1 Jahr Car Stats Viewer 🎉 | 0.26.x

Hey Maxi @Ixam97,

ich melde mich mal aus dem Urlaub. Der CSV macht sein ding, leider fehlen mir im Vergleich zum Bordcomputer bereits ca 200km an Daten da der CSV gern im Hintergrund hĂ€ngen bleibt. Äußert sich so, dass wenn man ihn startet, das Fenster ca 5 Sekunden Schwarz bleibt und er erst dann anfĂ€ngt wieder mitzuschreiben. Bei Tiefschlaf ist das ja bekannt aber mittlerweile ist dies auch wenn man mal kurz in den Supermarkt geht.

Ich wĂŒrde es aber nicht unbedingt auf den CSV selber schieben, denn technisch hat Google Maps ein Ă€hnliches Problem und vergisst gern mal bei einem Stopp, dass dort noch mehr Stops geplant waren.

Wie ich schon mal erwĂ€hnte, diese Art der Crashes erzeugt leider keinen Log, den ich auswerten könnte. Daher tappe ich da auch ziemlich im Dunkeln. Allerdings ist diese Art Crash bei mir selbst schon sehr lange nicht mehr aufgetreten. Debuggen auf dem echten Auto ist leider nur sehr begrenzt möglich, da sĂ€mtliche Entwicklerschnittstellen, die sonst bei Android verfĂŒgbar sind, aus SicherheitsgrĂŒnden (zu Recht), nicht ohne Weiteres zugĂ€nglich sind.

Sofern der automatische App-Start aktiviert ist, sollte aber nach kurzer Zeit eine Benachrichtigung erscheinen, nachdem die App abgestĂŒrzt ist.

Abgesehen davon kann ich aktuell nur empfehlen, vor jedem Fahrtbeginn im Benachrichtigungscenter zu ĂŒberprĂŒfen ob dort der CSV angezeigt wird. Wenn nicht, sollte die App manuell neu gestartet werden.

Hallo zusammen! Entschuldigen Sie, dass ich nicht auf Deutsch schreibe, sondern stattdessen die Übersetzung verwende.

Ich bin neu bei CSV (seit dieser Woche dabei). Ich weiß nicht, ob Sie @Ixam97 schon gesehen haben, aber dies ist das neue EX30-Layout/-Schema (zumindest fĂŒr Brasilien). Ich weiß, dass es Unterschiede zwischen Polestar und Volvo gibt, aber ich wollte sie einfach mitteilen.

Ich persönlich fahre einen XC40 (Recharge) und habe einige Zahlendiskrepanzen im Verbrauchsbereich festgestellt. Mir ist klar, dass die Zahlen im Diagramm manchmal von den Zahlen in der CSV-Fahrttabelle abweichen – aber nur wegen der Aktualisierungsrate (das Diagramm wird langsamer aktualisiert). Aber im Fahrercluster (Standardinformationen von Volvo) sind die Zahlen ganz anders und in den Volvo-Informationen immer höher (schlechtester Verbrauch).

Ich dachte, dass CSV den Verbrauch bei stehendem Auto nicht berĂŒcksichtigt, habe aber festgestellt, dass dies nicht stimmt – selbst im Stand sehe ich, dass der Verbrauch steigt (Klimaanlage, Licht usw.). Seit ich die App installiert habe, bin ich nur kurze Strecken gefahren (weniger als 10 km) und die Zahlen scheinen sich anzunĂ€hern, je lĂ€nger ich fahre. Aber ich denke, es wĂ€re sehr gut zu verstehen, woher der Unterschied kommt, denn ein normaler Benutzer könnte das Vertrauen in die App verlieren, wenn er andere Zahlen als in den Volvo-Informationen liest.

Dass der CSV bei kurzen strecken weniger anzeigt, als der Bordcomputer, ist soweit bekannt. Da lĂ€sst sich auch nicht wirklich was dran machen. Das sind die Energiewerte, wie sie die API von AAOS ĂŒbermittelt. Die Werte sollten damit schon sehr prĂ€zise sein. Ob der Bordcomputer noch andere Verbraucher erfasst, die die API nicht berĂŒcksichtigt, kann ich aber nicht sicher ausschließen. Bei lĂ€ngeren Strecken nĂ€hern sich die Werte, wie du richtig festgestellt hast, immer weiter an.

