Polestar 4 jetzt kaufen oder noch warten?

Hallo liebe Polestar-Fans,

ich hoffe, es geht euch allen gut! :blush:

Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir einen Polestar 4 zuzulegen. Nun stehe ich vor der Frage: Soll ich jetzt bestellen oder doch lieber noch etwas warten? Momentan scheinen die Lieferzeiten relativ kurz zu (August) sein, und ich habe gehört, dass die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen etwas zurĂŒckgeht. Könnte das bedeuten, dass die Preise bald sinken?

Außerdem habe ich gelesen, dass das Autoterminal in Bremerhaven voll mit Fahrzeugen von BYD steht. Hat das vielleicht einen Einfluss auf die Marktlage und die Preise?

Ich wĂ€re super dankbar fĂŒr eure Meinungen und Erfahrungen! Was denkt ihr, sollte man in der aktuellen Situation besser abwarten oder zuschlagen?

Vielen lieben Dank im Voraus und beste GrĂŒĂŸe,
Karla

Das ist ein Spielchen wie an der Börse
du kannst nicht sagen was passiert


Die große Glaskugel
 Ich persönlich glaube nicht, dass Polestar so kurz nach MarkteinfĂŒhrung des komplett neuen Modells mit den Preisen runter gehen wird. Aber wissen kann man es nicht. Was vollgestopfte ParkplĂ€tze mit nicht abverkauften BYD-Kisten damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir jedoch noch nicht.

Wenn die Zollthematik kommt, wird es bald eher rauf als runter gehen mit den Preisen denke ich.

1 Like

Aber wenn sie die Preise noch erhöhen verkaufen sie auch nicht mehr!!! Sondern eher noch weniger, ist eine schwierigere Situation auch fĂŒr Polestar ich sehe es eigentlich auch eher so das sie die Preise etwas senken mĂŒssen! Aber vielleicht wird es ĂŒber individuelle Preisverhandlungen gehen, ich wollte als Besteller auch noch mal nachfragen nĂ€mlich!

Mit den bisherigen Bestellzahlen des Polestar 4 scheinen sie aber ganz zufrieden zu sein. Und auch Polestar 2 ist seit letztem Monat aus dem Tief zunĂ€chst einmal raus. Ich glaube wenn dann an Preissenkungen beim Polestar 2, aber nicht beim Polestar 4. Nicht dieses Jahr jedenfalls. Wir sprechen hier ja von Preissenkungen (fĂŒr alle), nicht von individuell verhandelten ~2.000€ rauf oder runter.

Hallo Karla,
Preissenkung bei einem neuen Modell direkt nach der MarkteinfĂŒhrung halte ich fĂŒr eher unwahrscheinlich.
BYD-Stau in Bremerhaven sollte Polestar nicht stören. Die kommen alle mit der Reederei Wallenius Wilhelmsen nach ZeebrĂŒgge.
Wenn du jetzt bestellst hast du:

  • jetzt sofort die Vorfreude
  • frĂŒher das Polestar-Grinsen im Gesicht :smiley:

Viel Spaß

2 Likes

Nur mal so ein Gedankengang. Sollten die Strafzölle von 20% auf die Geely-Flotte tatsĂ€chlich kommen, wer bezahlt denn diesen Aufschlag? Geely / Polestar? China? Oder doch etwa der Endkunde? Auf alle FĂ€lle wird es jemand bezahlen mĂŒssen.

Man kann es drehen und wenden, wie man will. Unter dem Strich wird der Endkunde fĂŒr einen Polestar in der EU mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht weniger bezahlen als heute ohne die Strafzölle, denn Polestar hat kaum die finanziellen Möglichkeiten, diese zu Übernehmen und darĂŒber hinaus die Preise nochmals zu reduzieren.

Per 1. Juli gibt es eine Restwertanpassung bei Eurotax. Sprich: das Leasing wird teurer.
Preissenkungen werden damit zum Nullsummenspiel.

Hier in Bremerhaven standen mehrere verschiedene E-Automodelle mehrere Monate herum. Meist Chinesen. Ist wohl der allgemeinen Lage auf diesen Markt geschuldet

Bedingt. Polestar hat ja ein etabliertes und bekanntes Servicenetz, das hat BYD in der öffentlichen Wahrnehmung kaum. Daher wohl auch die Skepsis.
Aber wie schon oft erwÀhnt: das wirkt sich nur bedingt auf Polestar aus.

1 Like

Bei Polestar frag ich mich eher, ob die morgen ĂŒberhaupt noch da sind 
 die verkaufen so ziemlich gar nix und ich seh die kaum auf den Starssen in der CH 
 ganz selten mal irgendwo ein PS2, das war es. Beim PS4 wart ich sowieso, der soll erstmal den technischen Stand des Zeekr 001 haben. Da kauft man einfach das schlechtere Auto fĂŒr mehr Geld. Schön isses aber.

1 Like

Also wenn du die Serie „Tschugger“ kennst, dann wird dort der PS2 ziemlich prĂ€sent sein ab November:

3 Likes

Mein Eindruck ist leicht ein anderer. Klar, Teslas gibt’s mehr auf den (Schweizer) Strassen, aber den PS2 sieht man doch auch regelmĂ€ssig. Die Frage ist aber ohnehin, ob PS im VerhĂ€ltnis zu anderen Stromern zulegt oder nicht. Und den wahren Erfolg werden wir ohnehin erst nach EinfĂŒhrung von PS3 und PS4 sehen.

4 Likes

Die Schlussfolgerung verstehe ich nicht. Meinst du, deutlich teurere Autos verkaufen sich besser als ein viel massenmarkttauglicherer PS2?

Ich glaub, der P2 hÀtte sich viel besser verkauft, wÀre er ein SUV. An mich allerdings nicht. :wink:

1 Like

Ich interpretiere mal: Ich sehe deutlich mehr 911 auf den Straßen als 718. So galt der 718 aber als der bessere Sportwagen und ist darĂŒber hinaus deutlich gĂŒnstiger (gewesen)
In Summe sehe ich aber Porsche

So sollten mit 3 und 4 Polestar als Marke mehr PrÀsenz erhalten und ggf. hat das auch noch einen Strahleffekt auf den Polestar 2

1 Like

Ich habe ein Polestar 2 weil es kein SUV ist

4 Likes

Bin zur Zeit in Norwegen unterwegs, da sieht man mehr Polestar als VW und BMW zusammen.

5 Likes

Das wag ich jetzt mal zu bezweifeln :slight_smile: Aber hier sinds wirklich nicht viele 
 und im goingelectric forum ist komplett tote Hose bei der Marke. Naja, mal sehen, wo sich das hinentwickelt, vor allem die Preise.

Meinst du, deutlich teurere Autos verkaufen sich besser als ein viel massenmarkttauglicherer PS2?

Was ich aussagen wollte, ist, dass die Marke Polestar als ganzes profitieren könnte (könnte!), wenn erst einmal mehr Modelle erhÀltlich sind als nur das eine, den PS2.

Und ja, nur weil ein Modell im Preis teurer ist, muss es nicht heissen, dass es weniger verkauft wird als das gĂŒnstigere - oder wieso sehen wir auf unseren Strassen nicht ausschliesslich Dacia Dusters herumfahren, wo sie doch so gĂŒnstig sind?

4 Likes