Keine individuelle Konfiguration möglich? Was ist los?

Aktuell ist keine individuelle Konfiguration möglich, nur der Verweis auf vorkonfigurierte Lagerwagen. Was ist los?

Bei mir am Handy geht es, auch verschiedene Varianten und Finanzierungen

1 Like

evtl. modelljahreswechsel? Letztes jahr war das ja ende januar schon

Der Konfigurator hat gerne mal Schluckauf, wenn man Pakete auswählt, und kann dann kein Angebot errechnen. In der Regel hilft ein Reload der Seite oder das erneute Auswählen von Paketen. Bei mir funktioniert alles ganz normal, aber der Hinweis wie bei dir war für ein paar Sekunden sichtbar, als die Paketauswahl nicht so richtig wollte.

Hab es jetzt auf verschiedenen Geräten und verschiedenen Browsern versucht. Wenn meine Konfuguration dem eines vorkonf. Lagerwagens entspricht schlägt er mit den Lagerwagen vor. Wenn ich beispielsweise einen „Exoten“ konfiguriere kommt immer diese Meldung.

Versucht mal bitte einen Standard Range (oder Long Range) mit 20 Zoll und Leder zu konfigurieren?

Geht nicht.

1 Like

Long Range ohne Pakete zeigt er das an : (weil dieses Fahrzeug als vorkonf. Lagerfahrzeug vorhanden ist)

Okay, jetzt wird ein wenig irre:

Dann würden sie sicherlich keinen Rabatt von 4500, bzw. 6500 EUR, geben. Ich vermute, dass sie die Lagerfahrzeuge abbauen wollen und danach ggf. das neue Modelljahr ankündigen.

2 Likes

Es sind sehr viele vorkonfigurierte Fahrzeuge verfügbar und die müssen vom Hof.
Wenn die Nachfrage sooo hoch wäre, müsste der kurzfristig verfügbare Bestand schnell sinken. Das sehe ich noch nicht.

2 Likes

Die Geschichte mit der (plötzlich) hohen Nachfrage glaube ich auch nicht. Denke auch eher man will den Bestand abbauen. allerdings sprechen auch 2 Punkte dagegen:

  1. Man würde ja evtl. einen Kunden vergraulen der eine individuelle Konfiguration wünscht, gerade Felgen und Farbkombinationen müssen da verfügbar sein.
  2. Polestar ist eine in den USA börsennotierte Firma. Hier eine Nachfrage vorzugaukeln die tatsächlich nicht da ist, könnte börsenrechtlich problematisch sein. Auch wäre es wohl Kursrelevant wenn die Produktion des aktuell wichtigsten Produktes quasi gestoppt wird.

Den Artikel gelesen hat dann wohl kaum jemand, die Aussage mit „demand too high“ kam nur aus der Fehlermeldung der US-Konfigurator-Webseite, im englischen Konfigurator erscheint z.B. eine anderslautende Meldung.

Es steht im Artikel:

We reached out for additional comments, and a Polestar rep told us that it’s “temporary and not related to suppliers or production or anything like that”.

Wenn man den Konfigurator für den PS2 bedient, sieht man, dass bei jeder Paketauswahl der „Weiter“-Button erst mal grau wird. Im Hintergrund gehen in diesem Augenblick ein paar Requests an den Server und es wird zB überprüft, ob es einen „://www.polestar.com/de/polestar-2/configurator/api/v2/exact-match?“ gibt. Und wenn dieser zurück gemeldet wird, bekommt man dieses Fahrzeug als „Sofort lieferbar“ angezeigt. Wenn ich diesen Request beim ersten Load der Seite blocke, kommt genau die Fehlermeldung:

Ihre Konfiguration ist aktuell nicht verfügbar. Ihre Konfiguration mit verfügbaren Fahrzeugen vergleichen.

Habe ich die Blockierung der URL auf, läuft der Konfigurator ohne Probleme durch.

