Polestar 2 versus Rest der Welt (ursprünglich: BMW i4)

Ach und was ich sehr schlecht finde, ist die Bremse. Zunächst passiert einfach mal gar nichts und dann passiert zu viel. Da braucht man enorm viel Feingefühl.

2 Likes

Danke für die Info. An der Software arbeitet VW sicherlich genau so wie auch Polestar.
Ich denke, bei Beiden geht noch was.
Hattest Du beim FAhrwerk das DDC Fahrwerk, also einstellbare Dämpfer während der Fahrt änderbar?
Mit dem Polestar2 tue ich mich schwer hier über einen bestimmten Bahnübergang mit 40km/h zu fahren.
Da kann ich mit vielen Autos locker mit 50km/h komfortabler drüber fahren, z.B. e-Golf , Golf 7 , Passat GTE, Opel Astra,…
Diese elektronisch verstellbare Dämpfung würde ich mir auch beim Polestar wünschen.

1 Like

Tarik bay hat den ID 7 probegefahren.
Ihm ist es dann passiert dass er ausgesperrt wurde. Der Schlüssel lag im Auto und das hat dann nach einer bestimmten Zeit abgeschlossen.
Über App lässt sich der id7 weder zu noch aufsperren.
Er musste dann den ADAC rufen.
Vll deshalb das beste je getestete Auto :face_with_hand_over_mouth:

1 Like

Naja, also Google Maps ist da sehr viel weiter als das VW-Navi. Im Polestar sehe ich im Home-Menu die Ankunftszeit oben links, im VW sehe ich diese nur bei geöffneter Navi-App. Das ist ein unnötiger Schritt zu viel, der nur ablenkt.
Ja, es war das DCC. Es ist natürlich besser als das fehlende beim PS2, aber hatte mehr erwartet.

2 Likes

Ich fands bei meinem Golf 7 Diesel klasse, beim Passat B8 GTE dann naja ging so, hätte man nicht gebraucht.
Interessant zu hören, dass VW gar nicht so viel weiter ist, wie die Werbung verspricht.

Wenn ich beim VW die Tür auf mache, fährt der Sitz in Ausstiegsposition. Finde ich sehr nützlich.
Tatsächlich fahre ich meinen Sitz vorm Aussteigen zurück und hoch, damit man besser raus kommt.
Den Komfort gönne ich mir, auch wenn ich mit meinen 57 Jahren noch sportlich bin.

Hi, sollte der Titel vielleicht geändert werden? Zum Beispiel in: Polestar 2 gegen den Rest der Welt?

Sehr selektiv, deine Darstellung. Vielleicht solltest du abseits dieses Problems auch erzählen, was Tarik sonst noch über den ID.7 erzählt hast :wink:

1 Like

Was hast du denn mehr erwartet? Ich finde das DCC im ID.7 sensationell gut. Die Spreizung ist enorm und in der komfortabelsten Stufe kommt es einer Sänfte gleich. In der sportlichsten Einstellung ist zwar nicht so straff, wie das Öhlins in meinem PS2, aber er fährt nicht langsamer durch Kurven.

Ich habe sowohl einen PS2 PP (Launch) als auch den ID.7 (bis auf AHK und Pano-Dach volle Hütte) zu Hause. Beide haben ganz klar ihre Stärken und Schwächen, aber was den gesamten Fahrkomfort angeht, liegt der ID.7 ganz klar vorn, zumindest im Vergleich zu meinem PS2. Das einzige, was mir wirklich fehlt ist das OPD bis zum Stillstand. Ich hätte es bis vor kurzem nicht für möglich gehalten, aber ich fahre mittlerweile lieber mit dem ID.7, trotz Leistungsdefizit gegenüber meinem PS2 mit Power-Upgrade.

2 Likes

Danke, super, dass Du beide Autos fährst! Erzähl gerne mehr.
Den kurzen Abstecher vom i4 zum ID.7 kann ja hier nur förderlich sein. Relativiert das Ganze.
Kann man beim ID.7 während der Fahrt schnell zwischen Segelmodus und „OPD“ umstellen?

Suche bei YouTube nach elektrobays.
Dann kannst du dir einen Eindruck verschaffen.

Das muss man gar nicht, kann man aber. Man kann mittels Gangwahlhebel (Lenkstockhebel) zwischen D und B-Mode hin und her wechseln. Im B-Mode nutzt er dann die volle Reku, wohingegen er im D-Mode adaptiv rekuperiert. Er segelt dann immer, wenn es die Fahrsituation zulässt und rekuperiert, wenn eine Verzögerung notwendig ist, z.B. vor Kurven, Kreisverkehren, Kreuzungen wenn man abbiegen möchte, Ortseingängen, Geschweindigkeitsbeschränkungen, wenn langsamere Verkehrsteilnehmer vor einem auftauchen, etc.
Das funktioniert ganz hervorragend.

