Komplettes Entertainment System stürzt bei Navigation ab

Hallo zusammen,

ich habe wieder mal bzw. noch immer das Problem, daß mir das gesamte Entertainment System abstürzt, während nebenbei die Navigation (Maps) läuft.
Ich fahre, plötzlich ist der Bildschirm schwarz, Radio weg, Blinkergeräusch weg, Tempomat weg.
Nach ein paar Sekunden startet das System wieder, auch der Navi, er weiß sogar noch wohin ich wollte.

Ist nun keine lebensbedrohliche Sache, nur extrem nervig und sehr störend, wenn man gerade in einer fremden Stadt nach Navi fährt und der dann plötzlich aus ist.

Die Werkstatt findet nichts - wie auch - Polestar Technik beruft sich auf eine Fehlerbehebung bei einem Update, das Update kam aber keine Fehlerbehebung.
Da ich nirgendwo einen Bericht gefunden habe, daß jemand das selbe Problem hat, fehlt mir der Glaube, daß es sich um einen SW fehler handelt, denn dann müßte es Fälle geben, besonders hier im Forum.

Nun eine Frage an euch:
Hat jemand das selbe Problem?
→ wenn ja, wurde es behoben?
→ was haben die gemacht (Steuergerät getauscht)?

Ein positiver Punkt für Polestar:
Der Kundensupport reagiert schnell, ein Ersatzfahrzeug wird problemlos bereitgestellt - habe jedoch lieber mein Auto das ohne Probleme fährt …

Dieser Beitrag ist die Fortführung zu meinem Beitrag im September '23 „Fehlermeldung “stop the vehicle”

Klingt nach Hardware/Speicher, habe ich auch schon gehört, wenn alle Updates in der Werkstatt korrekt installiert sind und das Problem weiter besteht, wurde die Hardware getauscht.

1 Like

Hatte ich schon mehrmals in unregelmäßigen Abständen, ohne dass ich das auf ein Update etc. zurückführen konnte. In der Werkstatt haben sie was gemacht - was auch immer. Dann war es immer dauerhaft weg. Aktuell hatte ich es schon lange nicht mehr.

1 Like

Ich würde einfach mal von Google Maps den Speicher / Cache löschen. Vielleicht ist da irgendwas in den „Temporären Dateien“ durcheinander geraten.

Als nächstes dann die Sicherungen ziehen für Entertainment System, Fahrerdisplay usw. Was soll passeieren?

Hallo, Danke für deine Info, damit sind wir schon mal 2 mit diesem Thema.

Ich hatte gerade am Samstag das Problem, dass der Blinker nicht blinkte und auch das Blinkgeräusch weg war. Das war das erste Mal, dass beides weg war. Ich hatte schon, dass es kein Geräusch gemacht hat, der Blinker aber trotzdem geblinkt hat. CD-Reset hat geholfen.
Vor ein paar Wochen hatte ich ebenfalls ein Totalabsturz während der Fahrt. Plötzlich alles weg und das System hat sich selber neu gestartet. Woher es kommt? Keine Ahnung. Wie man es behebt? Genau gleich viel Ahnung…

Hallo @Alf_Muc,

das Problem habe ich seit dem letzten Softwareupdate (2.14.3) regelmäßig. Wenn ich Google Maps nutze, dann stürzt das System bei einer längeren Fahr mehrfach ab. Leider sind dann ca. 90sec „Blindflug“ angesagt. Das ist je nach Situation ungünstig.
Gemacht habe ich nichts, bringt meiner Erfahrung nach nichts, Softwareverbessern ist nicht so das Ding von Polestar, wenn ich Glück habe, löst das einer der nächsten Updates. Werde ich nicht so schnell bemerken, ich nutze jetzt zur Navigation nur das Handy. Da bleibt die Navigation wenigstens erhalten, wenn das CD abstürzt. Bisher hatte ich GM zur Konditionierung des Akkus zum Laden. Geht am Ende aber auch ohne. Es stürzt auch bei der Nutzung von Car Play ab. So wird nicht nur GM der Auslöser sein.
Sind einige Meldungen hier im Forum dazu. Mich würde interessieren, wie dein Fehler gelöst wird. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei.

