Innovationsprämie Leasing Sixt/Allane

Hallo zusammen,

ich recherchiere gerade rund um die E-Auto-Prämie/Innovationsprämie des BAFA. Der Polestar 2 ist ja laut offizieller Liste noch unter 40k€ (Eintrag 1110 hier - spannenderweise im Gegensatz zur Aussage im Wiki), kriegt also bei Kauf oder Leasing über 23 Monate in 2022 noch 6000€ Prämie, ab 2023 dann nur noch 4500€.

Nachdem mein Auto auf dem Schiff ist und wohl im Januar kommt, werde ich bei Sixt/Allane mal anklopfen, um die Zulassung noch dieses Jahr zu kriegen (die 1500€ reichen ja deutlich, um die zusätzlich zu zahlende Versicherung für ein-zwei Monate auszugleichen).
Zum Einreichen des Antrages brauche ich aber noch einen Nachweis, dass mir wirklich der Herstelleranteil ausgezahlt wurde. Dafür bräuchte ich z.B. eine Rechnung mit dem Listenpreis (ohne Sonderausstattung) und dem Hersteller-Rabatt ausgewiesen.

Die Unterlagen, die ich bisher zum Leasing bekommen habe, beinhalten leider nur den Preis mit Sonderausstattung, bei mir jetzt Pilot Lite, Plus, Long Range - und damit deutlich über 40k€. Außerdem ist der Rabatt in keiner Rechnung ausgewiesen, sondern nur in einem Angebot.

Hat da schon jemand Erfahrungen mit dem Sixt-Support, ob die da eine passende Rechnung einfach so zuschicken, oder ich ein Zauberwort brauche? Es gibt ja doch noch einige Leute hier im Forum, von denen bestimmt auch der eine oder die andere bei Sixt Least und die Innovationsprämie und Umweltbonus abgreifen will.

@NiDre520 , @Darkandle : das dürfte Inhaltlich für euch relevant sein und evtl. könnt ihr mir sogar schon helfen :slight_smile:

1 Like

Stimmt betrifft uns auch. Wer ruft an und erkundigt sich?

Ich habe mal unbedarft bei Sixt angerufen (Nummer von hier - Allane hat die gleiche hier) mit der Aussage:

  • Angabe auf dem Angebot, Seite zwei, beinhaltet den vom Hersteller gewährten Rabatt ausgewiesen, das sollte reichen
  • Mit der Anzahlung vor Übergabe kommt nochmal eine genauere Aufstellung der Kosten, bei der auch der Listenpreis ohne Sonderausstattung ausgewiesen sein soll
  • Nein, wir wissen nicht genauer, wann Ihr Fahrzeug kommt (Polestar kommt da wahrscheinlich vor uns auf Sie zu) und zulassen können wir es erst, wenn es da ist

Insbesondere der letzte Punkt mit der Zustellung ist wenig zufriedenstellend und passt irgendwie nicht so ganz zu den Aussagen, die andere im Forum schon bekommen haben. Da hab’ ich wohl die falsche Person bei Sixt erwischt. Vielleicht weiß der Polestar-Support mehr.

Hm ok also einfach mal probieren.

Meine Tanta am Telefon meinte zulassen ist kein Problem sobald Sixt alle Informationen und die Anzahlung hat. Sie geben das Go dann an Speed und die können jederzeit zulassen sobald der Brief da ist

1 Like

Ich habe heute überwiesen. Werde also am Mittwoch mal wieder alle Stationen abklappern

1 Like

Weiß er nicht, die haben mir nur gesagt, dass das Auto auf einem Schiff ist (dürfte auch die Titus sein, die hier schon sehnsüchtig verfolgt wird) und die Zulassung passiert eben erst, wenn das Auto in Europa ist. Ich bleibe gespannt.

Noch wundere ich mich etwas, dass ich noch nicht aufgefordert worden bin, den zweiten Teil meiner Anzahlung zu machen. Aber vielleicht müssen da einfach viele Aufforderungen per Hand verschickt werden…

Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe inzwischen beide Mietsonderzahlungen an Sixt/Allane geleistet und keinen Nettolistenpreis gesehen.
Die bisher genaueste Aufstellung der Kosten habe ich in der Annahmebestätigung des Leasingvertags bekommen. Hier findet sich der Hersteller Umweltbonus aber nicht der Nettolistenpreis ohne Sonderausstattung.

Ich bin bisher davon ausgegange, dass das BAFA über die höhe der Prämie anhand ihrer eigenen „Liste förderfähiger Fahrzeuge“ entscheidet, da steht das MY23 mit 39743,69 € drin.
Brauchen wir also wirklich selbst noch einen extra Nachweis des Nettolistenpreises vom Leasinggeber?

1 Like

Ich bin auch Sixt Kunde und hole mein Auto kommenden Freitag ab. Sixt hat mir vor einigen Tagen mal folgende Mail bzgl. BAFA geschickt:
Nach der Zulassung stellen wir Ihnen eine interne Kalkulation zur Verfügung, mit welcher Sie den Förderantrag bei der BAFA einreichen können.

