Zweite Ladebuchse

Genau…um das Parallelparken geht es mir.

Verstehe tatsächlich auch nicht warum das bei fast allen E-Autos auf der Fahrerseite verbaut wird vielleicht Kabelwege kürzer? keine Ahnung.

Ich persönlich sehe da aber nicht ein so großes Problem drin die meisten E-Autos haben die Buchse auf der Fahrerseite und kommen alle soweit ich das bisher von Fahrern gehört habe auch so damit klar.

Gibt leider egal wo die Buchse nun verbaut wird immer Ladestationen die man nicht ideal erreicht und daher kommt man um ein längeres Ladekabel in diesen speziellen Situationen oft nicht herum.

16 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Ladekabel P2

Hab das Thema zum Ladekabel inkl. Rabattcode im electric-ways shop ins Thema Ladekabel P2 verschoben. Es erscheint mir da besser aufgehoben zu sein.
:polestar_thunder:

1 Like

Darauf wurde mal in einem Interview mit electrive.net eingegangen: https://www.electrive.net/2020/08/05/souveraen-und-irgendwie-anders-polestar-2-im-fahrbericht/

Polestar-CEO Thomas Ingenlath erklärt die Positionierung der Ladebuchse übrigens damit, dass man von dort durch das Fenster der Fahrertüre direkt auf das Display schauen kann, um alle wichtigen Infos zum Ladevorgang zu erhalten. Und der technische Grund: Das Batteriemanagement ist am hinteren Ende der Batterie platziert. Mit der Ladebuchse über dem Hinterrad wird die Verkabelung kürzer.

Ah cool danke :slight_smile: Das ergibt sinn auch wenn es bei manchen Ladesäulen komplizierter werden kann.

Deshalb sag ich ja: ich würde gerne auch für eine zweite Buchse zahlen als Extra…nur so als Idee für Polestar.
Ganz ab davon ist es eine Quatsch Begründung von Thomas Ingenlath und man hat einfach nach dem Rotstift eine Erklärung gesucht…bei den Rechtslenkern ist die Buchse ja auch links…

Die Antwort von TI kann ich nicht nachvollziehen und erscheint mir willkürlich. Beim Rechtslenker ist die Ladebuchse nämlich auch auf der linken Seite. Was ist dort der Grund für die Platzierung?

Edit: Da war ich wohl zu langsam mit meiner Antwort.

1 Like

Ach Leute, habt ihr denn keinen Humor? Schaut doch bitte die technische Begründung. Und da ist auch Rechts- oder Linkslenker egal. Die Anschlüsse laufen da hinten hin und gut ist. Vielleicht hätte man es auch spiegelverkehrt im hinteren Bereich machen können, aber vielleicht ist daran auch die CMA-Plattform Schuld oder vielleicht hat ein Ingenieur einfach nur rechts und links verwechselt.

1 Like

Klar haben wir Humor…die technische Begründung passt ja soweit auch; einer zweiten Ladebuchse gegen Aufpreis spricht wahrscheinlich auch nichts gegen. Sie ist aktuell dort wo sie ist, weil es wahrscheinlich genau an der Stelle am einfachsten/günstigsten war. Deswegen ist es ja nicht schlecht…Autos mit zwei Buchsen kosten ausgestattet quasi das doppelte. Ich schreibe es ja nur als Idee auf, weil Polestar sicherlich auch hier ab und an mal mitliest und sich vielleicht ein paar Inspirationen holt, wie man zukünftig noch besser werden will. Stillstand will ja sicherlich keiner :wink:

3 Likes

Also grundsätzlich ist es ein einfaches auf der rechten Seite eine zweite Buchse einzubauen. es muss nicht mal viel verändert werden, denn es gibt den P2 bereits mit zwei Ladebuchsen, links und rechts. das sind die für den chinesischen Markt. da ist dann rechts zwar kein CCS Anschluss drin sondern einer der typisch für China ist, aber das wird dann das kleinere Problem sein behaupte ich mal.
Gab vor wenigen Monaten mal diverse Videos aus China wo auf einigen eben diese zweite Klappe auf der rechten Seite zu sehen war.

1 Like

Ich grab mal hier das Grab um…

Inzwischen gefunden…

Finde ich erwähnenswert…

Die rechte Klappe ist wahrscheinlich der Tankdeckel. Wie bei unserem i3 Rex!

:rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:

1 Like

Ist das ein Fake-Bild???..das ist mir neu mit der 2.Klappe. :thinking:

Ich weiß vom chinesischen Polestar 2, dass der links und rechts eine Ladeklappe hat. In China sind AC und DC nicht in einer Buchse kombiniert. Manche Hersteller verbauen größere Klappen, andere verbauen zwei Klappen. Dass sowas nach Deutschland importiert wird ist allerdings sehr ungewöhnlich. Zumal ein Umbau hätte stattfinden müssen, da die AC-Dosen in China das andere Geschlecht haben.

So, bevor wir hier lange spekulieren, hab ich einfach mal in Köln nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Moin Markus!

Bei dem SIXT Fahrzeug handelt es sich um einen PS2, der ursprünglich für einen außereuropäischen Markt bestimmt war und aufgrund der hohen Nachfrage nach Europa umverteilt wurde. Anders sind bei den Fahrzeugen neben geringfügigen Unterschieden im Innenraum die zusätzliche Ladeklappe auf der rechten Seite. Da diese nicht benötigt wird, ist sie abgeklemmt und dauerhaft geschlossen.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

Beste Grüße

6 Likes

Vorschlag:
Wir könnten eine Umfrage starten wie viel € eine zweite Ladebuchse den Eignern wert wäre.
Zweite Ladebuchse Type AC only
Zweite Ladebuchse CCS AC&DC

Mit dem Ergebnis könnte Polestar festlegen ob sie dies als Option für MY25 anbieten wollen - „Charge Paket“.

2 Likes

Am besten optional bis zu 6 Ladeklappen: Kotflügel links/rechts, hinten links/rechts, Nasenlader, Heckstoßstangenlader. Dann ist für jeden etwas dabei. Selbstverständlich überall AC/DC. 22 kW AC werden zudem für die Laternenparker auch immer wichtiger, wenn an öffentlichen Ladesäulen häufig nur 2,5 Std. geladen werden darf.

1 Like

Ein Nasenlader ist für einen Anhängerbetrieb sehr praktisch. Ein Abkuppeln wäre seltener nötig.

1 Like

Wäre manchmal schon praktisch auf jeder Seite eine Buchse zu haben. Bitte wenn aufpreispflichtig, dann bitte gleich noch 22kW AC. :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 Like