Laden per EC Karte?

Also ich habe eine EnBW-Ladekarte und die MVV-App (mittlerweile nur 1ct unterschied, also werde ich wohl der Bequemlichkeit halber EnBW benutzen …) und dann nach der Übergabe die Plugsurfing von Polestar. Bei mir in der Region gibt es keine lokalen Ladetarife, die irgendwie günstiger wären.
Da ich überwiegend bei der Arbeit laden werde und wenig Langstrecke fahre lohnt ein Tarif mit Grundgebühr nicht.

Plugsurfing für Ionity, EnBW für alles andere. Ganz easy, keine drölf Ladekarten, aus denen man die richtige raussuchen muss. Wie gut ich damit fahre/lade wird sich dann zeugen :man_shrugging:

1 Like

Eben, „wird sich dann zeigen“… Das ist eben blöd wenn man unterwegs ist und erst versuchen muss ob es klappt!

Ich habe aber auch keine große Lust da so einen riesen Aufriss drum zu machen. Die Abdeckung von EnBW und Plugsurfing (und im Zweifelsfall MVV) ist ja schon sehr groß. Ich mache mir mehr sorgen, in einem Ort zu stranden, in dem es keine Ladesäule gibt, als dass ich an einer Ladesäule stehe, an der weder EnBW noch Plugsurfing funktionieren und AdHoc-Laden nicht funktioniert. Und für diesen seltenen Fall ist es mir die Lagerhaltung von zig Karten einfach nicht wert.

Sehr groß ist aber nicht überall, was man bei Tankstellen aber eben hat. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Ich find den internationalen Wettbewerb mit den Tarifen klasse. Die oligopole der Tankstellen sind halt mittlerweile wirklich nicht mehr feierlich. Ich hoffe es bleibt so, was den Wettbewerb betrifft.

Man kann ja gewisse Tarife anbieten, dagegen gibt es ja nichts einzuwenden, aber ich möchte überall laden können ohne eine bestimmte Karte haben zu MÜSSEN…

1 Like

Hat jemand Erfahrung mit der DKV Karte (vermutlich Firmenwagenfahrer)?

Genau darum ging es mir auch und das war ein Grund, warum ich mich lange gegen E-Auto gewehrt habe. Als es dann doch einer werden sollte, zuerst Megane E-Tech und mein langjähriger Dealer ein Elektrofreak sagte er „New-Motion“ (hieß es damals glaube ich noch), passt bei 98 % in Europa. War eine niederländische Firma. Ist jetzt Shell-Recharge https://account.shellrecharge.com/. Habe nur 1 x damit nicht tanken können, nur bei Stadtwerken irgendwo. Vielleicht hatte ich bisher auch nur Glück :slight_smile:

Wenn man viel unterwegs ist und auch viel woanders lädt macht das ja alles kein Problem sein und man kennt sich aus. Ich fahre aber seit Anfang des Jahres schon elektrisch, habe aber noch nie woanders als an meiner Wallbox geladen, für mich ist eine längere Strecke dann doch schon etwas ungewöhnlich und muss erstmal genau gucken und planen, das brauche ich bei einem Verbrenner nicht, darum geht es mir nur.

Dafür hast Du doch die Plaquesurfing-Karte mit einer deutlich besseren Abdeckung als Deine EC-Karte.

Und an Ionity auch noch deutlich günstiger :wink:

Und damit kann ich an JEDER Ladestation laden…?

Wenn du EnBW und Plugsurfing hast, dann kannst du an wirklich fast jeder Ladestation laden. Wenn die beiden nicht gehen, dann hast du einen echten Exoten erwischt.

Lad dir doch einfach Mal EVMap runter. Dort kannst du nach Ladetarifen filtern (Gibt es auch für den Polestar auf dem CD). Wenn du da mit und ohne Filter vergleichst siehst du ja, wie wenige nicht abgedeckt sind.

Ich will ja gerade nichts filtern und planen, ich will losfahren und irgendwann einfach laden wenn ich muss…

Das ist auch nicht, was ich dir vorschlagen will. Es ging mir erst mal eher darum, dir einen Überblick zu geben, wie groß die Abdeckung von EnBW und Plugsurfing ist.

Wenn dein SOC niedrig wird, wirfst du die App an und suchst die die nächstbeste Säule raus. Ist ja nicht so, dass man zufällig an einer AC-Ladesäule vorbei fährt und sich denkt „ach, jetzt lade ich mal spontan“. Und bei DC-Säulen wird die Abdeckung der beiden Tarife nahe bei 100% sein. Da gebe ich dir eine Akkuladung aus, wenn du per Zufall ausgerechnet an so einer laden musst :wink:

Ich persönlich mache mir da jedenfalls gar keinen Kopf drum. Da sehe ich eher das Problem, dass es irgendwo gar keine Säule gibt. Aber da nutzt es einem dann auch nichts, wenn man theoretisch mit einer Karte an allen Säulen laden kann.

Er möchte keine Lösung. Er möchte mit EC-Karte laden :man_shrugging:

2 Likes

Oder kreditkarte, egal, aber nicht gebunden an irgendwelche Anbieter Karten.

dann könnte man den Fred jetzt ja mal schließen, weil geht nicht.

3 Likes

Na und genau dafür gibt es doch die ENBW Karten, die hat 99% aller öffentlichen Ladepunkte zu festen Tarif.

2 Likes

Immer noch nicht verstanden…

Was genau möchtest Du denn lesen?

Ab dem 1. Juli 2023 muss man an neuen Ladesäulen per EC- oder Kreditkarte bezahlen können.
Die Umrüstung bestehender Ladesäulen ist keine Pflicht.
Siehe https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Energie/210511-infopapier-aenderung-der-ladesaaeulenverordnung.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Damit ist Deine Eingangsfrage beanwortet.

Folglich wird Dein Wunsch, mit EC/Kreditkarte zahlen zu können, bisher nur an wenigen Ladepunkte erfüllt (vor allem von Aral), ab Mitte 2023 zusätzlich an neuen und in weiter, weiter Ferne an den meisten.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!