Diverse Heizungen mit Standheizung koppeln!

Zusammenfassung

Sobald die Standklima (Standheizung) im Winter für eine bestimmte Abfahrtzeit programmiert wird, wäre es sinnvoll, dies auch gleich mit diversen weiteren Komfortfunktionen wie etwa folgende zu koppeln:

  • Lenkradheizung
  • Sitzheizung
  • Außenspiegel- und Heckscheibenheizung „eisfrei“
  • Frontscheibenheizung (Gebläse) „eisfrei“
  • Akkuheizung

Alle aufgeführten Funktionen benötigen keine lange Laufzeit, sind allerdings sehr effektiv, was Komfort und Sicherheit betrifft.

  • Akkuheizung…
2 Likes

Stimmt.
Danke!

Habs oben ergänzt!

Guten Morgen,
eine Frage, hast du schon mal ein Fahrzeug mit Standheizung gehabt? Wenn nein, dann ist ein Teil deiner Wünsche verständlich.
Ansonsten, ist das Auto mit der Standheizung zum angedachten Zeitpunkt warm, Scheiben alle frei. Sitz und Lenkradheizung reagieren schnell genug und dadurch das der Rest warm ist reicht es völlig aus. Einzig und alleine für mich sinnvoll ist die Spiegelheizung. Das war auch bei Volvo nicht möglich.

2 Likes

Es haben schon 11 dafür gestimmt, Du solltest sie alle fragen.

Es spricht doch nichts dagegen, im Vorklima-Dialog Checkboxen für die vorgeschlagenen Punkte einzubauen, damit diese beim Vorklimatisieren (sinnvollerweise aus der Wallbox) mit vorgeheizt werden!
Der einzige Punkt, welcher mich bei solchen Vorschlägem umtreibt, ist die vernünftige Umsetzbarkeit. Irgendwann, mit vielen Wünschen, wird das ein Konfigurations-Monster.

(Disclaimer: Der Schreiber dieser Zeilen hatte jahrelang Standheizungen)

3 Likes

Allerdings, über 10 Jahre täglich mehrmals genutzt!

Und es geht hier auch nicht darum, dass diese Funktionen schnell auf Temperatur kommen, sondern darum, dass die Komponenten BEIM EINSTEIGEN INS AUTO bereits auf Temperatur sind bzw. Spiegel und Scheiben eisfrei sind.
Das mit den eisfreien Scheiben hat man bei einer normalen, richtig eingestellten Standheizung auch, den Rest allerdings nicht und ist so auch nur beim Elektroauto möglich.

Soetwas ist ein Sicherheitsmerkmal und mit Sicherheit wirbt Polestar/Volvo eben auch.

Zudem ist der Energieverbrauch unterm Strich -analog Verbrenner- auch niedriger, da jeweils der „Kaltstart“ und das Warten wegfällt.

Schade, das du meine Verbesserungsvorschläge immer als fragwürdig abstempelst, weil du dich mit weniger innovativen Dingen bereits zufrieden gibst und dir selbst keine Ideen einfallen lässt.

Aber daran habe ich mich ja mittlerweile schon gewöhnt.

Wie viel Anklang diese Ideen in der Community finden, sehe ich ja an den einzelnen Votings.

BTW: Ob man diese Funktionen dann nutzt, ist jedem selbst überlassen, aber haben ist besser, als nicht haben.

Sorry das ich lediglich gefragt habe ob du damit erfahrung hast. Nicht mehr und nicht weniger. In keiner Silbe habe ich deine Informationen kritisiert. Mir persönlich erschließen sich nicht immer alle Wünsche hier.

3 Likes

Alles gut.

Dir muss es ja nicht gefallen und du musst es auch nicht nutzen.
Gerade dafür haben wir ja die Votings.

Allerdings habe ich bedauerlicherweise festgestellt, dass DU niergendwo mitgevotet hast.
Verbessere mich bitte, wenn ich falsch liege.

Mir würde bei Sitz- und Lenkradheizung reichen, wenn die beim Aufschliessen automatisch angehen. Die müssen ja nicht die ganze Zeit mitschmurgeln, während sich der Innenraum und der Akku erwärmen.

Für mich ist es nicht nötig die Lenkradheizung unddie Sitzheizung mit zu nehmen. Die heizen ja so wie so schnell genug auf. Am wichtigsten ist für mich die Akkuheizung. :sweat_smile:

Die ist doch bei Vorklima schon dabei… !

Das war jetzt aber ironisch gemeint, oder?

Da herscht doch noch Unsicherheit wenn ich nicht falsch liege und wenn dann auch nur mit 11 KW laden.

Eigentlich nicht…

Das ist denkbar!

Wie erklärt sich dann

a) die reduzierte Reku und
b) der exorbitant hohe Verbrauch

direkt nach dem Losfahren bei niedrigen Temperaturen?

In ‚ein paar Minuten‘ heizt Du mit ~5kW keinen 500kg Akkublock auf.

Ich antworte mal hier, vielleicht kann das ein Mod an den Verbrauchswerte Thread anhängen…

a) Die reduzierte Reku erscheint mir aktuell noch unlogisch. Mir scheint fast, dass sie irgendwie auch mit dem eingestellten Ladelimit zusammenhängt.

b) Der Verbrauch ist bei mir eindeutig reduziert (steht im Verbrauchswerte Thread weiter unten).
Es erscheint mir nicht sinnvoll, den Akku komplett auf „Betriebstemperatur“ zu bringen, weil er sich ja durch die Belastung beim fahren letztlich noch selber erwärmt.
Am 11kW Lader werden in den ersten paar Minuten 7kW gezogen.

Reiner, hattest du nicht geschrieben, dass die Vorwärmung des Akkus auch davon abhängt, mit wieviel kW/A an der Wallbox geladen wird?

Lade i.d.R. immer mit 4kW/6A an der Wallbox Zuhause.

Ich kommentiere mich hier mal selbst…

Da das Bauchgefühl bei technisch-physikalischen Fragestellungen gern mal danebenliegt, habe ich nachgerechnet und wurde vom Ergebnis sehr überrascht. Oder ich habe mich grob verrechnet :wink:

Metalle haben eine Wärmekapazität von 0.1-1.2 kJ/(kg·K). Setzen wir den Akku mal mit 0.5 kJ/(kg·K) an, so ergibt sich die notwendige Energie, um 500kg Akku um 10° zu erwärmen, zu:

500kg * 10K * 500 J/(kg*K) = 2.500.000J = 694Wh (entspricht 8.4min bei 5kW)

Das würde bedeuten, dass ‚einige Minuten mit 5kW‘ durchaus eine deutliche Temperaturerhöhung des Akkus bewirken können. Hmmh.

3 Likes

Ich halte das für möglich, dass er bei zu wenig verfügbare Leistung zunächst mal nur den Innenraum erwärmt.
Es kann aber genauso gut sein, dass er sich die fehlende Energie dann aus dem Akku holt…
Auf jeden Fall reicht die Wallbox bei 6A nicht für den Peak in den ersten paar Minuten!

1 Like

Das automatische Einschalten der Sitz- und Lenkradheizung bei Außentemperaturen unter 10 Grad ließ sich ja auch schon vor dem programmierbaren Standklima im Center-Display einstellen.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!