@Elektromobilitaet Wenn du noch mehr zum ID.7 wissen möchtest, frag ruhig. Sollte es hier in diesem Thread fehl am Platz sein, dann auch gerne via PN :slightly_smiling_face:

1 Like

Du hast mich offensichtlich nicht verstanden…
Ich kenne die Videos von ihm und habe auch das mit dem Schlüssel-Fehler gesehen. Es gab von ihm aber auch noch mehr zum ID.7 zu berichten und das war durchaus positiver. Nur von diesem Fehler auf die Fragwürdigkeit der bisherigen Testergebnisse des ID.7 zu schliessen, finde ich nicht fair. Solche einseitigen Kommentare helfen nicht weiter und das hat mich auch damals bei Berichterstattungen zu unserem PS2 auch schon genervt.

4 Likes

Stimmt, da hab ich dich falsch verstanden :wink:
Ich hab den PS2 sehr gerne gefahren, egal was da so berichtet wurde.
Mit dem Schlüssel war herausgepickt, finde ich trotzdem peinlich für ein ansonsten tolles Auto.
Den schließen und öffnen über die App sollte ja Grundvoraussetzung sein vor allem wenn das Auto selbst abschließt.
Also bitte nicht falsch verstehen.

Das Schlüsselproblem ist schon ärgerlich, aber wenn man es weiß, kann man sich darauf einstellen. Dass man das Fahrzeug mit der App allerdings nicht öffnen oder schließen kann, ist nicht nachvollziehbar, zumal das in einer alten Version der VW-App bereits möglich war. Ich gehe daher davon aus, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass es wieder kommt.

Benennt den doch mal in PS2 vs alle um :slight_smile: Meine neue Hoffnung ist der BYD Seal 06 GT. PS2 Länge, über 400PS im Allrad, 73er Akku. Wird aber wohl zu spät fürs nächste Leasing kommen.
Hier ein Bild mit Tarnung:

:thinking:Darf man wissen, wer den von mir initiierten Thread einfach umbenannt hat und und welchen Status bzw. welche Freigabe man dafür im Forum braucht - nennt sich Transparenz …:wink:

5 Likes

wo ist nun der Unterschied?

1 Like

Es wäre bezüglich Transparenz schon nett gewesen, wenn Clubmitglied @CONSULitAS uns erklärt hätte, warum er einfach den Titel meines Threads geändert hat, obwohl er noch keinen einzigen Beitrag (von immerhin 278) in diesem Thread sowohl unter dem Originaltitel als auch nach der Titeländerung verfasst hat …

Bisher war es doch eher Usus, dass wenn ein Thread zu arg Off topic abgedriftet ist, man durch einen Admin o.ä. eingebremst wurde und bei berechtigtem Interesse das separate Thema in einen neuen Thread ausgelagert wurde.

So hätte man das ja auch mit „Polestar 2 versus Rest der Welt“ (klingt wie ein Heldenepos) machen können, wobei es ja vergleichbare Threads bereits gibt. Wer sich nicht für den Vergleich mit dem BMW i4 interessiert, was ja durchaus legitim ist, braucht ja den Original-Thread nicht lesen (immerhin bereits 12,4T Aufrufe) - und diesen auch nicht einfach ändern.

Vielleicht kann ja trotzdem mir noch ein Admin (z.B. @Enso) erklären, welchen Status bzw. welche Freigabe man im Forum braucht, um den Titel eines Threads ohne Angabe von Gründen einfach mal so ändern zu können?

4 Likes

Buh, der Post ist 10 Monate alt.

Ich verstehe es so, dass von 100 befragten PS2 Fahren, die wenigsten eine klare „Empfehlung für den Kauf“ noch ein „Abraten von einem Kauf“ aussprechen. Man hält sich mit einem „eindeutigen“ Urteil oder Empfehlung stärker zurück.

Das ist für mich ein offensichtlicher Unterschied, wohingegen bei Tesla oder Opel die befragten Nutzer/Fahrer klarer sagen, ja Empfehlung / nein Abraten.

Beim MINI zum Beispiel direkt darunter gab es mehr Nutzer/Fahrer die sich für oder gegen den MINI aussprachen.

Man kann da sicherlich die statistische Aussagekraft* hinterfragen, je nachdem wie viele Nutzer pro Fzg-Typ abgestimmt haben.

Den Net-Promoter-Score nutzen wir bei uns in der Firma in Umfragen auch. Dabei geht es darum, wie der Kunden uns im Vergleich zu unseren Wettbewerbern sieht, was Service, Sortiment, Preise, Lieferung, etc. betrifft.

*„Dafür wurden rund 4500 Personen im deutschsprachigen Raum befragt, die seit etwa einem Jahr ein solches Fahrzeug besitzen.“