Umfrage: Welchen Fahrmodus bevorzugt ihr

Mich würde interessieren, welchen Fahrmodus ihr bevorzugt und warum: OPD, Segeln oder Klassisch. Ich wage mal die Vorhersage, dass ich als Segler hier doch eher die Ausnahme bin. Meine Gründe fürs Segeln: Es lässt sich wahnsinnig genau dosieren und ich liebe es den Fuß vom Pedal zu nehmen und das Auto einfach rollen zu lassen. Ich bilde mir außerdem ein, dass Segeln am effizientesten ist, denn mein OPD Füßchen ist nicht so feinfühlig, wie mein Brems-Füßchen, wenn es darum geht gleichmäßig zu rekuperieren.

2 Likes

Bei Abholung und ca 200 km auf der Autobahn als Überführungsfahrt hatte ich den Segel-Modus. Seit dem nur noch OPD. Laut Anzeige war ich mit segeln verbrauchsgünstiger unterwegs, aber mir egal ich finde OPD angenehmer im Alltag ohne lange Autobahnfahrt.

Es gibt ain youtube Video ( leider finde ich es nicht mehr ) Evtl. findet es jemand.
wo getestet wurde was sparsamer sei segeln oder OPD
Ganz klar wurde beim Segeln weniger Energie verbraucht

1 Like

Was ist für Dich der Unterschied zwischen Segeln und Klassisch?

Um Deine Frage zu beantworten: OPD Off.

Segeln aus genau den von dir, @1fcb, genannten Gründen.
Verzögern nur mit dem mittleren/großen Pedal - wer bremst verliert (Energie)

1 Like

Die Umfrage ist falsch: Es geht hier nur um OPD, nicht um Reku. Rekuperieren tut er immer - Stichwort ‚Blended Braking‘

1 Like

Ja, akademisch falsch, aber doch verständlich.

Nicht nur akademisch, auch praktisch.

Vor allem führt dieses Missverständniss (OPD=Reku) zu den immer gleichen Diskussionen hier.

Ich denke am sparsamsten wird man unterwegs sein können, wenn man segelt und gleichmäßig mit dem Bremspedal leicht bzw. bis zur Zielgeschwindigkeit rekuperiert (ohne die mechanische Bremse nutzen zu müssen).

Hab ich so noch nicht probiert, müsste ich aber mal testen…

1 Like
2 Likes

@MrMidnight Google mal nach ID.4 und Rekuperation (Oder suche hier im Forum) Es gibt eine Publikation von VW, warum OPD Off energetisch günstiger ist.

Ich fahre fast nur noch mit OPD Standard. Ist für mich die angenehmste Art zu fahren weil ich bei den ständigen Wechseln der Geschwindigkeiten alles mit dem rechten Pedal machen kann. Innerhalb geschlossener Ortschaften muss man doch ständig zwischen 50 km/h und 30 km/h wechseln, außerhalb gilt mal 100 km/h mal 60 oder auch mal 70 km/h. Beim Segeln steht man dabei doch dauernd auf der Bremse. Mein Verbrauchsunterschied zwischen den beiden Modi ist maximal 1 kWh/100km (Segeln besser). Die gönn‘ ich mir gerne.

1 Like

Mit klassisch meinte ich den mittleren Modus, der von der Verzögerung einem Verbrenner am nächsten kommt.

Off-Topic für Dummies: Wie kann man denn so eine schicke Umfrage selbst anlegen?

Das Video ist nicht gut gemacht und vor allem nicht aussagefähig… eine Zoe kann nicht Segeln wie ein Polestar. Der D-Modus entspricht bei der Zoe dem mittleren Modus des Polestar. Außerdem ist ein Test auf der Autobahn unsinnig, da es dort viel weniger spontane Verzögerungen und Beschleunigungen gibt (außer im zähflüssigen Verkehr).

1 Like

Ich halte es bisher so: in der Stadt steht das OPD auf Standard, auf der kurvenreichen Landstrasse gering und auf der Autobahn kann man über das „segeln“ nachdenken, je nach Verkehrslage.

2 Likes

Im normalen Stadt- und Landbetrieb ist Standard, also die stärkste Stufe, einfach am angenehmsten. Auf Langstrecke mit Autobahn, kommt dann das Segeln zum Einsatz, da es dort vom Verbrauch her relevanter wird und vor allem, weil man, wenn man mit ACC fährt, man wenn man die ACC Mal überstimmen möchte, nicht mit dem Gaspedal über den Punkt gehen muss, ab dem man jetzt bei aktiviertem OPD erst wieder beschleunigen würde, sondern man schon bei kleinem drücken des Gaspedals beschleunigt.

Fahren ohne OPD geht auch prima auf der Landstraße, wenn man ACC benutzt. Meist klicke ich es an, um das Tempo zu halten. Wenn ich kein anderes Auto vor mir habe, muss ich an der Ampel selbst bremsen - mir macht das nichts aus. :wink:

1 Like

bei Stau & Stop&Go nehme ich auch auf der Autobahn das OPD wieder auf Standard, ist für mich bequemer den Fuß nicht immer rüber auf das Bremspedal nehmen zu müssen :grin: