Wartung Antriebssystem erforderlich

Zusammenfassung

Beim „Starten“ kommt die Meldung „Wartung Antriebssystem erforderlich!“
Auto fährt aber ganz normal ohne merkliche Leistungseinbussen
Meldung kann ich mit „OK“ bestätigen und kommt dann auch für den fahrabschnitt nicht wieder

  • Wie kann der Fehler reproduziert werden?
  1. Schritt
    Fahrzeug starten
  2. Schritt…
    Die Meldung sollte vermutlich nicht kommen.
    Fahrtechnisch gibt es keine Einschränkungen

Bild kommt später!


@Leguan
Ich denke, wir sollten bei solchen Fällen, von Anfang an den richtigen Weg gehen, wie @DavoBe16 es im Urlaub getan hat, tun mußte.
Das heißt: die Connect Taste drücken und Polestar entscheiden lassen, was zu machen ist.

Muß der Wagen zum Service, dann soll er gern geholt und ein Ersatzfahrzeug gestellt werden - so, wie es versprochen wurde. Das Zitat finde ich jetzt gerade nicht, aber es sollte jedem gegenwärtig sein.

Wir als Kunden sind nicht zuständig, zu entscheiden, ob eine Fehlermeldung ernst genommen werden muß oder ignoriert werden kann. Das kann der Kunde nicht entscheiden, denn im dümmsten Fall hat er die A.karte, wenn er weiterfährt und wirklich etwas richtig kaputtgeht.

3 Likes

Wegen des Fehleres habe ich Donnerstag einen Termin bei Mühlenhort in Weyhe.
Ersatzwagen wird mir gestellt, ich hoffe ich bekomme ihn dann am gleichen tag noch zurück.

So mein Polestar steht nun bei Mühlenhort in Weyhe… aus „mal kurz das neuste Update aufspielen“ wurde dann ein zerlegen des Vorderwagens und ein Leihwagen xc60 Hybrid in meiner Einfahrt.
Der Polestar übernachtet dann wohl Weyhe… das geht ja gut los.

1 Like

Moin, wurde denn zumindest ein Update aufgespielt? Aus dem „zerlegen des Vorderwagens“ vermute ich, dass etwas signifikantes im Fehlerspeicher abgelegt war?

ja wurde aufgespielt…obwohl mir bei Kruel versichert wurde das das neuste drauf ist!
…aber der Fehler ging nicht weg nach dem Update…egro Auto mußte dort bleiben. Nicht schön aber ist halt so…wir wussten das es noch nicht perfekt läuft.
Bei „Volvo Mühlenhort“ scheint man sich echt Mühe zu geben aber sie lernen halt auch noch.


Das hier ist die Meldung die angezeigt wurde.

Rückmeldung vom Autohaus, Fehler konnte mit eigenen Mitteln nicht gefunden werden.
Ein Ingenieur aus Schweden ist jetzt per Fernwartung auf dem Auto.
Das ehr harmlose Problem scheint dann jetzt doch zu etwas größeren zu werden.
Ich hoffe jetzt ja das es lösbar ist und das Auto nicht noch umtransportiert werden muß.

Danke für die Info und toi toi!!! Halte uns bitte auf dem laufenden.

Gegen 15 Uhr soll es neue Infos geben…hofft mal das ihr nichts größeres in der ersten Zeit habt.

3 Likes

Ergebniss…Auto bleibt in der Werkstatt. Schaltschütze oberhalb der Batterie müssen/sollen gewechselt werden. Di/Mi sollen diese beim Händler ankommen.
Naja besser so als liegen bleiben. Ganz ideal is aber nicht
Dieses Wochenende war polieren und versiegeln geplant…das kann ich jetzt wohl vergessen.

1 Like

Oh das ist bei einem frischen Auto echt ärgerlich :frowning: ich drücke weiterhin die Daumen das alles vernünftig umgesetzt wird und Du deinen P2 schnell wieder bekommst!!

1 Like

Habe gerade nach insgesamt gerade mal ~300km den gleichen Hinweis bekommen. Ist allerdings nur als Information und nicht als Warnung eingestuft, insofern bin ich da etwas entspannter als @Kolbenfresser :wink:

Edit: Nach 1h stehen kommt die Meldung nicht mehr.

Bei mir war es eine Meldung die ich nach Start des Fahrzeuges mit Ok bestätigt werden mußte.
Das Fahrzeug lief ganz normal und hat auch geladen.
Ich finde es nun etwas schwer zu identifizieren wie dramatisch so ein Fehler ist.
Das jetzt so ein Aufriss mit schützwechsel und 1 Woche Werkstatt dabei herraus kommt hat wohl keiner gedacht. Hätte ich damit liegen bleiben können? Es wird wohl genug Leute geben die solche Meldungen ignorieren oder den Werkstatttermin schieben würden.

Mal ein kleines Update:
Auto steht noch immer beim Händler…jetzt schon eine Woche.
Die benötigten teile lassen auf sich warten…wobei ich das Gefühl habe die Reparatur basiert auf der
„Trial and Error“ Metode.
Ich bin auf das Telefonat heut Nachmittag gespannt.

2 Likes

ich (wir) leiden mit dir. Nachdem die Besitzer ja wissen, wie geil das Auto ist, tut es schon auch sehr weh zu sehen, daß einige doch größere Probleme haben. Hoffentlich bekommt deine Werkstatt das gut hin. Wir drücken die Daumen für eine gute Reparatur (und sind natürlich gespannt auf die root-cause)

So, nach 400km fehlerfreier Fahrt nun auch bei mir die Meldung „Antriebssystem erfordert Wartung“.
Noch dazu „Bremse funktioniert nicht“.
Letztere ist wieder verschwunden nach Abschaltung. Deshalb habe ich mich getraut nach :house: zu fahren.
Dann werde ich wohl mal Service kontaktieren…

image

Ich hab meinen jestern wieder geholt!
Die Meldung ist weg siehe oben
Aber hingegen der ersten Infos hat man nun doch kein Schütz gewechselt sondern hat es mit einem Update nun doch fixen können und eine art kalibrierung der Schütze machen können.
Auto fährt und läd Problemlos

3 Likes

Na sauber…, ich hab übermorgen einen Termin in der Werkstatt. Eigentlich „nur“ für das Update bzgl. 12V und Alarm.
Aber seit Freitag werde ich auch mit dem Antriebsstrang begrüßt.
Jetzt hoffe ich mal, dass diese Info dann auch schon für alle Werkstätten verfügbar ist :roll_eyes:

das ist gut zu lesen/hören. Happy dass deiner wieder läuft!