hohe Anzahl an neuen Geräten, die so schnell dazukommen. Das hat sich dann aber schnell erledigt, man hat umgebaut. Offline laden ging wohl dennoch weiterhin.

Hier sieht man das in der Historie: https://easee.statuspage.io/uptime

In Norwegen hat Polestar sogar eine Kooperation mit Easee:

Mein Favorit ist die Easee Home auch. Alles drin, was ich brauche bzw haben möchte.

Ich habe den easee seit .Oktober 2020 mit dem Polestar in Betrieb. Ein FI ist inkludiert und auch die Schaltung funktioniert tadellos. Ich habe sogar eine Regelung mit „solar motion“ drin. Die Photovoltaik-Anlage liefert Energie und die produzierte Energie wird gleich in das Fahrzeug geleitet–seien es 2kW, oder 9kW, oder auch was zwischendrin.
Kann ich empfehlen–das Design und die Qualität ist wirklich gut.

1 Like

Das hört sich doch gut an.

Ich sehe hier viele Parallelen zu PS. Mir gefällt an der easee Home, dass alle
notwendigen Funktionen schon enthalten sind und es keine 100 zusätzlichen
Optionen gibt, die man konfigurieren kann.

Auch wenn es ein relativ junges Unternehmen ist und sie ganz sicher noch die
eine oder andere Probleme haben werden, sind sie gegenüber den üblichen
Verdächtigen sehr gut aufgestellt. Ein Versuch ist es Wert.

Wenn sich in dieser Woche nicht noch ein KO-Kriterium ergibt, gebe ich den
Jungs mal eine Chance. Hab’s ja mit PS genauso gemacht :wink:

Gibt es jemand, der schon einen Nachteil feststellen konnte (außer den Cloud-Ausfall im letzten Jahr)?
Gibt es jemand, der die Box in sein SmartHome eingebunden hat (HomeAssist, OpenHab, usw.)?

1 Like

Wisst Ihr mit welchem Provider die esim bei der EASEE läuft? Bei mir in der TG gibt es leider nur mit O2 Netz:( Telekom oder Vodafone nur mal ganz selten gprs und wlan ist leider keine Alternative, da nicht möglich.

Besten Dank

Ich habe meine heute bekommen. Werde morgen mal reinschauen,
vielleicht steht das etwas in den Unterlagen.

1 Like

Vielen Dank! Die hat ein super Gesamtpaket und ich könnte die mir auch gut bei mir vorstellen :slight_smile:

Ich habe übrigens die Info vom Hersteller bekommen das die esim in Deutschland Telekom nutzt.

Kann man die EASEE nur komplett mit Installation und über deren Partner bekommen? Ich möchte eigentlich nicht, dass ein halbes Dutzend Elektriker an meiner Hausinstallation herumwerkelt, sondern würde das gerne in einer Hand lassen.

Du kannst die Box ganz normal im Internet bestellen und den Elektriker deines Vertrauens installieren lassen.
Zumindest ging das vor 3 Monaten noch :grimacing:

Das ist jetzt noch möglich. Du kannst die Wallbox halt nur nicht direkt bestellen das können nur Händler.

Weil ich in den Unterlagen nix gefunden hatte, habe ich die gleiche Frage gestellt
und auch die gleiche Antwort bekommen :+1:

1 Like

Ich habe endlich seit Donnerstag auch meine beiden Boxen an der Wand. Es war ein sehr, sehr langer Weg bis hier hin.
Ich bin aber sehr zufrieden mit meiner Wahl. Die Einrichtung ist deutlich einfacher als das Verbinden der PS-App. Ich konnte z. B. gleich unsere Haustürschlüssel als Easee Key einrichten und ich habe einen (wenn auch groben) Überblick über den ungefähren Verbrauch.
Aber eine Sache frage ich mich noch, vielleicht kann mir jemand helfen. Wenn ich einen Zeitplan einstelle, lädt die Box dann mit verringerter Leistung? Bzw. kann ich mit dem Zeitplan Zielladen?

Hallo @wilx3

Bei mir war der Weg zur easee Home Wallbox vermutlich ziemlich viel kürzer als bei dir, mein „Flaschenhals“ war die Auslieferung des PS 2… :sweat_smile:

Meine Zusatzfrage bezüglich „Zeitplan“

  • Offenbar muss ich dafür zuerst „Easee als Betreiber meines Standortes“ festlegen: hast du dafür Informationen, was das konkret heisst? Ich möchte dem nicht einfach so ins Blaue zustimmen.
    Ich konnte bis jetzt ja die Ladestation auch ohne diese zusätzliche Aktivierung betreiben und mit der easee App überwachen. Nur ein Zeitplan lässt sich eben so in der App nicht definieren…

Danke für deinen Tipp oder für entsprechendes Schwarmwissen :wink:

Das ist eine gute Frage. Ich vermute, dass es dann über die Server von easee läuft. Aber sicher bin ich mir da nicht.
Ich hab es eingestellt, weil ich einen Zugriffsschutz brauche. Da war ich schnell mit dem Klickfinger :laughing:

Und ich meinte, mit der Einbindung der gleichzeitig erworbenen easee RFID Tags als Zugriffschutz (funktioniert perfekt), wäre meine Wallbox nicht in der easee Cloud hinterlegt…natürlich weit gefehlt, da war ich jetzt schnell mit dem Klickfinger!

Die Verknüpfung von Wallbox mit App ist nach Einloggen in der easee Cloud https://easee.cloud/auth/signin sichtbar und da sehe ich noch viel mehr als in der App selber (inkl. Protokoll der Ladevorgänge). Nun ja, das ist wohl auch Sinn der Sache „schöne neue Digital Welt“.

Bezüglich „Zugriffschutz“ werde ich mich noch kundig machen, was damit zusätzlich bezüglich Nutzung geändert wird (ausser die Wahl eines Zeitplans). Aber vermutlich soll ein solcher Plan von der easee Cloud bzw. ihrem Server gesteuert werden, warum auch immer.

Vielleicht meldet sich hier noch einer der richtigen Fachpersonen, was solche Konfigurationen betrifft, damit wir beide nicht weiter spekulieren :sweat_smile:

Ich musste erst den Betreiber einstellen, bevor ich die RFID Tags anwenden konnte. Anlernen ging noch ohne.
Als Betreiber kann z. B. auch Tibber eingestellt werden. Dann kann Tibber die Box, in Abhängigkeit vom Strompreis, ein- und ausschalten.

Ich denke, die Vermutung ist schon richtig, das es dann über die Server von easee läuft. Warum das allerdings so sein muss, weiß ich auch nicht…

Eine Ladekurve wäre noch ganz interessant. Das bieten sie leider als einzigen Punkt nicht an…

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!