Meiner ist zwar schon zugelassen, bekommen habe ich aber bisher nichts.

So wie ich es aktuell sehe, brauchen wir nur einen Nachweis, dass uns der Rabatt gewährt wurde. Das steht ja auf der Annahmebestätigung von Sixt/Allane (Seite 2) und scheint bisher so funktioniert zu haben.

Auf der anderen Seite lese ich das Beispiel in der Anleitung zum BAFA-Antrag (Kapitel 4/Seite 7) so, dass man den Nachweis bringen muss, dass der Herstelleranteil wirklich vom ursprünglichen Listenpreis abgezogen wurde:

Vom BAFA-Listenpreis wird der entsprechende Fördersatz abgezogen. Somit ergibt sich der Schwellenwert, der für die Prüfung des Eigenanteils des Automobilherstellers am Umweltbonus maßgeblich ist. Wenn der Nettokaufpreis des Basismodells unter Berücksichtigung aller vom Automobilhersteller bzw. Händler gewährten Nachlässe und Rabatte den Schwellenwert unterschreitet, dann ist der Eigenanteil des Automobilherstellers am Umweltbonus nachgewiesen.

Polestar könnte ja seither den Preis des Basismodells angehoben haben (z.B. um den zu gewährenden Rabatt), womit dann der Rabatt zwar gewährt, aber der Schwellenwert nicht erreicht wird. Die Diskussion hier zeigt, dass es an der Front zumindest im Frühjahr '21 noch Unklarheiten gab - da gibt es aber einige Rechnungen, die eben Nettopreise (oft des MY21, da war der noch bei 48k€) und Rabatt darstellen sowie andere, die „nur“ den Herstelleranteil und Unterschied in der Leasingrate darstellen. Das ist laut dem Autor dort (@DOC) offenbar auch konform. Am Ende scheinen alle die Prämien bekommen zu haben.

Ein bisschen wohler würde ich mich zwar schon mit einer Rechnung mit Basispreis unter 40k€ und gewährtem Rabatt fühlen, aber Notfalls kann man da bestimmt mit Sachbearbeitern reden und solche Rechnungen noch von Polestar oder Sixt ausstellen lassen.

Zur Klarstellung:

  • mein Leasinggeber ist ALD, so dass ich am Ende meines Threadbeitrags auch nachfrage, ob ALD etwas umgestellt habe.
  • das Dokument muss vom Leasinggeber kommen. Eine Rechnung wird keiner bekommen. Wer eine Rechnung schreibt muss diese auch buchen. Und wer so etwas mit einem deutschen Debitor ausstellt, muss i.d.R. auch Mwst. abführen. Kurzum: Polestar kann keine Rechnung ausstellen, da Ihr keine Käufer seid und Sixt stellt Euch den Leasingvertrag aus.
  • Aus dem Leasingvertrag muss die Grundlage zur Berechnung der Leasingrate deutlich werden. Das sind im wesentlichen die Laufzeit, der Fahrzeugpreis und der Herstelleranteil.
  • wenn ich mich recht erinnere, muss noch das Übergabeprotokoll beigefügt sein, da dies den Beginn des Leasings dokumentiert. Das müsst Ihr aber im Zweifel noch einmal bei der Bafa nachlesen

Edit: Beim letzten Punkt bin ich mir nicht mehr sicher. Irgendein Dokument hatte gefehlt weshalb ich nicht sofort beantragen konnte.

1 Like

Irre ich mich jetzt? Im Leasingvertrag von Sodt steht doch der Nettolistenpreis oder nicht? Ebenso wie hier beschrieben der gewährte Hersteller Anteil…

Bei mir steht da ein Nettopreis mit Zubehör (~59k€), aber keiner, mit dem ich nachweisen könnte, dass der Grundpreis (~40k€) abzüglich Herstellerprämie (min. 3000€, bei mir beim Leasing tatsächlich als 3570€ ausgewiesen) unter diesen BAFA-Schwellwert (also knapp 37k€) gefallen wäre.
Mein Schreiben zur Angebotsannahme sieht sehr ähnlich aus wie das Blatt von DOC via ALD, bei ihm hat’s geklappt, es wird also auch bei uns irgendwie werden.

Der Grundpreis weist der Hersteller nach beim Antrag, dass er auf die Liste kommt. Er muss aber jedesmal nachweisen, dass er den Herstelleranteil der Förderung berücksichtigt hat

Tatsache, habe nochmal nachgeschaut. Bei mir das gleiche

Nachdem ich meinen schicken neuen P2 nun abholen durfte :smiling_face_with_three_hearts: und den Scan des Fahrzeugschein an Sixt / Allane gesendet habe, hat sich Sixt tatsächlich mit der „Internen Kalkulation“ der Leasingrate bei mir zurückgemeldet.
Hier ist auch der Nettolistenpreis vermerkt:

Ich denke damit & mit der Annahmebestätigung, auf der der Abzug des Herstelleranteils ausgewiesen ist, sollte das BAFA zufrieden sein.

1 Like
Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!