Polestar 2: Zulassungszahlen in :D:

Ich habe gerade etwas dafür getan, dass es 2023 auch so weitergeht … nach Thunder nun ein Midnight.

Leider gibt es auch Wahr(ver)sager, die meinen sowas:

Werden wir also hoffentlich sehen, dass Polestar deutlich gegensteuert.

1 Like

Moin Chris, herzlichen Glückwunsch.
Wir wünschen allen ein friedliches, gutes neues Jahr.

Hallo Ihr Beiden,
auch Euch alles Gute im neuen Jahr!
Den neuen P. habe ja gerade erst bestellt. Tausch dann idealerweise am 15.9.

Im Dezember 2022 hat Polestar geschwächelt: 887 zugelassene Polestar, vermutlich alles PS2. Andere Hersteller haben dagegen nochmal richtig Strom gegeben: Tesla bspw. mit 17.501 Zulassungen.
Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt - Pressemitteilungen - Fahrzeugzulassungen im Dezember 2022 - Jahresbilanz
Aber immerhin: Polestar hat 2022 über 50.000 Autos ausgeliefert

Februar 2023:
„Polestar lieferte nur 125 Fahrzeuge aus – und damit 65,7 Prozent weniger als im Vorjahr.“
Quelle: https://www.elektroauto-news.net/2023/zulassungen-e-fahrzeugen-steigen

1 Like

Ich habe meine Tabellen aktualisiert. Sie enthalten jetzt bis einschließlich April 2023 die Zulassungszahlen der TOP 30 BEV.
Aktuelle Grafik BEV-Zulassungen

4 Likes

Ich habe meine Tabellen aktualisiert. Sie enthalten jetzt bis einschließlich Juni 2023 die Zulassungszahlen der TOP 30 BEV.
Aktuelle Grafik BEV-Zulassungen

5 Likes

Na, werden wir dieses Jahr wohl die 10.000 sehen? Bin gespannt, wie sich die Nachfrage durch die stark angehobenen Preise beim MY 24 und durch den Wegfall der Förderung für Gewerbliche ab 01.09. entwickelt. Komischerweise gibt es auch immer noch vorkonfigurierte MY23-Fahrzeuge (dafür keine MY24) mit Auslieferung bis in den November.

Polestar hat seine Anfang des Jahres geplante weltweite Auslieferungszahl von 80.000 (nach 51.000 realisierten Auslieferungen im letzten Jahr) übrigens deutlich auf 60.000 bis 70.000 reduziert. Zum Halbjahr hatte man erst rund 28.000 P2 ausgeliefert, wovon gut 11 % nach Deutschland gingen. Das ist schon ein deutlicher Dämpfer. Keine Ahnung, wie da geplant wird, aber eine Reduktion um 12,5 bis 25 % ist eine Abweichung außerhalb jeder Toleranz.

Nun, die haben bei der Auslieferung auch den P3 mit einkalkuliert, schätze ich.
Da dieser nun aufgrund von Volvo-Software nicht mehr dieses Jahr ausgeliefert wird, geht es natürlich nach unten.
Deutschland ist nur ein Markt. Auch wenn hier die Förderungen eingedampft werden, wird das global nicht so wirklich Auswirkungen haben.

Wurde denn der Anlauf des P3 in solch einer hohen Menge geplant? Könnte mir vorstellen, dass da eher homöopathische Verkäufe eingeplant wurden. Die größte Abweichung wird schon aus dem P2 resultieren. Aber woran liegt es? Zu geringe Nachfrage oder zu geringe Produktionskapazitäten?

Der deutsche Markt hat im HJ1/2023 immerhin 11 % der weltweiten Verkäufe ausgemacht. Das ist schon ein erheblicher Anteil. Wie sieht die Verteilung privat/gewerblich hierzulande aus? Aus den Erfahrungen im restlichen Automarkt ist in dieser Klasse mit einem sehr hohen Anteil gewerblicher Verkäufe zu rechnen. Sollte es im Elektrosegment bzw. bei Polestar anders sein?

Weder noch. Es liegt an der zu hohen Erwartungshaltung. Verkaufskurven gehen nur dann exponential nach oben, wenn alles stimmt mit dem Produkt. Auch nach dem 2. Durchlauf der Bestellprozedur kann ich das niemandem empfehlen. Ich bin glücklich mit dem 2. Polestar, aber nochmals extrem enttäuscht von dem Support, bzw. was man in 3 Jahren (nicht) daraus gemacht hat.

Zulassungszahlen Polestar im Januar 2024: 110

(Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt - Pressemitteilungen - Fahrzeugzulassungen im Januar 2024)

Entwickelt sich wie der Börsenkurs…

4 Likes

Am 01.01.2024 befanden sich 13.876 Polestar im deutschen Fahrzeugbestand. Das sind 50,2 % mehr als ein Jahr zuvor. Der Zugewinn von 4.636 Fahrzeugen bei 6.288 Erstzulassungen resultiert aus mindestens (zzgl. Gebrauchtwagenimporten) 1.652 Stilllegungen oder Exporten. Das ist mit mindestens 14,3 % des Jahresdurchschnittsbestands angesichts der eingebrochenen Preise auf den skandinavischen Exportmärkten ein recht hoher Anteil, wie ich finde.

3 Likes

164 Neuzulassungen im Februar. +31,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Es geht aufwärts!

7 Likes

Zulassungszahlen in Deutschland:

März 2024: 357 (-52,8 % zum Vj.)
Q1 2024: 631 (-39 %)

3 Likes