Update P2.3, OTA September 2022 / Rollout bis auf weiteres ausgesetzt

In den Werkstätten steht das Update ab KW36 zur Verfügung.
Per OTA soll es vermutlich ab KW37 verteilt werden.

Hinweis: Ist im Fahrzeug eine Software installiert, die drei oder mehr Versionen unter der aktuell ausgerollten Version liegt, so ist ein Update via OTA nicht möglich. Dann muss die Version zwingend in einer Werkstatt eingespielt werden.

18 Likes

VZE sind sie wieder nicht beigegangen…schade… :smirk:

2 Likes

Da wird vermutlich nichts mehr kommen. Das VZE System ist Mist und kann durch Updates höchstwahrscheinlich nicht weiter verbessert werden.

Die VZE ist mist wegen google maps, wenn google mal vernünftige daten hätte würde das besser funktionieren. Deswegen ist auch keine tempo Anzeige in DE verfügbar weil sie wissen das sie nur Mist haben.

3 Likes

Genau deshalb ist es ja leider recht unwahrscheinlich, dass sich das Verhalten mit einem OTA ändert.
Im, wahrscheinlich unwahrschlichen, Fall, dass die Daten auf einmal deutlich besser würden, würde das ja mit einem Kartenupdate außerhalb des OTAs kommen.

Mit nem OTA könnte man da ja nur verbessern, wann die Kamera Vorrang hat und wann die Kartendaten. Wie viel dabei rauszuholen ist können wir jetzt wild spekulieren. Da Tesla es nicht viel besser hinbekommt, würde ich raten, dass da aktuell nicht viel rauszuholen ist. Ist aber eben auch nur geraten.

Sie könnten über OTA die Google Anbindung rausnehmen und sich nur noch auf die Kamera verlassen. Ich habe als Fahrer ja selbst auch keine Google Anbindung und bekomme trotzdem (fast) alle Tempolimits mit.

3 Likes

Genau so macht es mein aktuelles Auto (Opel Mokka B). Die Kamera ist sehr zuverlässig und ich bin fast schon begeistert von der Erkennung der Verkehrszeichen - das sollte doch Polestar auch hinbekommen.

Ja, das wäre eine Möglichkeit.
Wie gut das dann wirklich wird, ist wohl Spekulation.

Wobei unser Peugeot e-208 wahrscheinlich genau deshalb eine Recht brauchbare VZE hat, weil er eben keinerlei Navi hat und sich rein auf die Daten der Kamera verlassen muss.
Dafür kommt es da dann auch recht regelmäßig vor, dass er einfach hat keine Geschwindigkeitsbegrenzung anzeigt.
Je nach Einschätzung aber wahrscheinlich besser als eine falsche.

Ich habe mich auf das neue Update 2.3 gefreut (wie auch auf die anderen OTAs) in der Hoffnung auf merkliche Verbesserungen und neue Funktionen.
Aber die Ankündigung der Punkte für das Update 2.3 haben mich enttäuscht.

Ist die Hoffnung, sie arbeiten noch an großen Würfen und sind nur nicht fertig geworden, naiv???

2 Likes

Ich finde den Punkt mit dem Stopp der Datenweitergabe zwischen Autos interessant. Ich könnte mir vorstellen, dass zukünftig vielleicht mehr Daten ausgetauscht werden wie auch zum Bsp. bei Volkswagen wo die Autos auch Autopilot Daten untereinander tauschen und sich andere Wagen an Fahrtwege der anderen „erinnern“. Dadurch konnte VW die Fahrqualität des Autopiloten deutlich steigern wie ich gehört habe in Videos. Ich glaube von carmaniac oder nextmove.

Das das alles keine Rocketscience zu sein scheint, zeigt auch das Video von Tips, Tricks and More, indem er mal eben eine VZE für den Tesla selber realisiert. Auf eine Google-Anbindung könnte ich verzichten.

2 Likes

Auch die verbaute Hardware spielt hier eine Rolle.
Aus meinen Diskussionen mit Polestar zu dem „Kollisonsvermeidungs-Assistenten“, habe ich erfahren, dass es sich für die Assistenzsystem wohl um eine niedrig-auflösende schwarz-weiß-Kamera mit geringer Bildfrequenz handelt.

Die einstige Parterschaft zwischen Volvo und Veoneer ist längst beendet und nur der Polestar 2 und der elektrische XC40 hatten dieses ADAS-System verbaut. Vergleich mit anderen Volvo-Modellen helfen hier also nicht (da funktioniert VZE super) und noch weniger mit anderen Herstellern.

1 Like

Kann man (als Hersteller) sich dann nicht einen anderen Lieferanten suchen und die Kamera durch ein besseres Modell ersetzen?

Du kannst davon ausgehen, dass alle Folgemodelle ein anderes ADAS erhalten werden.

In einer laufenden Serie, ändert man solche Dinge nicht einfach mal eben so.
Alleine die 5-Sterne-Euro-NCAP basieren auf dem aktuellen ADAS, die Software ist an vielen Stellen damit verbandelt, usw…

Falls es einen Nachfolger zum Polestar 2 geben sollte, dann darf man auch da mit Besserung rechnen.
Aber nur beim Facelift ist das eher unwahrscheinlich.

Das mag gut sein und in einigen Situationen unter „schwierigen Bedingungen“ (schlechte Lichtverhältnisse, zu viele und/oder zu rasch aufeinander folgende Informationen) die Erkennung und korrekte Verarbeitung erschweren.

Nach bald 40’000km praktischer „Erfahrungen“ und einigen Software Updates (sowohl fahrzeugseitig als auch für GoogleMaps) wage ich aber die Aussage, dass die Erkennungsleistung der Kamera gar nicht so schlecht - oder sogar ziemlich gut - ist, während die hinterlegten bzw. genutzten VZ Daten von GoogleMaps nach wie vor „unterirdisch“ sind (mit möglicherweise regional grossen Unterschieden).

Und solange im Design der Polestar-VZE die GoogleMaps-Daten gegenüber der Kameradaten offenbar den Vorzug bekommen, wäre eine bessere Kamera (jedenfalls bezüglich VZE) reine Geld- bzw. Chipverschwendung… :innocent:

Und wieder zurück zum Thema: P2.3 OTA (in welchem es für VZE keine Verbesserung gibt, solche waren in P2.2 „Verbesserungen der Road Sign Information Teil der Release Notes…)

5 Likes

Das stimmt, zumindest solange die Kamera nicht überwiegend meldet „hmm, das sah eben aus wie eine 80 oder nein, vielleicht eine 60. Oder es war ein 50. Also auf jeden Fall zweistellig! Bin mir aber nicht so sicher, nimm lieber die Karteninfos“.

Daher teile ich die Hoffnung Mancher hier nicht, dass ein Wechsel auf „camera only“ besser sein würde.

1 Like

…nicht besser, aber vielleicht etwas weniger schlecht…duck und weg… :sweat_smile:

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!