Polestar verkauft

Habe gerade nach einem tollen Jahr meinen Paul Star über mobile verkauft. Werde nun mal wieder einen meiner Oldtimer fahren, die sind auf Langstrecke im Ausland wegen der fehlenden Ladeinfrastruktur einfach kompatibler.
Das Auto hat meine Erwartungen voll erfüllt. Es ist ein richtiges Auto mit VOLVO Background, außen und innen schön, die 660 Nm sind so mühelos verfügbar, der Laderaum und die Heckklappe ist riesig, die Reichweite ist auch bei schneller Fahrt für meine Standardstrecke Berlin-Ostsee absolut ausreichend. Das Fahrwerk ist im direkten Vergleich mit dem Verbrenner XC40 viel besser abgestimmt, weniger stössig. Matrix LED Fernlicht ist ein Riesenschritt, macht Nachtfahrten easy. Es ist das angenehmste Auto das ich je hatte. Top Verarbeitung und Vollausstattung zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis.
Stell einen P2 neben einen VW ID oder Tesla, dann fällt die Kaufentscheidung meiner Meinung nach klar aus.
Die Polestar Organisation und speziell die Software Entwicklung hat allerdings meine Erwartungen nicht erfüllt. Dabei sind in dem Jahr außer einem Absturz beim ersten OTA Update keine Probleme aufgetreten, auch keine Kleinigkeiten. Ich werde die Entwicklungen bei Polestar beobachten und mir wohl in einem Jahr wieder einen bestellen, nächstes Mal in weiß :sunglasses:
Verkaufe den Dachträger hier im Marktplatz, wer ihn brauchen kann bitte melden.



5 Likes

Hi @Heisenberg Jo, darf ich mal fragen wieviel % Du nachgelassen hast bei dem Verkauf ? :thinking: :thinking:

Noch ist die Anzeige in mobile.de, kannst ja mal schauen. War tatsächlich nach 10 min verkauft :wink:

1 Like

Scheint ein Nullsummenspiel gewesen zu sein.

Stimmt mehr oder weniger. Zu meiner Verblüffung. Ich nehme die Anzeige jetzt raus.

Darf ich noch fragen, ob er ins Ausland ging?
Ich habe nun 2 mal einen Kia eNiro verkauft und sofort schnappten ausländische Interessenten zu.
Einmal aus Portugal und dann aus Dänemark.
Letztendlich profitieren die von unserer BAFA Prämie und dem deutschen Markt fehlen die Gebrauchtwagen, elektrisch.
Wäre dafür, dass jeder, der vor 3 Jahren sein gefördertes Auto wieder verkauft, anteilig die Prämie rückzahlen müsse und ein Deutscher, der einen E-Gebrauchtwagen kauft, in Deutschland zulässt, diese Prämie anteilig wieder zurück bekommt, so dass es ein Nullsummenspiel wird.
Einzig die Käufer aus dem Ausland würden dann nicht von unseren Steuergeldern profitieren.
Das ist der Hintergrund, weshalb ich frage, möchte aber nicht unbedingt das Thema BAFA hier groß diskutieren.

Es hat ein Händler in SH gekauft, sicher zum Export nach Dänemark.

1 Like

Händler? Ausweisbare MwSt. stand m.E. nicht in der Anzeige? Rechnet sich das für den?

Differenzbesteuerung ist das Stichwort, mehr weiß ich dazu aber auch nicht.

1 Like

Die Export-Händler wollen explizit aus privater Hand um differenz-besteuert weiter zu verkaufen. Ich kenne die Rechtslage in Dänemark nicht genau, aber da sie explizit keine Mehrwertsteuer haben sollen, wird die Differenzbesteuerung wohl über die Grenze weiter beibehalten.

1 Like

… schlägt Ove jetzt auch schon bei den Polarsternen zu?
Schade wieder ein gutes Fahrzeug vom deutschen Markt weg :cry:
Vielleicht sollten bei „Verkaufsgedanken“ die Fahrzeuge erst hier
im Marktplatz angeboten werden, bevor sie bei mobile & Co landen?

2 Likes

Gute Idee mit dem Forum, aber ich glaube nicht, dass in Deutschland jemand bereit ist den Neupreis zu bezahlen. Habe meinen z.B. auch nach Dänemark ohne Verlust verkauft, nach einem Jahr und 24tkm.

2 Likes

Für den Preis, wie er ins Ausland geht, kauft aber niemand im Inland.
Der Umwelt ist es egal. Gut finde ich die aktuelle Politik nicht.

1 Like

Dem stimme ich zu, die Mindesthaltedauer sollte erhöht werden, 6 Monate sind zu kurz. Aber solang es möglich ist, nehmen die Leute das gern mit, mich eingeschlossen obwohl ich lange mit mir und meinem Gewissen gehadert habe.

1 Like

#Aber solang es möglich ist …

Genau, es leistet den Leuten in ihrer Argumentation Vorschub, die etwas gegen E-Mobilität haben.
Und das mit (keinem guten) Grund.

1 Like

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Nicht alles was erlaubt ist, sollte man auch wahrnehmen.

Ich kann für mich nur sagen dass ich von dieser Nummer nichts wusste, habe die Anzeige in mobile.de eher mal als Test gesehen weil ich das Auto nun wenigstens ein Jahr nicht benötige und war völlig erstaunt über den schnellen Verkauf. Habe dann mal im Netz geschaut und gesehen dass manche Leute mal ein halbes Jahr kostenlos E-Auto probe fahren - auf Kosten der Allgemeinheit. Natürlich wäre ein längerer Zeitraum für die Mindesthaltdauer und eine Förderung der jungen gebrauchten E-Auto sinnvoll. Jetzt ist die Pionierphase ja langsam vorbei. Und natürlich müsste man die Förderung der Hybriden abschaffen.

2 Likes

Wenn man mit dem Auto nicht zufrieden ist und der Hersteller eine mangelhafte sowie zeitlich nicht akzeptable Problemlösungskompetenz hat, ist ein Verkauf auf diesem Wege eine rationale Entscheidung, die für mich ok ist.
Über alles andere kann man in der Tat streiten, muss es aber nicht.

5 Likes

Man muss nicht päpstlicher sein als der Papst.
Schließlich ist der Zweck für die Umwelt erfüllt.
Ich habe das nun 2 mal gemacht, dass ein Auto (Kia eNiro) ins Ausland geht.
Nunja, man inseriert in mobile, beginnend mit einem hohen Preis und schwupps meldet sich jemand aus Dänemark. Nein zu sagen fällt da schwer und wenn man den nach Deutschland verkauft, kann es sein, dass er doch in Dänemark landet.
Um der Sache vlt. ein Ende zu machen, habe ich dieses schon unserem Klimaschutzmanager geschrieben und vielen anderen Stellen, die meine Idee gut fanden:
BAFA Prämie anteilig zurückzahlen und an Gebrauchtwagenkäufer wieder zahlen, aber nur im Inland.
Würde mal gerne eine Statistik dazu sehen.

1 Like

Das Thema ist emotional und politisch belastet. Bei mir war es beinahe der umgekehrte Fall. Ich finde es eigentlich unsinnig, dass E-Mobilität gefördert werden muß. Und ich hätte mich beinahe geschämt, das Geld zu nehmen. Und habe es doch getan. Also sitze ich im selben Boot.
Also stecken wir die Moralkeule besser weg :slight_smile:

2 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!