Immer wieder Probleme an der eigenen Wallbox (Easee)

Howdy, seit einigen Tagen habe ich immer wieder Probleme mit dem Laden an der heimischen Wallbox. Ich lade mit einer Easee Wallbox und es gibt immer wieder Ladeabbrüche. Manchmal nach 10 Minuten, manchmal nach einer Stunde bekomme ich den Hinweis, dass das Auto den Ladevorgang abgelehnt hat. Auch die Wallbox habe ich bereits einem Reset unterzogen. Ohne Erfolg. Das Problem tritt beim Überschussladen aber auch beim normalen Laden auf.

Kennst dieses Problem jemand oder hat jemand einen Hinweis was ich tun könnte (Reset, etc.)?

cheerz

Thomas

Die Meldung bekomme ich bei Erreichen des Ladelimits. Aber Ladeabbrüche habe ich nicht.
Du solltest dem Support von Easee schreiben, dort ist es am besten aufgehoben.

Ich vermute das Problem eher am Auto. Könnte hier ein normaler Reset helfen?

Hast du die Möglichkeit, einmal an einer anderen Wallbox AC zu laden?

Könnte helfen, das Problem einzugrenzen (Auto oder tatsächlich Wallbox).

Womit ich (noch) keine Erfahrungen habe, ist „Überschussladen“, was wohl noch einen weiteren Player mit Problemen bedeuten könnte.

Ich nutze auch die easee Home und hatte tatsächlich noch nie ein Problem (ausser easee selbst hat tatsächlich ein Problem in deren Status-Cloud berichtet, was normalerweise innert Minuten passiert, und State of the Art für die Polestar App sein müsste… :wink:)

EDIT: die Status Seite von easee meldete die letzte Störung im April, die am 22.04. gelöst wurde, seither keine Störungen mehr.

Nee, leider habe ich keine Möglichkeit an einer anderen Box zu laden. Nächste Woche werde ich mal wieder am Schnelllader sein, werde dort auch nochmal checken.

Und eventuell eine öffentliche AC Ladestation?

Werde ich mal probieren. Ist halt mühselig, weil das Problem eben nicht immer auftritt.

Arbeitet du mit Ladetimer in der App bzw. Ladetimer im Fahrzeug?

Nein. Weder noch. [20 Zeichen]

Dann können diese beiden möglichen Fehlerquelle ausgeschlossen werden.

Hast du „in deiner Nähe“ eine Service Punkt? Vielleicht gibt es etwas Verwertbares in den auszulesenden Fehlermeldungen (Ladeabbruch).

Habe ich. Ich halte da mal an und lasse mal alles auslesen.

Auch ich hab eine Easee und so ein Problem bisher nie gehabt. Könnte denn eine Schieflast mit unterschiedlichen Spannungsleveln auf den einzelnen Phasen so etwas auslösen?

Vielleicht hast Du ja auch einen Bekannten, der mit seinem Fahrzeug bei Dir mal lädt, um Auto oder Wallbox auszuschließen.

Das werde ich auch probieren.

Bei mir traten die gleichen Probleme an einer Mennekes Wallbox auf. Ich hatte lange Zeit den Lader des P2 in Verdacht. Ein anderes Fahrzeug hat problemlos an der Wallbox geladen. Der Fehler trat nur an meiner Wallbox auf. Letztendlich war es tatsächlich die Wallbox.
Das findest Du nur heraus, indem Du an einer anderen Wallbox lädst und feststellen kannst, ob der Fehler mitwandert.

Ein Reset kann nicht schaden.
Bist du eventuell im Großraum München? Dann könnten wir an unserer wallbox (sonnenCharger) mal PV-Überschußladen testen :wink:

@KAHY leider nicht. Da trennen uns 500 km. :sweat_smile:

Schade. vielleicht gibt es jemanden hier in der Runde in deiner Nähe, der das mal mit dir testet?
Schau doch auch mal in unsere Mitgliederkarte.
https://polestar.fans/u/user-map?period=location

Kurzes Update zu meinem Problem (falls es interessiert :wink:):

  • Laden an der Easee Wallbox zu Hause bringt in 5 Stunden 5kw → funktioniert also nicht
  • Laden an der Elli Wallbox im Büro funktioniert
  • Laden am Schnelllader funktioniert
  • Laden eines anderen Fahrzeuges an meiner Easee Wallbox → siehe erster Punkt
  • Komischer Fact: Ich habe beim defekten 150kW Lader versucht, mit meinem eigenen Ladekabel zumindest 22kW zu laden, was jedoch auch nicht funktioniert hat. War dies Säule komplett defekt oder liegt es vielleicht an meinem Kabel (hat jemand eine Meinung dazu, ob es wirklich am Kabel leigen kann?)

Easee Support ist an Board, jedoch heißt es seit letzten Dienstag: „Wir prüfen.“ :unamused:

Langsam nervt es, da es bei mir im Umkreis mit öffentlichen Ladesäulen wir folgt aussieht:

  • im Umkreis von 40km gibt es eine (1!!!) 150kW Säule, die ist allerdings seit Tagen defekt
  • außerdem gibt es 4 50kW Lader und ca. 10 22kW Lader, aber mir ist meine Zeit zu Schade mich da zwischen 1,5 und 4 Stunden hinzustellen und zu warten

Anscheinend ist das Thema Elektrifizierung in Ostsachsen noch nicht so richtig angekommen. Da hier aber jedes Wochenende Leute mit Reichsfahnen demonstrieren, vermute ich sowieso, dass die Verkehrswende sich hier eher wieder in Richtung Pferd entwickeln soll/wird …

Also mit einem AC-Kabel an einem 150kW-Lader laden?
Das geht nicht. Oder habe ich dich da falsch verstanden?

Und du wirst auch auf keinen Fall über AC 22kW ins Auto bekommen, da der OBC des P2 nunmal einfach nicht dafür ausgelegt ist, sondern bei 11kW ist Ende.

Abhilfe für zu Hause: Installiere eine sogenannte Drehstrom-Dose und besorge dir das Ladekabel, falls du es nicht schon hast. Und schon sollte der P2 wenigstens mit ~11 kW laden können.

Natürlich nicht mit eigenem Kabel am 150kW Lader. Aber der Lader bot noch einen CHAdeMO Anschluss und einen Anschluss fürs eigene Kabel mit 22kW …

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!