Polestar 2 - Garantien und Inklusivleistungen

Hallo zusammen,

hier ein paar Informationen zu den Garantien und Inklusivleistungen die mir bekannt sind:

Aus Anfrage beim Polestar Support
Fahrzeuggarantie: 2 Jahre
Akku: 8 Jahre oder 160.000km, was jeweils zuerst eintritt
Inklusivleistungen für 3 Jahre: Service, Polestar Connect, Pannenservice

Auf der Webseite:

2 Likes

Würde mich ja interessieren wie teuer Polestar Connect nach den ersten 3 Jahren wird

Ich habe mich schon gefragt was Polestar wohl dazu treiben mag solch knappe Garantien zu geben.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass da ein falsches Signal an die Kundschaft gesendet wird, das das Produkt so nicht verdient hat.
Würde eine ordentliche Garantie nicht aussagen: „Schaut her, wir haben ein tolles Produkt und wir sind absolut von dessen Qualität überzeugt.“?
Gerade eine Volvo-Company, die mit ihrem Image für Langlebigkeit und Sicherheit stehen will.
Das geht für mich irgendwie nicht zusammen.

Auch das Schweigen zum Thema „Was ist mit dem Preisen nach Ablauf der Garantien und der includierten Dienste?“ weckt bei mir ein gewisses Misstrauen. Hier würde ich mir mehr klare Aussagen wünschen.

Ich habe mich schon gefragt ob es nicht sinnvoll sein könnte das den Polestar-Leuten zu schreiben. Aber interessiert sich bei Polestar überhaupt jemand für solche Mails von Kunden?

Wie seht ihr das?

2 Likes

Mit der Message welche bei der Dauer der Garantie mitschwingt kann ich dir nur zustimmen, allerdings habe ich auch keine Vergleichswerte um das richtig ein zu ordnen.

Ich denke der Support – und das ist aktuell für die meisten von uns der einzige Kontaktpunkt – ist zwar stets bemüht, aber ich weiß nicht, ob sie die Vorschläge auch tatsächlich aufnehmen bzw. weitergeben. (Ich hatte mich diesbezügl. mal wegen dem missverständlichen Thema 1, 2, 3 Bestellungen an den Support gewendet, da wurde das schlichtweg abgewiegelt.) Man hatte betont, dass es noch viel zu tun und verbessern geben würde, allerdings schien mir das eher wie eine Floskel (und hat mir zwischen den Zeilen vermittelt: es gibt ganz andere Probleme, als so eine doofe Überschrift…).

Vielleicht erreichst du via Social Media etwas, beispielsweise Twitter, da sind zumindest die Community Managerinnen unterwegs und nehmen sich der Sache an. Deren Aufgabe ist es ja auch zwischen dem Unternehmen und den Kunden zu vermitteln.

Mir ist noch nicht klar was in polestar Connect alles enthalten ist. Sicher wird es hier um die Datenverbindung gehen die die fest verbaute SIM Karte herstellt. Zum einen wird diese genutzt um die SOS Anlage funktionsbereit zu bekommen. Darüber hinaus wird sie auch die Verbindung zur Polestar Cloud herstellen um mit dem Handy einige Funktionen steuern zu können und den Status zu ermitteln. Als 3te Funktion werden hier die OTA Updates vermutlich eingespielt.
Ob auch eien externe Wlan Verbindung nutzbar ist wird nicht übermittelt.
Dann wird hier auch das Navi mit aktuellen Verkehrsdaten gefüttert werden…vermutlich dann Google Maps Daten.
Bis hier hin kann ich es noch nachvollziehen.
Jetzt wird aber schon in den Vorführern mit spotify geworben sowie mit einem Playstore der sicher noch andere Apps beinhaltet die eine Datenverbindung benötigen… vielleicht sogar Netflix.
Die zu erwartende Datenmenge ist nun nicht so ganz klein und irgend jemand muß die Daten dann auch bei dem Mobilfunkprovider bezahlen.
Auch der Wlan Hotspot im Auto muß versorgt werden…um z.b. in meinem Fall eine Alexa zu koppeln
Zur Zeit habe ich eine Twin Karte im Auto inkl. Stream On der Telekom… also unbegrenzt Spotify und Netflix gucken…damit ist es dann ja demnächst vorbei…wohlbemerkt bei so gut wie allen Herstellern ist eine eigene Sim nicht mehr möglich aufgrund des sos Systems.
Wenn es läuft wie bei Tesla wird es später ca 10€ kosten mit dem man meist wohl auch gut weg kommen würde… wir sind uns wohl einig das es keien alternative zu „always on“ gibt.

Aus meiner Sicht sollte die Garantie auf Motor und Akku wie anfänglich bei Tesla Model S
8 Jahre ohne km Begrenzung sein

und natürlich wäre eine Vollgarantie für den Rest des Fahrzeugs von mindestens 4 Jahren
vertrauenserweckend

ich gehe von einer guten Qualität (volvo-like)aus, aber als Tesla Fahrer (Model S 2014) wäre genau das Thema Garantie ein wichtiges Argument, das mich außer dem tollen Design (viel kräftiger als Model 3 usw.) und den tollen Eckdaten abschließend zum Kauf eines Polestar 2 bewegen könnte!