Im Polestar 2 gibt es den „Range Assistant“. Bei Volvo mĂŒsste es eine App mit der selben funktionalitĂ€t geben. Die Werte, die dort fĂŒr eine spezifische Strecke zu finden sind, sollten besser mit dem CSV vergleichbar sein. Vorausgesetzt es wurde nicht zu viel Energie beim Stehen ohne Fahrstufe verbraucht.

Ja und nein. Der CSV erfasst nur den Energieverbrauch, wenn die „ZĂŒndung“ eingeschaltet ist. Das ist beim losfahren ab dem Einlegen von Fahrstufe D und nach einer Fahrt das öffnen der TĂŒr (Ansicht im Instrumentencluster verĂ€ndert sich, kein „READY“). Wenn man also lĂ€nger steht, ohne die FahrertĂŒr zu öffnen, wird die Energie weiter mitgezĂ€hlt .Die Leistung in kW wird GrundsĂ€tzlich immer angezeigt. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass auch die Energiemenge mit erfasst wird.

Diese Energie im geparkten Zustand ist auch mit verantwortlich dafĂŒr, warum der CSV weniger anzeigt. Zudem erscheinen die VerbrĂ€uche am Anfang im Bordcomputer zu hoch zu sein. Sicher nachprĂŒfen kann man das aber nicht, ohne das mit der geladenen Energie am StromzĂ€hler zu vergleichen (abzĂŒglich ca. 10% Ladeverluste beim AC-Laden). Da habe ich selber aber keine Möglichkeit zu. Es war hier im Forum aber schon mehrfach Thema, dass die VerbrĂ€uche im Bordcomputer auf sehr kurzen Strecken unplausibel hoch erscheinen.

Thanks for the answers @Ixam97!!
Have you tried to calculate the consumption value in the app itself instead of getting it from AAOS? Simply divide the total energy consumption by the distance. It would be nice to play around with it (e.g. B. exclude consumption if the car is set to „P“).

Another thing, what I liked most about the similar TESLA screen was the projected battery level for a specific route (and the projected battery level along the route). I know that there is still a long way to go to achieve this at the current stage, but maybe that would be a nice integration with ABRP?

I know the Consumption screen from Tesla and is miss it very much. But this request should be done to polestar for the consumption app as this is out of focus of the csv. Even because the csv only collects data and does not know where do you want to go. It also has no connection to Maps or something else, which is required for that.

Maybe ABRP can bring that one day. But i think it wont.

1 Like

That’s pretty much exactly, what CSV is doing: AAOS provides real time values for speed im m/s and power in mW. CSV then calculates distance and energy and displays it to the user. The energy itself is not provided by the API

And as far as I know ABRP already provides something similar to the prediction done by Tesla.

1 Like

VOLVO still doesn’t have ABRP app, maybe that’s why I wasn’t aware. But just found it they are about to release it!

It is true that doesn’t make sense to have this in the CSV, but in the navigation app instead.

Got it!

All Automotive Cars could have abrp now, since two days when Version 5.0 was released (now officialy via Google) regarding the change log on thair website.

If you have setup your car correctly in ABRP in the Phone App or Webbrowser, it should also show this curve there. You just have to click on the route within the map after planning:

As it has already been mentioned, Google Maps uses quite a lot more data to predict the arrival SoC. I can’t go into detail on that though.

1 Like

Ah, interessant.

ABRP is now available on Google Automotive

You can now install and use ABRP directly in vehicles that support Google Automotive. This means even more drivers (beyond Polestar owners) can benefit from ABRP’s features and live data. Polestar owners can continue to use the existing app or try the new integrated Google Automotive version.

Die App verwendet dort dann dem Screenshot nach ebenfalls die Google Templates. Da bin ich mal gespannt, welche Kompromisse sie da eingegangen sind, und wie die Performance im vergleich zu der „nativen“ App ist :thinking:

1 Like