Rückfahrbeleuchtung

Moin, Moin,

Bescheidene Anfrage ohne gleich wieder unsere „Spezialisten“ nerven zu wollen (vor Weihnachten keine Aufregung).

Folgende Problemstellung:
Ich setze meinen PS2 grundsätzlich rückwärts in die Garage. Dabei fällt mir immer auf das die Rückfahrbeleuchtung aus meiner Sicht viel zu hoch ist. Der Bodenbereich direkt hinter dem Fahrzeug bleibt im dunkeln, dafür ist jeder Gegenstand, oder die Garagenwand, in etwa 90 cm Höhe, und höher, gut beleuchtet. Beim Kamerabild fällt das nicht ganz so auf, die Elektronik „bügelt“ das eher schlecht als recht etwas aus. Da ich aber viel mehr nach Spiegel fahre, Seitenkamera zeigt mangels Licht sehr schlecht an, ist der unbeleuchtete Bereich direkt hinter dem Wagen nicht so gut erkennbar.
Frage 1: Hat jemand gleiche Feststellungen?
Frage 2: Lässt sich so etwas überhaupt verstellen oder ist der Abstrahlwinkel nur von der Rückfahrscheinwerfer-Abdeckscheibe abhängig?
Da mein Fahrzeug Anfang Januar den Rückruftermin hat wollte ich das in der Werkststt mal vorbringen.
Schönes Wochenende

1 Like

Ich empfinde das genauso. Rückwärtsfahren Nachts auf einer unbeleuchteten Schotterstraße ist (abgesehen von der Kamera) der reine Blindflug. Der Rückfahrscheinwerfer müsste viel tiefer eingestellt sein. Halte uns bitte auf dem Laufenden, was deine Werkstatt dazu meint.

Ergänzung: Als „Notnagel“ kann man das Nebelrücklicht einschalten. Bringt zumindest ein bisschen Licht ins Dunkel.

4 Likes

Ja, hatte ich letztens bei rückwärts (außerdem abschüssigem) Gelände. Es war einfach nichts zu sehen.

3 Likes

Nachdem das Rückfahrlicht eine fest verbaute Platine mit LEDs beinhaltet, hab ich so meine Zweifel, dass die in der Werkstatt was darah drehen können.

Für die Garage würd ich vielleicht einfach LED strips mit Bewegungsmelder an die Wand pappen. Dann wirds auch hell.
Ansonsten könnte man auch so einRückfahrscheinwerfer unter die Schürze bauen:

1 Like

Für die seitlichen Kameras könnte man die Türgriffbeleuchtungen als Zusatzbeleuchtung beim Einparken/Ausparken automatisch aktivieren lassen, vielleicht bringt das ja was!?

Die Rückfahrscheinwerfer kann man wohl nicht justieren, da wie bereits angemerkt wurde, fest in der Rückleuchte fixiert.

2 Likes

Danke für die Rückmeldungen.
Ich hatte schon an eine Art Prisma das auf den, oder in den Rückfahrscheinwerfer eingeklebt wird gedacht. Da die Beleuchtung aber bauartgenehmigte Teile sind, mit entsprechenden Zertifizierungsnummern, scheidet das wohl aus.
Aber der Gedanke mit einem zusätzlichen Beleuchtungskörper unterhalb des Fahrzeugs ist recht gut. Werde das mal in der Werkstatt ansprechen.

1 Like

Man hätte die Rückfahrscheinwerfer besser unten in die Heckschürze einbauen sollen, wo auch die Reflektoren drinnen sind.

1 Like

Ein sehr gutes Thema. Da wollte ich mich auch schon drum kümmern, hab es aber vergessen als ich die Stoßstange hinten abgebaut hatte. Da wäre der Zeitpunkt gut gewesen da mal nach zu schauen. Hab mich schon geärgert…

Bei meinen vorherigen Fahrzeugen hatte ich da auch oft etwas geändert. Da wurden dann Cree-LED’s anstelle der originalen eingebaut. Das geht aber leider nicht ohne großen Aufwand. Das Ergebnis war aber immer der Hammer. Als ob einer mit ‘ner Maglight hinterm Auto steht. Natürlich nicht ganz TÜV konform.

