Ladeverhalten AC nach Update

Moin, Moin,
heute, nach Umbau und Update meinen PS 2 aus der Werkstatt abgeholt. War nicht aufgeladen, Ladezustand 51 %. Rückfahrt mit kleinem Umweg, zu Hause 26 %. An die heimische Wallbox angeschlossen, 11 kW-Einstellung.
Auf dem Kontrollmonitor wurde zwischen 10,04 und 10,96 kW Ladeleistung angezeigt. Bei früheren Ladungen, auf 80%, wurde die Ladeleistung bei ca 60% auf rd. 7 kW runter geregelt, bei 70% auf 4,5 kW.
Heute hat der PS 2 bis 90% durchgehend im Bereich 10 - 11 kW durchgeladen. Ich hatte die Einstellung für 90%-Ladung an der Wallbox eingestellt. Die Ladung wurde sehr gut durchgeführt und beendet.
Aus meiner Sicht hat das Update bei AC-Ladungen was positives bewirkt.

4 Likes

Das ist schön zu hören…ich steuere seit einiger Zeit per Zeitschaltuhr meine „dumme“ Heilderberger Wallbox. Ich lade immer vor dem Abfahren auf 100%. Plane eigentlich immer fast ne Stunde Puffer ein, weil mir klar ist, dass er noch viel Balancing obenrum macht. Aber die letzten beiden Male bin ich dann immer nur so mit 96% losgefahren. Ich werde das mal weiter beobachten…Würde mich interessieren wie bei euch die Ladekurven an AC auch bis 100% aussehen.

Ich konnte ein derartiges Ladeverhalten an AC vor dem Update an meinem P2 nicht beobachten. Bis 90% hat mein P2 laut Ladelog meines Ladesäulenanbieters immer mit Minimum 10 kW im Durchschnitt geladen. Da mein P2 jetzt immer im Dauerfrost steht und kaum benutzt wird, lag die Ladeleistung in Summe einmal bei 8,5 kW, als ich kürzlich an AC geladen habe. Das schiebe ich aber mal auf den gefrorenen Akku. :grimacing:
Ich will aber auch nicht die Möglichkeit außer Acht lassen, dass das Ladelog der öffentlichen Ladesäule evtl. nicht ganz genau ist.

Aber ich werde das mal beobachten jetzt nach dem Update.

Also meiner hat schon immer bis 90% mit 11kW geladen. In meiner Ladehistorie derm SMA-EV-Charger habe ich keine Abstufungen erkennen können.
Leistung geht hoch und bleibt oben. Nur zum Schluss bleibt die Ladung aktiv mit ein paar Watt über mehrere Minuten, ehe der Ladevorgang komplett beendet wird.

Ab 90% geht die Leistung runter, bei (glaube ich) 98% noch mal weiter.

Erreicht ihr eigentlich immer eure 11kW peak?
Die Netzspannungen pro Phasen sind ja sehr, sehr unterschiedlich und wohl Corona-bedingt auch niedriger.

Ich erreiche gerade „nur“ 8,88 kW auf 3 Phanes bei 16A an der Wallbox als Peak.
Netzspannungen der 3 Phasen sind gerade P1@~222V, P2@~220V, P3@~223V.

Das hört sich gut an. Ich bin am Montag in Münster in der Werkstatt.
Hat sonst bei dir alles gut geklappt?

Ich habe gerade im Moment 227-229V je Phase und komme laut Ladelog auf 10.0 bis 10.3kW (Durchschnitt über die Ladedauer).
Meistens lade ich aber mit 8A

1 Like

Hallo Gilla,
bei einigen „Problemen“ konnte man mir nicht weiterhelfen, z.B. Rückfahrlicht, „wackelnde“ hintere Seitenscheiben und lautloses AVAS. Alles andere wurde gemacht. Mi 09 Uhr bis Do 12 Uhr. Alle aktuellen Updates aufgespielt. Bei Abfahrt funktionierte Internet nicht, ich war aber schon vom Hof. Angehalten, 20 Sekunden gedrückt. Wieder hochgefahren, alles lief.
Also keine Probleme.

