Klimaanlage ohne Funktion

Mir ist letztens die Klimaanlage auf Langstrecke ausgefallen, und das bei 30 Grad. Mehrfaches Resetten hat nix gebracht (so wie man es vom Ausfall der Heizung kennt/ kannte). Hat das jemand auch schon mal gehabt? Der Ausfall kam so ca. nach einer Stunde fahrt 130-140 im Schnitt. Klima kam erst am nächsten Tag wieder.

Ich hatte zwar ein paar mal einen Ausfall der Klimaanlage, das ließ sich aber immer mit CD-Reset beheben. Aber wer weiß, vielleicht klappts beim nächsten Mal auch nicht mehr- mein Eindruck ist, dass die gesamte Infotainment-Software inclusive Klimasteuerung seit dem Update 2.2 sehr wackelig ist.

1 Like

Ich hatte das inzwischen auch schon öfter, dass die Klimaanlage nicht mehr kühlen wollte. Allerdings war es bei mir so, dass sie dann grundsätzlich nicht an. Also vom einsteigen ab direkt nur die Außenluft reingepustet hat.
Es gibt dazu auch schon einen längeren Thread:

Meiner war jetzt beim Händler und die haben festgestellt, dass das OHVX (? oder so ähnlich)-Steuergerät wohl getauscht werden muss. Das war jetzt vor 3 Wochen, angeblich sollte das Ersatzteil in 1-2 Wochen kommen, na ja, nun ist es immer noch nicht da…
Warten wir mal ab - zum Glück funktioniert sie meistens und hat nur selten Probleme, sonst wäre das jetzt im Sommer kaum auszuhalten. Aber ich hatte auch schon eine Langstrecke mit ohne Klima - nicht schön! :hot_face:

Wenn die Klimaanlage ausfällt (was genau?), wie werden dann der Akku, die Inverter und die Motoren gekühlt?
Bleibt der PS2 dann einfach irgendwann stehen?

@00Thomas Ja, so wars bei mir auch. OK, ausgefallen ist die Klimaanlage dann wohl nicht direkt, sondern es kam nur noch Luft von außen, also so gut wie ungekühlt? Habe Termin beim Freundlichen gemacht. Mal sehen was das bringt. Das mit dem Steuergerät wie bei Dir habe ich bereits erwähnt. Oder ist die Klima komplett vom System genutzt und keine Kapazität für den Innenraum? @ROB-XK500E Das wäre vielleicht ein Erklärungsansatz.

Heute wieder keine Kühlung… Klima pustet zwar kräftig, aber keine kalte Luft.
Naja, am 30.08. hab ich Termin. Fehler Antriebsstrang usw. ist auch wieder da.

1 Like

Vielleicht ist es dem Antriebsstrang dann einfach zu warm?

Der Fehler taucht zwar auf. Aber ich merke keine Veränderung.
Wenn die Klima nicht ausfallen würde, wäre mir der Fehler Antriebsstrang wohl eigentlich egal.

sooo, bei mir nun auch das erste Mal… nach ner guten Stunde Fahrzeit bei anfangs 30, dann abnehmende Temperaturen auf 24 Grad, plötzlich keine kalte Luft mehr.

Hat sich aber vorallem durch unabgenehme Luftfeuchtigkeit bemerkt gemacht, dass die Klima weg war.

P2.9
27.000km
Wärmepumpe absolut unauffällig was Geräusche angeht

CD Reset während der Fahrt und Verstellen der Klimaeinstellungen (LO + max Gebläse, Klima an/aus) haben nix gebracht.
Nach 10-15 Min gings plötzlich wieder von selbst und es kam wieder kalte Luft.

Das soll einer verstehen…

Klima-Reset hätte wahrscheinlich geholfen: ImKlima-Menü lange auf „Auto“ tippen, bis alle Einstellungen auf Standard springen.

was hilft mir ein Zurücksetzen der Einstellungen, wenn ohne Zutun (= verstellen) keine kalte Luft kommt?

1 Like

Lies den Beitrag von @CONSULitAS nochmals, dann verstehst Du es…

kann ich gerne, hilft aber nicht weiter.
Das ist ja kein „Reboot“ der Klimaanlage sondern setzt nur die Einstellungen auf Default zurück (Temp, Gebläse etc).

Es würde auch nicht erklären, wieso plötzlich ohne Zutun der Klimakompressor wegfällt und später wieder dazu kommt, ohne jeglichen Eingriff. Ich denke der Fachausdruck „verbugged“ triffts da besser.

