Störung im Antriebssystem

Hallo Leute, seit knapp 2 Wochen habe ich nun meinen Polestar 2 und heute nach nun insgesamt 800 km beim Beschleunigen auf die Autobahn ein Knall beim Stromgeben, reduzierte Leistung, Meldung: „Abbremsen Fahrgeschwindigkeit wird reduziert Störung im Antriebssystem“. Powerbereich auf die Hälfte schraffiert und die orangene Schnecke leuchtet. Versucht weiter zu fahren bis zum nächten Parkplatz… Geschwindigkeit ist reduziert auf max 90 km/h und der Pilotassis konnte nicht eingeschaltet werden.
Hat jemand bereits Erfahrungen mit einem derartigen Problem?

Polestar Assistance direkt kontaktiert. Der Abschlepper ist auf dem Weg. Europcar stellt und einen Touran in 2 Stunden bei der Werkstatt ab. , naja zumindest irgendwas fahrbares…

Trotzdem ein wenig enttäuscht, dass es keine zwei Wochen gehalten hat :frowning:

Oh das ist echt ärgerlich. Ich drücke die Daumen das alles gut gehen wird! Such mal im Forum ich meine das hatte schon mal jemand anderes gehabt.

Ja, hier ist viel zu lesen: Fehler im Antriebsstrang | Gelbe Schildkröte

Noch passend dazu habe ich heute ein YT-Video eines Tesla-Fahrers gesehen, dem genau das mit seinem M3 nach einem Jahr passiert ist:

Meldung und Reduzierung der Geschwindigkeit - dann Meldung wieder weg und alles ohne Probleme.
Dann wieder die Meldung und erhebliche Probleme.
Fazit: Tesla musste danach die komplette Drive-Unit hinten austauschen.

Ich bin mir also nicht sicher, ob es sich nicht doch eher lohnt, bei der ersten Fehlermeldung mal einen Termin in der Werkstatt zu machen, bevor es später dann so richtig knirscht…

*auf Holz kopf: Bei mir ist alles ok

1 Like

Ja der Wagen steht jetzt bei Volvo in Weiterstadt und ich warte bis sich dann hoffentlich am Montag jemand meldet.
In dem von dir verlinken Thread hatten einige das gleiche Problem, jedoch hat keiner eine Lösung gehabt oder geschrieben was dann am Ende bei der Werkstatt rauskam.

2 Likes

Hallo Bogdan. Ich selbst hatte exakt das gleiche, ebenfalls 14 Tage nach Abholung auf der BAB. Genaue so, wie du es beschrieben hast. Es war ein Samstagnachmittag. :slightly_smiling_face:

Ich hatte damals auf den Schlepper auf einem Parkplatz gewartet. War dann ne Runde spazieren, da es wohl länger dauern sollte. Nach ca 15 Minuten, Auto war zwischenzeitlich abgeschlossen, betrat ich erneut den PS. Fehler war weg. Alles wieder normal.

Schlepper also abbestellt. War dann dennoch ein paar Tage später in Absprache mit PS in der Werkstatt. Man konnte nichts feststellen. Seitdem konnte ich den Fehler (Gott sei Dank) nicht mehr reproduzieren. Es war ein grässliches Gefühl.

Halte uns bitte auf dem laufenden!

3 Likes

Hast Du evtl. einen Engländer überfahren? :blush:

oder einen Franzosen. :grinning:
image

1 Like

Meint ihr damit vie 12V-Batterie abklemmen oder versteh ich eure Kommentare irgendwie falsch :smiley:

Das waren Scherze :blush::blush::blush:

So heute gabs ein kleines Update von der Werkstatt… der vordere Motor hat wohl einen Schaden und muss ausgetauscht werden. Dafür wurden nun die Messwerte an Polestar geschickt, die müssen das Ganze abnicken und erst dann kann Volvo den Motor bestellen. Die gehen davon aus, dass das Auto Ende nächster Woche dann fertig ist. Auf die Frage, ob sie einen ähnlichen Fall hatten wurde mir gesagt, dass von 70 Fahrzeugen, welche durch deren Werkstatt gelaufen sind, ein einziges genau das gleiche Problem hatte.
Jetzt schlage ich mich mit Europcar rum, um den Ersatzwagen zu wechseln, weils jetzt doch knapp 2 Wochen dauert. Weder Polestar noch die Werkstatt konnten mir da weiterhelfen :confused:

Wäre mal interessant, was so ein Motor und der Einbau kostet, wenn man mal keine Garantie mehr hat… :thinking:

Ich versuche es mal zu erfragen

1 Like

Schon verrückt alles. Von deinen Schilderungen her würde ich davon ausgehen, dass es bei mir das gleiche war. Haben sie dir gesagt, ob der Wagen inzwischen wieder läuft oder zwischenzeitlich gefahren ist? Haben sie dir ein Fehlerprotokoll o.ä. gezeigt?

Ich drücke die Daumen. Und die geben dir ernsthaft kein gratis Ersatzwagen von Volvo??

