Polestar Charge und Tesla

Nachdem heute die Werbe Email kam, hab ich jetzt die Polestar Charge App als Ladekarte in der Tesla App installiert. Umständlicher geht’s nicht, copy/Paste auf dem iPhone klappt nicht, man muss die virtuelle Ladekarte von Hand eingeben…
Leider ist mir überhaupt nicht klar, was man denn nun bezahlen wird, wenn man kein Abo hat: die normalen Tesla Preise? Und mit Abo 30% Rabatt darauf? Das wäre ja schon der Hit, dann wäre man in der Nebenzeit bei 39ct.
Wer es als erstes ausprobiert hat, mit/ohne Abo, bitte hier berichten!

1 Like

Du kannst doch einfach in die Polestar-Charge-App schauen, siehst dann für Tesla 0,79€ und dann kannst du die Freude über 30% auf die Tesla-Preise einfach streichen. :wink: Edit: Und auch hier: Inzwischen sind die Preise für die Tesla SuC denen in der Tesla-App gleich und davon gehen nochmals 30% ab bei Abschluss des Abos.

Edit: Rege Diskussion am Ende von hier: Polestar x Plugsurfing: NEU Polestar Charge (App). :slight_smile:

Leider zeigt mir die Polestar Charge-App keine (anklickbaren) Tesla-Ladestationen. Gebe ich die Ladekartennumnern in meine (schon vorhandene) Tesla-App ein, fehlen zwei oder drei Ziffern/Buchstaben. Die Annahme wird verweigert.
Hat jemand eine Idee?

Schau mal in mein Wiki:

https://polestar.fans/t/polestar-charge-mit-tesla-app-verbinden/18305/8

Ja, die Anleitung ist schon cool. Scheitert bei mir am ersten Bildschirm. Die Tesla Station lässt sich nicht auswählen oder anwählen….

Dann alle Filter löschen

2 Likes