Es ist ein Reset und der hilft Dir zu 99%

Das zurücksetzen der Einstellungen deutet nur darauf hin, dass der Reset durchgeführt wurde.

1 Like

Doch, das Klimaanlagensteuergerät startet neu, oder neudeutsch „es bootet“.

1 Like

Hatte ich auch letzte Woche bei hohen Außentemperaturen. Mit Heizung aus und Klima auf LO ging es dann nach 2 bis 3 Minuten wieder. Die Heizung musste in jedem Fall aus bleiben. Jeder andere Versuch auf der weiteren Fahrt machte es wieder schlechter, incl. Reset, Klima-Reset, etc. Das Problem scheint bekannt und mit 2.10 gefixt. Wir werden sehen. Am nächsten Tag hat sie übrigens wieder einwandfrei funktioniert

Ich muss mich hier nochmal reinhängen, da es mir gestern erneut passiert ist: 21 Grad Aussentemperatur, aufgrund der Sonneneinstrahlung aber entsprechend warme Luft im Auto.
Aus den Lüftungsdüsen kam … nichts. Egal was ich gemacht habe, keine Besserung:

  • CD Reset
  • Klima Reset (Auto gedrückt halten)
  • abgestellt und Parkklima/Vorklimatisierung gestartet
  • Temperatur LO & Gebläse Max (und jede Abstufung davon)
  • 4h Selbstheilungsschlaf

Laut Range-Assistant sind 11% des Stroms in Klimatisierung geflossen, davon habe ich aber nichts gemerkt.
Die stärkeren Gebläsestufen hatben sich auch nur in mehr Krach im Armaturenbrett bemerkbar gemacht, zusätzliche Luft kam keine aus den Düsen.

Meine Vermutung ist weiterhin, dass das ein Problem mit P3.0.3 ist, wenn das Delta zwischen Innen und Aussen zu klein ist. Heute mit 24 Grad kommt es eiskalt aus den Düsen. An der Anlage selbst kann es also nicht liegen.
Nachdem in P3.1.0 auch eine Klimaanlagen-Parametrisierung erwähnt wird, hoffe ich auch Besserung.

Hat sonst tatsächlich niemand das Problem? Gerade auf der Autobahn doch ein sehr nerviges Problem, da man nicht ständig mit offenem Fenster fahren kann.

gelöscht - Doppelpost

Hallo zusammen.

Gestern hatte ich folgendes, merkwürdiges Phänomen:

Bin auf der Autobahn gefahren. Klima stand innen auf 21 Grad und Auto eingestellt.
Außen waren es 26 Grad und es hat immer mal wieder geregnet.
Autobahntempo zwischen 100 und 135 km/h.

Plötzlich wurde es immer wärmer im Auto. Habe an die Düsen gegriffen: Nur lauwarme Luft.
Habe die Funktion „Heizung deaktiviert“: Gleich. Es schien mir nur die warme Luft von außen hinein zu kommen, also keine Kühlung.
Also Klima weiter runter gedreht: 20 … 19 …18 Grad.
Nichts. Immer noch nur warme Luft und es wurde im Auto immer heißer.
Auto-Funktion aus und wieder an: Gleich.

Ich also beschlossen von der Autobahn ab zu fahren um im Stand ein CD reset zu machen.
Abgefahren auf die Landstraße. Mist, kein Parkplatz weit und breit. Also ca. 1,5 km mit 60 km/h (Limit) über die Landstraße: Siehe da: Es kommt eiskalte Luft aus den Düsen!

Hatte nichts weiter verändert!

Häh?!?

Habe ich nun eine Klima mit Abhängigkeit zur Geschwindigkeit?
Bin dann über die Landstraße weiter heim, da es keinen Sinn mehr ergab auf die Autobahn zurück zu fahren. Auto wurde wieder schön gekühlt.

Die Wunder der Polestar-Software…
Das hatte ich im Winter schon einmal andersherum: es wurde immer kälter weil die Heizung nicht mehr lief. Ein Reset hat geholfen, weiß nur nicht mehr ob CD oder Klima-Reset.

Nein, das wäre etwas Neues. Die Entlüftung ist ganz leicht geschwindigkeitsabhängig da diese nur über das Druckverhältnis an den mech. Austrittsklappen funktioniert. Das Gebläse stellt normalweise die Entlüftung sicher.

Das geht problemlos während der Fahrt, anhalten ist nicht notwendig.

Zudem hättest du den Reset der Klima-/Heizungsoftware (auch während der Fahrt) machen können: solange auf „AUTO“ mit dem Finger bleiben bis Gebläse auf 3 und Solltemperatur auf 22°C springt.