Onboardsound im Polestar

Guten Morgen PS-Fahrer,

ich habe eine Frage: Warum gibt es eigentlich im Polestar kein Onboardsound- Fahrgeräusch? Meine nicht das Fahrgeräusch, welches bis 20Km/h von außen für Passanten hörbar sein muss.
Natürlich werden viele sagen, dass sie diesen künstlich generierten Motorsound nicht brauchen. Ich fande ihn z.b im Jaguar E-Type sehr cool (OK, im Sportmodus etwas übertrieben, aber das konnte man einstellen). In recht vielen anderen Fahrzeugen ist dies verbaut, nur im Polestar nicht.
Ist da was geplant? Weiß dies jemand?

1 Like

„Künstlich generierter Motorsound“ bedeutet, eine Lärmquelle (Verbrennungsmotor) mit einer anderen Lärmquelle (vermeintlich höherwertig klingender Verbrennungsmotor) zu bekämpfen. Da es das eine im Polestar 2 nicht gibt, gibt es das andere hier erst recht nicht.

8 Likes

Ich bin sehr froh, dass es diesen Unfug im Polestar nicht gibt! Bei langsamer Fahrt hört man den Antrieb durchaus, bevor dann Abroll- und Windgeräusche ihn übertönen. Das ist in meinen Augen Teil des Luxus ein Elektroauto fahren zu dürfen.

Als Blick über den Tellerrand: Wenn man den Taycan auf Sport Plus stellt, dann stellt er automatisch dieses künstliche Geräusch an. Und Sport Plus braucht man für den Overboost beim Start mit der Launch Control. Das nervt unheimlich, denn es ist einfach unnötiger Lärm. Für dieses Extra verlangt und bekommt Porsche fast 500,- Euro Aufpreis und ich habe bisher noch in keinem Taycan gesehen der es nicht drin hatte. Wahnsinn!
Vor allem klingt es sehr künstlich und liefert in keinster Weise die Emotionen, die ein schön klingender Verbrennungsmotor liefert wenn man das Gas variiert und durch die Gänge schaltet, wo Geräusch, Vibration und Bewegung des Fahrzeugs zu einer Synfonie für Petrolheads und Autoliebhaber (wozu ich mich auch zähle) werden. Es bleibt nur ein künstlich erzeugter Klang aus den Lautsprechern mit null Emotion. Peinlich! Genau so schlimm war nur der künstliche V8 Sound durch Lautsprecher im Auspuff von Diesel Autos, den z.B. Audi eine Weile verbaut hat. Megapeinlich, unnötiger Lärm, da natürlich das Dieselauspuffgeräusch übertönt werden musste und mittlerweile zum Glück verboten.

Um jetzt aber mal konstruktiv zu werden: eine App, die der Fahrpedalstellung und Leistung des Fahrzeug entsprechende Töne erzeugt und über das Soundsystem abspielt, sollte ja machbar sein. Vielleicht kommt da ja noch was besseres als das was es bisher schon gibt (Audiocrate?).

10 Likes

:grinning_face_with_smiling_eyes: Ich stimme euch ja zu, manchmal ist es einfach fehl am Platz und übertrieben. Aber grundsätzlich sollte der Fahrer selbst entscheiden können :wink:
Ich persönlich finde, wenn ich sportlich unterwegs sein möchte, das da etwas fehlt. Da würde ich mich über einen gut gemachten Sound je nach Gaspedalstellung und Leistung freuen.

Das Erlebnis, einen stinkenden, brüllenden und krächsenden Verbrenner beinahe geräuschlos mit einem E-Auto abzuhängen, ist unübertrefflich.

14 Likes

Wer etwas braucht, der könnte die App „Audio Crate“ im Play-Store laden und sich Ferrari, Maserati & Co. im Auto anhören.

Ich bin froh, auf diese lästigen Nebengeräusche verzichten zu dürfen.

5 Likes

Ich möchte noch einen, nein besser 4 dicke, künstliche Auspuffrohre, die besonders beim Bergauffahren dicken schwarzen Rauch (natürlich gesundheitlich unbedenklich) ausstoßen. DAS würde mein Fahrerlebnis deutlich verbessern. Das Auto soll auch gerade in der Stadt bei langsamer Fahrt ab und zu unmotiviert laut knallen um Fehlzündungen zu simulieren. Ach, das wäre schön!

6 Likes

Da stellt einer die Frage nach dem „Warum“ und sofort meinen sich Einige erklären zu müssen und ihm dabei indirekt mitzuteilen, was er denn für ein Hirni ist.
Herrlich.

Ich brauch es auch nicht, aber mir ist doch völlig egal, ob jemand in seinem Auto freiwillig Opernarien, Heavy Metal, Punkrock, Weltmusik, …. gar Nichts, oder eben Motorensound hört.

7 Likes

Früher oder später wird es schon eine App geben die abhängig von der Geschwindigkeit einen V8-, V12- oder auch einen Schiffsdieselsound macht und der Wunsch von Christian @ToLate4Y erfüllt werden.

Mir persönlich wäre Gegenschall zu den Windgeräuschen lieber, damit es noch deutlich leiser im Innenraum würde - aber das wird leider immer nur ein Wunsch bleiben…

Jedem Tierchen sein Plaisierchen!