Hallo Enso,
hier mal die Ladeaufzeichnung vom 03.01.2021. Da wurde die Ladung aber von mir manuell abgebrochen, sonst wären noch weitere Stufen erkennbar.

Gestern sah es dann so aus.

Du kannst in der Grafik eins die Abregelung deutlich erkennen.
Offenbar wurden die ersten Fahrzeuge mit unterschiedlichen Ladereglern ausgestattet, möglicherweise ja auch von verschiedenen Herstellern.

Hallo Matthias,
wenn ich die Box auf Sofortladen einstelle werden rd. 11 kW ins Fahrzeug geleitet. Ich schreibe extra „rd.“ weil es Schwankungen gibt. Normalerweise werden zwischen 10,3 und 10,9 kW angezeigt, habe aber auch schon mal 11,4 kw gesehen.
Du kannst an deiner Anlage unter dem Reiter „Status“ aber auch jederzeit die Leistung der einzelnen Phasen abrufen.

Genau, davon habe ich auch obige Werte.
Ich finde aber, dass das von unserem Netz eher in Richtung 220V anstatt den vorgegebenen 230V läuft, was nicht i.O. ist.

Oder ist das normal?

Da kann ich dir keine Antwort geben.
Ich höre nur das die einen von 220 V, andere von 230 V und wieder andere von 240 V reden. Ich muss das so hinnehmen weil ich kein Elektriker bin.
Gerade mal in Wikipedia geschaut:
Seit 2009 darf die Netzspannung 230 ( ± 23 ) V betragen, womit 207 Volt bis 253 Volt erlaubt sind.
Ist also alles irgendwie richtig.

Das ist normal!
Ich würde Deine Werte als oberes Mittelfeld ansehen.
ich lade gerade mit 6A und habe 215/216V.
Gehe ich auf 16A (Was bei mir aktuell 13.5A tatsächlichen Ladestrom ergibt) sind es 214V

1 Like

Hallo Rolf,
die wackelnden Scheiben und das AVAS vorne will ich auch ansprechen. Vielleicht passiert ja etwas, wenn man es häufiger anspricht.

Eine meiner hinteren Scheiben ist letztens von alleine ein Stück runtergefahren. Daher hoffe ich, dass sie in der Werkstatt etwas machen.

Das Problem mit den wackelnden Scheiben hinten wird doch mit dem November-Update behoben.

Habt ihr das übersehen/überlesen:

Matthias,
leider nein. Nach Angabe meiner Werkstatt haben sie noch keine Möglichkeit das dauerhaft zu beheben. Zentrale ist das Problem mehrfach gemeldet worden, es sei in Arbeit.
Stand der Angabe: 07.01.2021
Mit dem Update werden wohl Schließfehler beim hochfahren behoben, die Scheiben wackeln aber in Führungen. Da kann ein Update kaum helfen.

Nach dem Update wackeln die Scheiben in der oberen Position kaum noch bzw. man muss schon kräftig drücken. Wenn sie halb geöffnet sind, wackeln sie immer noch in etwa so wie vor dem Update.

Der Servicemitarbeiter meinte das eventuell andere Führungen eingebaut werden müssten.

Genau.
Also das Problem wurde mit dem Update nur viertelt gelöst und betrifft eher die Dichtheit, als das eigentliche Problem zu beheben.

In der Führung wackeln sie immer noch, richtig, und weil sie so viel Spiel haben, wird man m.M.n. um einen Hardwaretausch nicht drum herum kommen.

Der Mechaniker vom Autohaus Biegel in Fürth hat es bei mir auch an Volvo gemeldet.

Kann es sein, dass es bei AC Laden an der WB auch Coldgate gibt :thinking:
Ich habe heute von 70 bis 90% SoC mit 6A (wegen PV Strom) geladen. Bisher waren das immer ca. 4kW (3-phasig), doch jetzt plötzlich nur noch 2,6kW. Das Auto stand über Nacht in der Garage bei 5Grad. Wie es scheint wurde anfänglich nur mit 2 Phasen geladen, später dann wieder mit 3 Phasen bzw. 4kW. Hat dies schon jemand beobachtet? Ist mir bisher noch nie passiert.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!