Reicht 12V Bordnetz für Sondersignalanlage?

Moin,

Hatten gestern interessante Diskussion. Überlegung war, den PS2 als NEF zu nutzen. Kofferraum ist hervorragend geeignet. Aber kann das 12V Bordnetz die zusätzlichen 250W für Sondersignalanlage verkraften, oder geht da die Wandlung vom Hochvoltsystem in die Knie?

Gibt es vielleicht schon solche ausgerüsteten PS2? Irgendwer eine Ahnung?

Geht nicht. Ich müsste jetzt nachsehen wie viel der Polestar 2 hier unterstützt… ich GLAUBE es waren max 150W. Vll sogar nur 100W. Definitiv unter 250W. Da bin ich mir zu 100% sicher. (Außer kA… MY 23 hat andere Specs… aber das bezweifle ich stark.)

Nachdem sowohl die vordere als auch die hintere 12V Steckdose jeweils mit 15A abgesichert sind, sollte es bei passender Verschaltung eigentlich möglich sein.
https://www.polestar.com/de/manual/polestar-2/2021/article/Sicherungen-unter-der-Frontklappe/

1 Like

Ich vermute mal, daß nicht damit gerechnet wird, daß zeitgleich vorne und hinten 180W gezogen werden. Ist ja ursprünglich für die Reifenfüllanlage gedacht, und du hast nur einen Kompressor.

Also das würde ich nicht als Maßstab nehmen wollen.

Das war ja auch nur als einfacher Anhaltspunkt gedacht.
Wenn Du Dir anhand der anderen Sicherungen anschaust, was da alles an 12V hängt und mit 30A oder 40A abgesichert ist, dann dürte das Bordnetz mit zusätzlichen 250W wirklich nicht „in die Knie gehen“.

So gesehen hast Du natürlich Recht. Alleine die 20A fürs Signalhorn würden ja reichen. Braucht man ja nicht beides gleichzeitig. Aber der Anhänger scheint mit reichlich Leistung gesegnet zu sein. Da der als NEF ja keinen Anhänger zieht, sollte die Leistung voll ausreichen. Und Anhänger ist ja auch Dauerlast. Werde die Idee mal weitergeben.

Wo ist denn die vordere 12V Steckdose versteckt? :innocent:

Meiner hat eine im Frunk - die zählt aber nicht weil selbst eingebaut…

Zumindest gibt’s eine Sicherung, die mit „12V-Steckdose vorn“ beschriftet ist. :wink:

Die sollten mal irgendwo ne 230V Steckdose verbauen. Das wäre sinnvoll.

1 Like

Jau, aber nicht so ne halbherzige „max 150W zum Laptop laden“-Lösung sondern am besten mindestens 230V/10A :wink:
In dem Zug wäre auch bidirektionales Laden/V2G 3-phasig ein toller Schritt…

1 Like

In der Schweiz hat die Firma Fahrzeugausbau ein XC40 Recharge als ziviles Polizei Fahrzeug aufgebaut
Inkl. Sondersignal und Polycom Funkgerät.

Also sollte das auch mit dem PS 2 gehen da er ja die gleiche Plattform nutzt.

https://www.fahrzeugausbau.ch/index.php/produkte/polizei.html

1 Like

Naja machbar ist es sicher. Ich glaube Firmen die solche Umbauten anbieten, z.B. Bertrandt sind mit genug Know How ausgestattet :stuck_out_tongue_winking_eye:

ausgerechnet :no_mouth: :grin:

Joah, mein alter Arbeitgeber :stuck_out_tongue_winking_eye:

Also bei mir laufen 2 Endstufen an der OEM Batterie. Absicherung je 50A. Das ganze seit 6 Monaten → Keine Probleme. Der DC/DC Wandler für die Batterieladung ist mit, genau weiß es nicht mehr, 150-180A abgesichert. Also Strom ist genug vorhanden.

Das Plus für die Endstufen ist direkt am Batteriepol angeschlossen, Masse verstärkt und im Kofferaum an einem OEM Masse Punkt angeschlossen.

Auch die Ladeelektronik der der Batterie macht keine Zicken.

Vorallem aber kommt der Strom aus der Batterie und nicht vom DC/DC Wandler. Der lädt nur die Batterie. Also alles gut!

LG

Die Aussage würde ich nochmal überdenken….

Der Wandler muss idealerweise in der Lage sein, sämtliche benötigte Energie zu liefern. Also die Energie der zusätzlichen Installation PLUS der Bordelektronik (Lüfter, Licht, Heckscheibenheizung, Sitzheizung, …).

Ist die gesamte Stromaufnahme über längere Zeit größer, als der vom Wandler zur Verfügung stehende Strom, wird die Batterie mit der Zeit entladen.

Das wird beim Blaulicht aber kaum der Fall sein. Die Batterie wird auch geladen, wenn das Auto aus ist. Somit vollkommen egal.

Batteriekapazität ist genus vorhanden. Stromstärke ist kein Problem.

Natürlich kann es ausreichen, ich sage ja auch nicht, dass es nicht geht.

Aber Deine Aussage „ Vorallem aber kommt der Strom aus der Batterie und nicht vom DC/DC Wandler. Der lädt nur die Batterie.“ stimmt so allgemeingültig einfach nicht.

Und deswegen muss man klären, ob die zusätzliche Belastung ein Problem darstellt oder nicht. Das kann Polestar sagen.

Von mir aus…

20 Zeichen

Es gibt eine Vordere 12 Volt Steckdose?

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!