Umweltplakette

Klar ist:
Die Umweltplakette muß auch in E Autos, vorschrftsmäßig, angebracht sein.
So ein Blödsinn :blush:
Meine Frage: Wer hat sie nicht an der Windschutzscheibe?

Ich hatte sie noch nie an irgendeinem meiner Autos und daran wird sich auch nichts ändern.
Noch nie Probleme gehabt.

Die darf aber gerne kleiner vorne aufs Kennzeichen auf den freien Platz der Plakette, die vor Jahren weggefallen ist.

Bin gespannt, wann unsere schlauen Politiker endlich auch auf diese Idee kommen (ähnlich dem Scheckkartenformat für den Perso).

— kann aber 100 Euro kosten :unamused:

Ich habe das Ding seit Jahren immer (illegalerweise) auf einer Adhäsionsfolie. Parke ich in einer Umweltzone kommt sie an die Scheibe, danach direkt wieder ins Handschuhfach - übrigens auch beim Verbrenner und Oldtimer.

1 Like

Off Topic:
Der Platz wird für die zukünftige Autobahnvignette benötigt weil sie es nicht auf die Kette bekommen die Kennzeichen automatisch einzulesen! :partying_face: :rofl:

2 Likes

Dito wird hier oben im Norden auch gar nicht benötigt und sollte ich mal in einer Umweltzone fahren gehe ich das Risiko ein. Bei meinen Verbenner damals genauso.

Das finde ich einen sehr interessante Sache. Wie hast Du das genau gemacht?

1 Like

Wieso? Stört dich die Plakette? Was ist so schlimm daran?

2 Likes

Ganz einfach: Plakette auf Folie kleben, Folie nach Bedarf an die Scheibe haften.
Du bekommst inzwischen sogar passend zugeschnittene Folien, z.B. hier.

4 Likes

Ganz ehrlich:
Weil es ein viel zu großer und noch dazu unnötiger -beim E-Auto sowieso- hässlicher Hobel ist, der die wertvolle Sicht auf der Windschutzscheibe behindert.

4 Likes

Vielen Dank Dir ich glaube das werde ich zukünftig auch einfach dabei haben.

100% :ok_hand: :+1:

2 Likes

105 Euro. Musste ich schon zahlen…
Stuttgart.
Damals mit meinem nagelneuen Auto. Dass das die Umweltplakette grün bekommt, konnte jeder erkennen… war das aktuellste Modell. EU6 Aber nein. Nicht angebracht ist nicht angebracht.
Machte 80 Euro und 25 Euro Bearbeitungsgebühr.

1 Like

So mach ich das auch.

Bin froh, dass der Polestar ein so großes Panoramadach hat, da ist genug Klebefläche vorhanden und ich spare mir das Gitter für 150€…

Für Österreicher, die auch nach D pendeln sind das folgende Aufkleber:

  • Pickerl für die HU (ca. 3x4cm) - muss zwangsweise oben rechts in der Windschutzscheibe sein
  • Parkpickerl für Wien (3x6cm RFID) - muss sinnvollerweise oben rechts sein
  • potentiell die Maut-Vignette in Ö, wenn man sie nicht digital abholen kann/darf (z.B. manche Firmenwägen)
  • Grüne Umweltplakette Deutschland
  • E-Fahrzeug Plakette

Ja was denn noch?

1 Like

Länderkennzeichen „A“ :rofl:

3 Likes

Bei mir die schon bei Übergabe ins Auto geklebt. .

Was für eine „digitale“ und „moderne“ Welt das da draußen doch „schon“ ist… :man_facepalming:

2 Likes

Die deutsche Bürokratie. Echt zum :face_vomiting: manchmal. Diese Plakette ist auf BEV‘s sowas von dermaßen „über“.

Och… Manche docken vorne auch noch eine autom. Parkscheibe an die Scheibe :nauseated_face:
Dagegen ist die Plakette dezent zurückhaltend :smirk:

1 Like

Kommt auf die Größe an… Mich stört meine digitale Mini-Scheibe nicht. Habe allerdings auch sonst nichts in der Scheibe und hier in Hamburg ist die auch schon sehr praktisch…

2 Likes

Ich habe in meinem Ioniq sogar noch die hier drin kleben:

Ist aber bitte nicht so bierernst zu nehmen...
6 Likes