Will heißen: Der Praktikant hat am Wochenende den Konfigurator geändert, um den Bestand an Fahrzeugen abzubauen. Man bekommt jetzt direkt ein Angebot für den Wagen, der auf dem Hof steht, wenn die eigene Konfiguration weitestgehend mit sofort verfügbaren Fahrzeugen übereinstimmt. Entweder hat die API an der Stelle nicht geantwortet, die Antwort wurde vom Frontend nicht richtig geparst, was auch immer, dann kam die Fehlermeldung, die in den USA ein anderes Wording als sonst auf der Welt hat („demand too high“) und daraus wurde ein Artikel gemacht.

Edit: In den USA ist das nochmal ne Ecke anders. Die Funktion zum Prüfen, ob es einen „exact match“ gibt, wird nie aufgerufen. Das Ergebnis ist allerdings das Gleiche, es wird eine Fehlermeldung ausgegeben, wenn es keinen „Exact Match“ gibt. Mittlerweile lautet die aber auch nicht mehr „due to high demand“, sondern wurde an die anderen Märkte angepasst und lautet: „New factory orders are temporarily closed. Please explore our available cars to find the right one for you“. Aber da ist auch ein Hinweis versteckt, dass Fehlermeldung und Variablen-Name nicht zusammen passen:

noExactMatchDesc

würde ich jetzt mal behaupten ist die Beschreibung für den Fall, dass kein exakter Treffer für die gewählte Konfiguration im Bestand gefunden wurde.

Aber der Text dazu ist eben der oben erwähnte: „New factory orders are temporarily closed“, etc. Ob das so Absicht ist, wage ich mal zu bezweifeln.

14 Likes

Wow, das ist gute Recherche.
Ich verstehe zwar nur die Hälfte, aber es scheint wohl ein Knick im Konfigurator zu sein.

Dass zunächst bei einem Treffer die Halde abgebaut wird, erscheint mir sinnvoll.

2 Likes

Outlook-Dokument(1).PDF (184,6 KB)

Rabatte auf Polestar 2 Bestellungen.

https://media.polestar.com/de/de/newsalert/viewemail/13987?utm_campaign=NewsAlert_13987&utm_medium=Email&utm_source=view_in_browser

So einen kleinen „Knick“ hat der schon sehr lange :sweat_smile: Bei mir möchte er z.B. regelmäßig keine Pakete akzeptieren. Dann wechselt sekündlich der Haken von grau zu orange und nix geht mehr, bis man den Konfigurator neu lädt.

Aber ähnliches habe ich auch schon bei verschiedensten anderen Marken erlebt. Das scheint ein ähnlich komplexes Problem zu sein wie fehlerfreie Fahrzeugsoftware :upside_down_face:

2 Likes

Da musst du nach jeder Änderung kurz warten bis der Preis zweimal „geblinkt“ hat, dann gehts weiter ;).

1 Like

Ich habe das auch schon mal über mehrere Minuten hinweg beobachtet. Vermutlich passiert das, wenn ich zwei Pakete zu schnell hintereinander anwähle und der Preis noch nicht aktualisiert wurde.

Ja, das ist schon schwer mit den asynchronen Dingen, der User soll gefälligst warten, bis die API-Calls durch sind, das geht doch so nicht! :wink:

(Momentan ist es so, dass nach der Überprüfung der Verfügbarkeit über den „exact-match“ sich die Konfiguration passend zu diesem Aufruf wieder zurück setzt. Wenn ich also vor der Antwort, ob es genau dieses Fahrzeug gibt, noch ein Paket anklicke, wird das einfach wieder abgewählt.)

Genau. Hatte ich zu meiner Bestellung auch. Immer fein warten nach jedem Schritt ;). Aber es hat ja geklappt dann. Aber interessant, dass der Fehler immer noch da ist. Wenngleich nicht überraschend ^^.

Es ist halt so mit Polestar…ob beim Konfigurieren oder dann später im Fahrzeug oder in der App beim Auswählen von Optionen und Verstellen von Einstellungen: etwas Geduld und warten, bis die Systeme ihre Aufgaben ab-arbeiten oder alle Steuergeräte in der richtigen Reihenfolge nach dem Tiefschlaf aufwachen konnten, hat(te) noch nie geschadet… :innocent: :joy:

2 Likes

Dito. Leder und 20 Zoll… nix geht. Vielleicht sollen wir lieber einen 4er konfigurieren :thinking::laughing:

1 Like