Korrektur der Reichweite des P2

Die Reichweite des P2 scheint geringer zu sein als gedacht, wie vorstehender Artikel zeigt

Dass der PS 2 hinter den TM3 liegt ist jedoch nicht neu.

2 Likes

Es kommt doch auch noch auf soviel andere Faktoren an.
Temperatur, Wind Regen etc etc.

Ich denke das wird sich alles einpendeln und womöglich sogar per Softwareupdate noch was rausholen lassen können oder ?

Ich habe mir mittlerweile ca 30 Test im Internet angeschaut…die waren teilweise unterschiedlich bei Wetter und eingeschalteten Verbrauchern…bei normaler Fahrweise sollte 430km Reichweite drin sein…ich vergleiche den PS2 auch nicht mit Tesla…aber für mich ist der PS2 das geilere Auto…Punkt

7 Likes

Ich habe mich fĂĽr den Polestar 2 entschieden, weil mir die Ausstattung, das Design und die Verarbeitung wichtiger waren als die Reichweite.
Langstreckenfahrer und Autobahn-Enthusiasten werden eher zum Tesla greifen.

12 Likes

schon wieder: der schlechte Verbrauch vom PS2…

Fakten:
Je nach Quelle variiert der cw-Wet fĂĽr das TM3 zwischen 0,25-0,27 der fĂĽr den PS2 zwischen 0,27-0,28.
Im Mittel ist der PS2 also schon mal 6% im Nachteil bei vermutlich ähnlicher Stirnfläche. Dazu kommt das ~300 kg höhere Gewicht, zwei perm. sync. Motoren gegenüber 1 perm. sync. Motor + 1 asynch. Motor (=bei Teillast besserer Wirkungsgrad) und ~5 Jahre Optimierungsvorsprung von Tesla.
Fazit: der PS2 hat grundsätzlich nicht die techn. Vorr. das Verbrauchs-Niveau des TM3 zu erreichen - auch nicht wenn noch Luft zur Optimierung ist - aber Wunder wird es keine geben, mit viel Glück sind 8% vielleicht drin.

Wer den super Verbrauch will und erwartet hat, der hat sich leider das falsche Auto gekauft.
Dafür bietet PS ein besseres Fahrwerk, bessere Sitze, eine Heckklappe, eine 1,5t AHK, eine geringere Geräuschkulisse, besseres Servicenetz(?), bessere Qualität (???) und Verarbeitung und (subjektiv) das hübschere Design…

5 Likes

Und abschaltbar! Das M3 kann geringe Last 2WD fahren, der P2 muss immer AWD fahren.

2 Likes

Ne da geht es um die EPA-Reichweiten, dass hatten wir die Tage im entsprechenden Thread bereits diskutiert. An den absoluten und relativen Abstand zum Model 3 ändert sich nichts; und auch die sind aus dem Prospekt ersichtlich (530 bzw. mittlerweile 560 vs. 471 km nach WLTP).

@pmd auch Synchronmotoren kann man „mitschleppen“. Ein wenig Spannung und sie können mitdrehen. Ob es da aber so eine Lastverteilung bereits gibt, hatte ich schon mal gefragt und keine für mich befriedigende Antwort erhalten. Eventuell wäre das eben auch noch was für einen Range Modus.

Herzlichen Dank fĂĽr die erhellende Kommentare der Experten

Was meinst du mit normaler Fahrweise?

Wir sind vor zwei Wochen eine einfache Strecke von 170KM gefahren (90% Autobahn 10% LandstraĂźe) mit 100% gestartet und mit 48% angekommen. :flushed:
Durchschnittliche Geschwindigkeit 90KM/h, Max 120
Wir mussten auf dem RĂĽckweg nachladen (16,5KW) und sind mit 9% zu Hause angekommen. Das ist verdammt weit weg von 430 Km.

Ich bin immer noch schockiert

2 Likes

430km Autobahn mit Tempo 120 sind völlig unrealistisch.

300km bei 15°C wenn man sehr sanft fährt, mit 100% SoC startet und keine Angst hat unter 10% anzukommen schon.

Ich rechne nur mit maximal 250km weil ich nicht ständig nachdenken will, ob es noch reicht.
Und genau das passt bei mir gut: nach zwei Stunden mal eine Pause einlegen finde ich nicht völlig verkehrt.

3 Likes

Ich rechne auch nach 200-250 km mit einer Pause von mindestens 15 Minuten.

Bei 15° und Autobahnanteil etwa 120 km/h sollten m.E. 20 KW/h drin sein. Das sind dann max. gut 350 km

Also bei etwa 80kw nachladen wieder 100 km mehr, wenn man’s eilig hat.

2 Likes

Bin gespannt wie weit es der Polestar2 bei 80 -100 km mit unserem kleinen Reisewohnwagen Adria Action schafft.
Auf unserer groĂźen Schweden/Norwegen-Tour


hatten wir ein durchschnittliches geruhsames Tages-Etmal von 230 km.

Zu meiner aufgeworfenen Fragestellung (Anhängerbetrieb) hab ich gerade ein interessanten Artikel entdeckt

Gibt es diesbezĂĽglich schon Erfahrungen von Eignern im Forum?

1 Like

Ich kann als „große Tour“ nur folgendendes Berichten…

Basalt Split im 600kg MiniBag.
Hinfahrt 55km mit leeren 750kg Planenanhänger (Tieflader) .
Rückfahrt 55km mit dem beladenen Planenanhänger.

Das dort Achtern was dranhängt merkt man nicht wirklich.
Positiv zum Beispiel gegen einen VW Tiguan.
Es entsteht kein Karosserieknarzen beim Beschleunigen und Bremsen.

Ich bin ĂĽber Landes und BundesstraĂźe gefahren.
Max. 90km/h.

Verbrauch auf solchen Touren habe ich sonst ohne Anhänger zwischen 20 bis 23 kWh/100km.

Hier waren es hin 25 kwh/100km.
ZurĂĽck 27 kwh/100km.

1 Like

Das sollte mit einer Akkuladung und Deiner modernen Knutschkugel zu schaffen sein!

Klasse ! Danke fĂĽr die Info !
Ich freue mich wie verrĂĽckt drauf mit dem Polestar und dem Adria Action los zu ziehen.

Das sehe ich auch so… VG NORBERT :raising_hand_man:

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

FĂĽr Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!