Wallbox 3,7 kW

Hallo zusammen,

kann jemand eine Wallbox für ausschließlich 3,7 kW Ladeleistung empfehlen? Mir reicht eine relativ einfache, die nicht unbedingt per App gesteuert werden muss.

Gruß,
Julius

Warum nicht einfach eine für 11kW nehmen und nur entsprechend 1 phasig anschließen, wenn nicht mehr Verkabelung gewünscht?

Lässt Dir für die Zukunft die Option offen, doch noch aufzubohren.

Preislich gehts da bei 500€ los, billiger wirds vermutlich auch bei 3,7kW nicht, da das Angebot dort einfach viel geringer ist.

Ansonsten bleibt noch der Ladeziegel mit 2,3kW oder ein alternatives Schuko-Gerät (welche teilweise auch 3,7kW bringen, muss man aber die Steckdose + Zuleitung entsprechend prüfen).

1 Like

Mein Problem ist, dass meine Garage freistehend ist und kein Starkstromanschluss vorhanden ist. Es müsste aus dem Keller dann ein Kabel zur Garage verlegt werden. Dafür wären dann Kernbohrungen, Erd- und Pflasterarbeiten notwendig. Das wird sich für mich nicht rechnen.
220V sind vorhanden, hoffentlich auch 16A Leitungen (muss ich mit meinem Elektriker klären).

Ich bin noch nicht ganz im Thema Wallboxen und E-Auto laden, entschuldigt also bitte falls ich einen Denkfehler habe :slight_smile:

Die Kosten wirst du mit bei permanentem Laden mit 3,7 kW auch haben, weil die Verluste viel höher sind (40-50%) als bei 11 kW.

Wenn das Leerrohr groß genug ist kann man da ne neue Leitung einziehen und in der Garage einen Mini-Unterverteiler setzen mit zweimal FI/LS Kombi. Einer für Licht+ Schuko und einer für die Wallbox.

Ach und ich muss dazu sagen, dass ich Mieter bin und die Installation selber tragen muss. Daher will ich natürlich die Kosten niedrig halten.

Mit einer 11 kW Box könnte ich zwar 1000€ NRW-Förderung bekommen, ich habe trotzdem etwas Sorgen vor den Arbeiten. Ich muss aber noch mit meinem Elektriker sprechen und einen vorläufigen Kostenvoranschlag einholen.

1 Like

Alternativ auch einfach nur den go-eCharger, der ist mobil bzw. kann an der Wand befestigt werden. Wenn die Steckdose 16A kann, in meinen Augen die einfachsten und flexibelste Lösung, da Du den Lader auch bei Bedarf mitnehmen kannst (Urlaubsfahrten, Adapter).

4 Likes

Ich habe auch schon über den Juice Booster 2 nachgedacht.

Wäre doch auch eine Alternative, oder?

Edit: Juice Charger Easy, da ich dazu noch eine Wandhalterung habe und den Juice Booster 2 trotzdem mobil verwenden kann.

1 Like

Keba P30a - wird an vielen öffentlichen Ladesäulen verwendet und ist wirklich robust…
Ich selbst habe ein P30c und hatte in den 5 Jahren noch nie ein Thema…

Sind die Ladeverluste wirklich so hoch? Ich bin mir da nicht so sicher. Ich habe mir folgendes überlegt:
Wenn ich meinen P2 über Nacht (12h) an die Schuco Dose anstecke, schafft er mit 10A ca. 25kW nachzulassen. 12x10x230V=27,6kW ist ein Delta von ca. 10-15%.
Ich habe auch eine TG und überlege mir eine 11kW Dose hinzulegen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 1000€ + 300€ für das zusätzliche Kabel. Ich gehe pro Ladung im Vergleich zur 11kW Dose von Ladeverlusten i.H.v. 1,00-1,50€ aus. Wenn ich einmal pro Woche lade, macht das pro Jahr ca. 75€ aus. Lohnt sich nicht so richtig. Die lange Ladezeit kann ich verkraften, da ich eh über Nacht lade.

Bitte korrigiert mich, wenn meine Annahmen falsch sind. Vielleicht lohnt sich die 11kW Dose ja doch.

1 Like

Also ich lade seit 4 Moaten mit 3,7kw. Hab in der Garage die blaue CEE montiert. Der Elektriker hat nochmal alles geprüft. Sicherung etc.

Ich stecke dann einfach das Kabel aus dem Polestar Shop an. Typ 2 auf CEE blau. Klar das dauert länger aber das reicht mir.
Ich konnte das nicht anders machen, da meine Garage von unserme Grundstück getrennt steht und ich keine neue Leitung durch Nachbars Garten graben durfte…

Für Notfälle hängt noch ne 11kW Wallbox von go-e am Haus. Die nehmen ich aber fast garnicht her.

1 Like

Wie machst du das mit der Abrechnung? Hast du einen zweiten Zähler?

Garnicht, ich lade hauptsächlich über die Arbeit. Und die Ladekosten kann man sich Pauschalisieren lassen.

30€ pro Monat wenn man eine Ladekarte vom Arbeitgeber gestellt bekommt.
70€ wenn nicht.

Ich hab die Variante mit 30€. D.h. ca. 100kwh im Monat sind oke Zuhause. Respektiere ca. 1,5 mal PS2 von 0-100% laden im Monat.

Aber man ja auch einen Zähler vor die Steckdose schalten.

LG :slight_smile:

1 Like

Das heißt, du nutzt ihn als Dienstwagen?

Ja genau, wozu sonst abrechnen? :smiley:

Vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt :smiley:
Mit abrechnen meinte ich die Abrechnung mit dem Stromversorger. Ich habe ja einen Tarif für meinen Haushaltsstrom, für das Laden in meiner Garage bräuchte ich aber einen externen Zähler. Ich frage aber einfach mal bei meinem Versorger nach, inwiefern das mit zwei Zählern tariflich funktioniert.

Achso, hab ich falsch verstanden.

Ich weiß nicht ob ich das Thema einfach erfolgreich wegignoriert habe, aber die CEE hängt auch einfach an meinem Hausstrom und fertig. Ich hab nen Verbrauchspreis von 28ct brutto.

Dem Anbieter (Westfalen Wind) hab ich bloß mal gemeldet, dass ich ca 8.000 kwh im Jahr brauche. (das ist natürlich nicht nur das Auto, sondern auch Wärmepumpe und der ganze Spaß).

Hat bis jetzt alles gepasst :smiley:

Wie kommst du auf 50% Verlustleistung bei einphasigem Laden?
So einen schlechten Wirkungsgrad kann ich mir nicht vorstellen - da würde der P2 mit dem mitgelieferten 2,3kw Kabel ja überhaupt nie voll werden bzw. würde der Ladeziegel glühen bei über 1kw Verlustleistung.

er meinte relativ zu 3-phasigem Laden sei 1-phasiges Laden 50% schlechter.
Also zB 15% Verluste im Vergleich zu nur 10%

1 Like

Die KfW-Förderung für Wallboxen gibt es meines Erachtens auch gar nicht mehr bzw. der Topf ist leer

3 Likes
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!