@EVrookie
Hallo Martin,
An der Stelle bin ich der Meinung, dass wenn man 60000 € ausgibt, sollte das auch funktionieren.
Etwas provokant: was machst du wenn das Radio auch nicht mehr geht? Singen, geht ja auch. :joy::joy:
Ich bin an der Stelle nicht so entspannt, früher oder später ist ja dann auch die Garantie abgelaufen.
Wenn sie es dann behoben haben, werde ich sicherlich fragen, was denn das Problem war aber ich denke, sie werden das Steuergerät austauschen.
Ich melde mich dann noch mal mit dem Ergebnis…

Hallo @Alf_Muc ,

ich weis jetzt nicht so richtig wie ich es sagen soll . . . das Radio geht nicht. Also kommt darauf an, was Du für Ansprüche an die Funktion hast. . . der Wagen den ich habe hat laut Angabe eine „harman kardon“ Audioanlage. Klingt erst mal gut beim lesen :joy:. Wenn Du bei meinem Wagen über das Radio was hören möchtest, dann hast du 80 Jahre Kofferadio Felling von der Baustelle. Also Rauschen, Aussetzer, alles was ein altes Kofferadio so gemacht hat. Gibt es hier im Forum einiges dazu. Das lässt sich etwas verbessern, wenn man auf nur DAB umstellt. Dann ist das Rauschen weg und wird durch Stille ersetzt. Das bedeutet, du wählst einen DAB Sender, den hörst du dann für einige Minuten und dann erscheint, keine Verbindung. Dann wählst Du einen anderen . . .gleiches Spiel. Länger als 10-15 Min ohne Ausfall geht es nicht. Meist kommt der Ausfall schneller. :man_shrugging:t4: Bei längeren Fahrten geht das tierisch auf … denk dir was aus.
Dazu war ich zwei mal in der Werkstatt. Der hat da kostenfrei irgendwelche „Softwareupdates im Modul“ gemacht. Resultat: Ich hatte für zwei Tage jeweils das Problem das ich den Wagen in die Werkstatt bringen musste, der Wagen weg gewesen ist, ich mit einem Leihwagen ins Büro gefahren bin, den Wagen wieder abgeholt habe.
Resultat beim Radioempfang? 0 Das schrebbelt genau wie vorher. Keinerlei Verbesserung. Mit der Erfahrung bin ich hier nicht so wirklich alleine. Abhilfe habe ich über das kostenfreie Programm Open Radio (Google Store) hergestellt. Das läd mir die Streams über die Datenverbindung. So höre ich in Nürnberg über den Stream Radio Nürnberg weil der Empfang über FM oder DAB so unzumutbar ist, das du das freiwillig abstellst. (also bei mir war das so) Da ich nicht ewig Spaß habe nutzlos in der Werkstatt rumzuhampeln und viele vor mir die Erfahrung gemacht haben, das verschiedene Dinge keinerlei Erfolg auf Besserung haben, spare ich mir bei den bekannten Fehlern einen Weg zur Werkstatt, weil das außer Aufregung genau nichts bringt. Es ist dem Hersteller, auch nur dem, nicht all den Beteiligten wie Support, Werkstatt oder Vertrieb, die sind alle OK, aber dem Hersteller ist absolut egal welche Erfahrung du mit der Karre hast. Er wird es nicht ändern. Nichts. Garnichts. Du hast das Auto ja schon gekauft. Was sollten die da noch investieren? Noch nicht einmal die zulassungsrelevanten Themen wie Verkehrszeichenerkennung interessieren den wirklich. Geschwindigkeitsvorgaben . . .such es Dir aus, ist dem wurscht. Die Werkstatt kann dafür nix. So habe ich zur eigenen Entspannung festgelegt, das ich nur Funktionsrelevante / zwingend notwendiges machen lasse. Beim Rest behelfe ich mir. Meist über das Handy. Das ersetzt soweit möglich das CD. Bei den anderen Sachen nutze ich wieder die alten Methoden wie in der Fahrschule. Alles analog :joy: Einparken über Spiegel, Navigation über Handy . . .
Der Wagen hat bei mir den Stempel Fun Mobil. Das Fahren macht Spaß wie mit einem Gokart. Gokarts haben aber keinerlei Luxusausstattung oder Assistenzsysteme :slight_smile: So fahre ich das Gokart bis Leasingende. In nur noch 18 Monaten bekomme ich einen neuen Wagen. EQE 350, BMW I5, A6 e-Tron Kosten das gleiche wie ein P3, da ist Premium aber auch nach dem Kauf noch ein Thema, nicht nur auf der Webseite :slight_smile:
Ich wünsche Dir wirklich Erfolg bei der Reparatur. Wenn es bei Dir etwas bringt, dann würde ich auch noch mal einen Anlauf wagen.