5 Likes

Ja das ist schon sowas mit der Meinungsfreiheit. Manche wollen ernstahft etwas, zum Bespiel das Geräusch von Verbrennugsmotoren in Elektroautos, andere äussern frei ihre Meinung dazu und wollen scherzhaft einen rauchenden Auspuff an ihrem Elektroauto, andere meinen wiederum, Kommentare kommentieren zu müssen. Such is life.

4 Likes

Hab`s schon verstanden, ist nicht jedem sein Ding :grinning_face_with_smiling_eyes:
Diese Fakesounds finde ich auch albern, möchte natürlich auch KEIN Verbrennersound im E-Auto.
Aber ein bisschen digitales Elektrosuren, mir persönlich würde es gefallen, und dazu stehe ich. :blush:

3 Likes

Sry aber @Reiner hat völlig Recht ein einfaches "Nein gibt es nicht und nein ist zur Zeit nicht geplant reicht doch ohne Belehrung von Allen (nicht im speziellen dich gemeint) ???
Das hat auch nix mit Meinung zu tun niemand hat danach gefragt was eure Meinung ist dazu nur ob es das gibt :face_with_raised_eyebrow:

Warum hast Du dann Deine Meinung geposted?

ich hätte lieber deutlich lautere AVAS-Lautsprächer mit Lanz Bulldog Sound. Dann gehen auch die Fußgänger zur Seite.

2 Likes

was bin ich froh das der AVAS so leise ist.
Mein Mercedes war noch leiser.

Wenn der Tüv das so akzeptiert ist es gut.

Menschen die mit dem Handy vor dem Gesicht, Kopf nach unten und Ohrstöpsel, interessiert das sowieso nicht.

und nu könnt ihr lospoltern

9 Likes

Ich fasse das mal aus meiner Sicht zusammen:

Es gibt eine Vorschrift, welche beschreibt, dass es ein Geräusch für Elektrofahrzeuge geben muss, welches geeignet ist, andere Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer) zu warnen, dass sich ihnen ein Fahrzeug nähert.
Der Polestar hat aktuell ein Geräusch, welches zwar messtechnisch diesen Ansprüchen genügt, aber im Alltag diese Funktion trotzdem nicht erfüllt, weil es schlicht nicht wahrnehmbar ist. Also quasi eine Art „Schlupfloch“ dieser Vorschrift besetzt.
Du findest das gut.

Ist das so richtig beschrieben? Ich denke ja.

Du findest das gut und setzt dem ganzen die Zynismus-Krone auf, indem Du gleich noch abfällig in Kauf nimmst, dass manche Mitmenschen selber schuld sind, wenn sie vor Dein Auto laufen. Ernsthaft?

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch Menschen gibt, welche, sogar ganz ohne Ohrstöpsel, darauf angewiesen sind, dass sie ein sich näherndes Fahrzeug hören. Ich garantiere: Dir geht der Ar…ch auf Grundeis, wenn Du einen Menschen unter dem Auto liegen hast. Egal ob mit oder ohne Ohrstöpsel.

Ich frag mich gerade ernsthaft, was das hier für eine egozentrische Gesellschaft ist.

3 Likes

Deine Schlußfolgerung ist absurd. @bernd ist schon ein paar Tage unterwegs und Deine Unterstellungen sind recht merkwürdig. So, wie Du immer wieder meinst, die Kommentare anderer bewerten zu müssen. Laß es doch einfach. Moralische Instanzen gibt es woanders.

3 Likes

Sehe ich nicht so. Die ganzen Fake-Geräusche sind lächerlich. Und die Leute die OHNE Kopfhörer ein Auto nur hören aber nicht sehen könnten, kannst du an einer Hand abzählen.
Als Teilnehmer im Straßenverkehr muss ich halt aufpassen, egal ob Autofahrer, Fußgänger, oder was auch immer.

Natürlich hatte ich auch schon mehrfach den Effekt, dass auf einem Parkplatz Leute vor mir hergingen, und mich scheinbar nicht gehört haben… was habe ich da gemacht? Ich bin in Schrittgeschwindigkeit hinterhergefahren, bis sie irgendwann Platz gemacht haben.

Beim Wagen meiner Frau… da gibt’s zum Glück noch einen Knopf, dass man vor jeder Fahrt das AVAS ausmachen kann.

Von daher… wenn es so sinnlose Gesetze gibt, wie das ein AVAS verbaut sein muss, dann kann man da erstmal wenig gegen machen. Wenn der Polestar aber sehr leise ist und gleichzeitig das Gesetz erfüllt… ist das ein Win/Win.

Alternativ… Scheibe runter kurbeln und laut rufen, oder per AudioCrate App oder Radio sinnlos Lärm machen.

6 Likes

Unter der Annahme, dass diese Geräusch dazu dient, dass jemand nicht aus Versehen unter ein Auto läuft kann man nur schlussfolgern, dass der Schreiber es schulterzuckend in Kauf nimmt. Bei seinem Wagen, bei anderen. Egal.

1 Like

Natürlich. Aber warst du noch nie unachtsam?
Und wenn es eine Möglichkeit gibt, hier mit einem lächerlichen Geräusch Schaden abzuwenden, dann finde ich es sehr seltsam zu sagen „Mir ist das zu laut, ich will das nicht“. Einige sprechen ja schon von „Lärm“, da fehlt mir so langsam jegliches Verständnis.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!