Steht mit auf meiner Todo Liste…

6 Likes

Auch sowas hier wäre sicherlich eine Option… Aber ganz so einfach basteln wie bei „alten“ Autos ist halt beim Polestar nicht wirklich.

https://www.amazon.de/dp/B019XR7FJE/ref=cm_sw_r_cp_awdb_imm_t1_THO2Fb7K0BGD0

Vielleicht gibt es eine kompatible Volvo-Komponente? @Steffen

Wäre schon super wenn die seitlichen Lichter außen beim Rückwärtsfahren anspringen würde, gerade Bordsteinkanten sieht man so sicherlich besser :smiley:

Wer eine Anhängerkupplung hat kann evtl. im Loch was montieren :smiley:

Davon so zwei bis vier Stück nach unten leuchtend in die Stoßstange, dann hätte man einen schönen Lichtteppich und würde besser sehen was man überfährt.

@Polestar: Das wäre ein Beispiel für einen Artikel in einem Zubehörshop. Schaut Euch mal bei den Kollegen von Hyundai den Zubehörshop an. Da habe ich mich für meinen Ioniq seinerzeit auch einmal quer durch gekauft… Lieferung und Einbau erfolgt dort meist über die Werkstatt, man kann aber auch selbst…
Ideen für einen solchen Shop wären:

  • Nachrüstung einer Frunkbeleuchtung
  • Rückfahrscheinwerfer-Extension
  • CTEK-Ladeanschluss für die 12Volt Batterie
  • Bluetooth OBD2-Stecker mit passenden ID-Übersicht zur Anbindung an Torque-Pro.
  • Klett-Ordnungswurst für den Kofferraum (heißt bei Hyundai Orderly)
  • Tieferlegungssatz (ca. 30mm) für die Nicht-PP-Kunden.
  • besonders energiesparende (aerodynamisch optimiert) Felgen.
  • ggf. in Zusammenarbeit mit Thule eine für E-Autos aerodynamisch optimierte Dachbox (dickes Ende vorne…)
  • to be continued…:grin:
2 Likes

Ich fahre ja meistens den Volvo S90, bin aber immer wieder von der guten Sicht (gerade bei Dunkelheit) des Poelstar begeistert. Deshalb kann ich die Diskussion nicht ganz nachvollziehen. Die Zusatzleuchte die @Daniel gepostet hat mg heller machen, ich weiß aber nicht wie es mit der Stromversorgung aussieht, da man wohl nicht mehr einfach an die Kabel der originalen Leuchten gehen soll.

Vorne, keine Frage. Aber auf dem Land bei Dunkelheit wird es hinten schwierig. Okay, das klingt komisch…

Wieso komisch?
Ich habe gestern früh im Dunklen beim ausfahren aus der eigenen Einfahrt fast eine Mülltonne vom Nachbarn erwischt.
Durch das kleine, hohe Rückfenster war die nicht zu sehen, auf dem Kamerabild nahezu nicht erkennbar.
Hab mich gewundert, was da so piept…

Ich bin mir auch nicht sicher, wie sich das allgemein verhält, wenn dann eine Kamera ein gutes Bild liefert und die anderen nicht, ob man dann beim Rest überhaupt noch was sieht, oder dann mehr oder weniger schwarze Nacht ist.

Bei meinem bisherigen Auto mit 360° Kamera ging das problemlos.
Ob die Beleuchtung das Problem ist oder die Software, die daraus ein vernünftiges Bild produzieren soll ist mir als Kunde eigentlich egal.
Gerade bei der Schießscharte nach hinten ist die Kamera ja sehr wichtig

4 Likes

Ja, das ist schon sehr bescheiden, zumal die dunkle Heckscheibe nochmal eins drauf setzt.

Hätte man, wenn man ausgiebig getestet hätte, durchaus besser machen/lösen können…

1 Like

Irgendwo im hinteren Fahrzeugteil muss doch sicher, für eine ev. Anhängerkupplung, ein „12V Leistungs-PLUS“ uA. für einen ev. Rückfahrscheinwerfer bei einem Anhänger vorhanden sein. Das könnte man abgreifen. Wenn man eine Anhängerkupplung verbaut hat, wird dieser Anschluss noch besser abgreifbar sein.

Bei einem Abgriff an den vorhandenen Rückfahrleuchten bekommt die Polstar-Lampenüberwachung ev. Kopfschmerzen.

1 Like

Einer im norwegischen Forum hat das bei seinem Volvo S90 so gelöst (für 300 euro in Schweden montiert):

3 Likes

Die von Dir gepostete Leuchte war bereits bei mir im Test und ist leider durchgefallen. Die Leuchtkraft ist nicht ausreichend, vielmehr streut das Licht zu sehr, als dass davon etwas durch die Kamera zu erfassen wäre - schade machte ansonsten einen guten Eindruck.

2 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!