Der Tausch meines Heckmotors soll insgesamt ca. 7500€ gekostet haben…
Zu den jeweiligen Ersatzteil- bzw. Einbaukosten kann ich leider nix sagen

3 Likes

Hallo Bogdan, Freitag vor 2 Wochen hatte ich die selbe Fehlerkostelation die du beschreibst.
Allerdings in völlig anderer Fahrsituation. Nach dem Einkauf auf meinem Arbeitsweg wollte ich vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr. Im Berufsverkehr muss da eine kleine Lücke reichen, also mal voll auf das Spasspedal getreten… Ich kam genau 1en Meter weit. Dann Fehler Antriebsstrang und Schildkröte. Nach erneutem Anfahren gab es bei niediger Geschwindigkeit ein Bocken des Antriebes, als wenn man einen Benziner kurz vor dem Abwürgen hat. Gefühlt vorne. Beim Beschleinigungsversuch wurde die Poweranzeige orange, je mehr Pedaldruck, desto mehr orange in der Anzeige. Ab 10 km/h war das ruckeln weg;Abgeregelt wurde ich bei 39km/h.
Nachdem ich als Verkehrshindernis an Job angekommen war hab ich den Wagen erstmal stehen gelassen. (Termin war wichtig) 2 Std. Später wieder eingestiegen; Fehler war noch da.
Da ein Centerdisplayreset ja manchmal hilft…ausprobiert. Und siehe da; Display startet wieder, Fahrerdisplay zeigt den Fehler noch für eine Sekunde lang an und verschwindet dann. ALLES WIEDER OK. Als wäre nie etwas gewesen. Ich war am gleichen Tag noch bei Servicehändler. DIe Fehler wurden ausgelesen und an VOLVO geschickt.
Feedback hab ich noch keins bekommen; Fehler ist auch nicht wieder aufgetreten.
Übrigens sind bei mir beide Antriebe i.O… Bei höheren Geschwindigkeiten kann ich mir schon vorstellen, das der Motor Schaden nimmt wenn das Ereignis eintritt.
Achso: habe 13000km auf der Uhr.

1 Like

Ich dachte ich gebe mal ein kleines es Update zu meiner Situation:
Nach einer Woche Ruhe, in der ich erwartet habe, dass der neue Motor geliefert wird, habe ich dann mal erneut bei der Werkstatt durchgeklingelt. Die haben beim Freilegen von dem Motor wohl gesehen, dass es der HV-Inverter war der einen Schlag bekommen hat… was anscheinend der Grund für die falschen bzw fehlenden Werte war, die am Motor gemessen wurden. Das Teil muss, aber ebenfalls erst bestellt und geliefert werden. Somit heißt es für mich weiterhin abwarten und Tee trinken.

Seit zwei Wochen vermisse ich nun meinen schönen Wagen, den ich weniger als eine Woche fahren durfte :frowning:
Und mein Ersatzwagen wurde immer noch nicht gegen einen Elektroangetriebenen getauscht. Nach etlichen Anrufen und Weiterleitung an Europcar, wurde mir auf einmal eine E-Klasse (Diesel) vor die Tür gestellt (hat wohl einer nicht verstanden was ich mit einem E-Auto meinte) diesen habe ich dankend abgelehnt. Anschließend wurde mir gesagt, dass die gar keine E-Autos haben. Dann wurde der Auftrag an Enterprise weitergegeben und es kam eine SMS, dass der Wagen organisiert wurde ich soll vor Ort bleiben und telefonisch erreichbar sein. Das war vor genau einer Woche :smiley: ich warte also immernoch. Polestar mehrmals über alles Informiert und es passiert weiterhin nichts…

Update heute seitens Polestar:
Die Lieferung von dem entsprechenden Teil ist von der Halbleiterknappheit betroffen… voraussichtliche Lieferzeit frühstens in 4-6 Wochen.

Der eine, von dem die Werkstatt gesprochen hat, war wohl unser Polestar 2 vor ungefähr 5 Wochen. Die Meldung kam nach ca. 6.000 km beim Beschleunigen auf der A5. Der Wagen wurde dann nach Weiterstadt abgeschleppt. Die Reparatur hat 2 Wochen gedauert, da ein neuer E-Motor in Schweden bestellt werden musste.

1 Like

Hi Bogdan,

Ich hatte dieselbe Fehlermeldung in April(vor 2 Monaten). Allerdings konnte ich die Geschwindigkeit nicht halten und das Fahrzeug reduzierte das Tempo auf 0 auf der Autobahn. Auto fuhr weder vor- noch rückwärts. Nach 1-2 std war der Fehler weg und Fahrzeug fuhr wieder.

Werkstatt hat die gleiche Diagnose berichtet. Musste 2 Monate auf das Ersatzteil warten. Ich habe das Auto vor kurzem erhalten und habe versucht den Fehler zu reproduzieren. Habe es leider geschafft. Gleiches Ergebnis → sitze auf Autobahn und warte auf den Schleppdienst der ihn am Monat zur Werkstatt bringt. Das zum dritten Mal - beim ersten Mal dachte ich es wäre ein Glitch.

Mal sehen ob das wieder 2 Monate dauert…

Das gibt’s doch nicht. Ich habe meinen heute abholen dürfen nach knapp 2,5 Monaten. Weißt du zufällig was genau bei dir ausgetauscht wurde? Bei mir war es der Inverter und der dazugehörige Kabelbaum.
Ich bin super froh endlich den eigenen Wagen wieder zu haben, aber ganz traue ich mich nicht so „richtig“ ins Pedal zu treten… obwohl die Werkstatt mit versichert hat, dass der Fehler nicht erneut aufkommen dürfte.

1 Like