Polestar als Tochter von Volvo ist den Konzernregelungen verpflichtet. Zugleich ist Polestar noch ein Winzling im Konzern und muß seine Existenzberechtigung dort erst einmal beweisen. Würde man bei Polestar die Garantiebedingungen abändern, käme das zum Konflikt mit den anderen Sparten.
Ich erwarte, dass Tesla die lockeren Garantiebedingungen noch auf die Füße fallen. Am Endes des Tages sind es auch nur Fahrzeuge mit vielen mechanischen Teilen, die dem Verschleiß ausgeliefert sind. Und es gibt schon recht viele Berichte über Qualitätsmängel. Wie das bei Tesla mit der Garantie selbst bei defekten Teilen aussieht, kann man hier mal schön nachlesen. https://teslamag.de/news/kaputte-tesla-computer-us-behoerde-startet-untersuchung-speicher-problem-28958
Um dieser Garantie/Service-Frage grundsätzlich aus dem Wege zu gehen, lease ich meine Fahrzeuge seit vielen Jahren. Bei meinem Polestar lease ich für 3 Jahre, weil das zum inkl. Service paßt.
Wertverlust interessiert mich nicht und ich habe alle 3 Jahre ein nagelneues Auto.

1 Like

Wenn man den Aspekt Konzernregelung nimmt, sollte zumindest der „Zukauf“ von Garantieverlängerungen selbstverständlich sein. Ds war so, wenn ich mich recht erinnere, auch mal in Aussicht gestellt worden.
Bei Volvo geht da ja mit unterschiedlicher Jahre/km-Kombinationen, bei der exclusiven Tochter Polestar nicht…

Am ärgerlichsten empfinde ich aber bei allen Herstellern die unterschiedliche Handhabung je nach Absatzmarkt. Und da scheinen wir Deutsche uns mit den mickrigsten Garantien abgefunden zu haben.

1 Like

Ich vermute, dass das auch noch kommt. Von Volvo kenne ich das als Volvo Pro.

Habe es auch schon irgendwo gelesen, dass Polestar eine Garantieverlängerung anbieten wird.

Hat einer in seinem Kaufvertrag zufälligerweise den Hinweis für die 3 Jahre Service in den polestar Werkstätten gefunden? Das war doch inklusive wenn mich nicht alles täuscht :face_with_hand_over_mouth:

Ja, schau mal im Kaufvertrag auf Seite 11 bzw. Punkt 2 (2.1/2.2), da steht es!

Zitat aus dem Kaufvertrag:
"2. GELTUNGSBEREICH

2.1 Aufgrund des Vertrages hat der Kunde während der ersten drei (3) Jahre ab Auslieferung oder bis zu einem Kilometerstand von 50.000, je nachdem, was früher eintritt, Anspruch auf planmäßige Wartung gemäß Artikel 3 dieses Vertrages.

2.2 Die Wartung wird gemäß Artikel 3. dieses Vertrages durch eine Polestar Vertragswerkstatt durchgeführt („Werkstatt“), ohne dass dem Kunden zusätzliche Kosten entstehen, ausgenommen ggf. die in Artikel 4.(b) und 4.© aufgeführten Kosten."

1 Like

Danke - Dieses blöde Kleingedruckte :face_with_hand_over_mouth:brauch langsam aber sicher ne Lesebrille :smirk:

Die Garantie/Wartung ist pro Land unterschiedlich. In CH gibt es 5 Jahre Wartung/Fahrzeuggarantie.

1 Like

Einfach das PDF zoomen, oder die Bildschirmlupe verwenden geht auch! :wink: :crazy_face:

1 Like

Ick bin da altmodisch- hab es ausgedruckt :smirk:

Kann man für den Polestar 2 eine Garantieerweiterung ähnlich Volvo abschließen?

Es wird eine Garantieerweiterung geben. Diese ist momentan in Arbeit und Informationen dazu werden, sobald finalisiert, veröffentlicht.

Quelle: https://cloud.info.polestar.com/ps2-order-faq-de

war da schon immer der Kilometerstand mit im Gespräch?
Ich hatte immer die drei Jahre gelesen, ja ich hab eine Lesebrille! :face_with_monocle:

Ich befürchte, so wie mir das Auto Spaß macht sind die km nach zwei Jahren erreicht :nerd_face:

Da sagst du was!
Ich habe das im Kaufvertrag auch zum ersten mal gelesen und habe mich gewundert…

Dieser Auszug aus dem technischen Datenblatt des PS2 hat mich etwas nachdenklich gemacht:

Garantie, Betriebsdauer und Reparatur
Polestar gewährt 8 Jahre Garantie auf die Batterie (bzw. 160.000 km oder 70 % des „Gesundheitszustands“ („state of health“, SOH) des Fahrzeugs. Mit anderen Worten, Polestar geht davon aus, dass die Batterie eine ebenso lange Lebensdauer hat wie das Fahrzeug selbst – je nachdem wie das Fahrzeug eingesetzt wird.“

Somit sagt Polestar schlichtweg, dass das Auto nur 8 Jahre hält?!
Oder verstehe ich das falsch?

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!