OTA-Update P1.7 - Oktober 2021

Ich werde in meinen Urlaub jedenfalls mit der vorherigen Software fahren, auch wenn das Vorheizen des Akkus natürlich spannend wäre. Schade, dass sie das induktive Laden des iPhones noch nicht hingekriegt haben!

Nix iPhone - Pixel 5! :stuck_out_tongue:

Nachtrag: Er lud auf 3 Phasen, allerdings konnte ich das Ladekabel ohne Schlüssel abziehen :roll

WTF ist das denn nun schon wieder?

1 Like

An der Funktion ist nicht nur das Auto, sondern auch GM beteiligt. Das Auto muss ja wissen, dass das Ziel ein Schnelllader ist. Dafür brauchte es ein Update von GM, das wohl vor kurzem verteilt wurde - passend zum Start des Rollouts von P1.7.

3 Likes

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Umfrage zur Installation OTA P1.7

Ah, cool. Ja, das macht Sinn.

Also das Update behebt bei mir nicht das Problem mit der nicht funktionierenden App, aber das hängt auch eher am Backend als am Auto. :disappointed:

Ansonsten, hab ich einen Übersetzungsfehler gefunden. Aber die ReichweitenApp ist schonmal ein Anfang. Zeigt auch die Auswirkung der Reku auf den Verbrauch:


2 Likes

Bei der Vorklimatisierung gibt es auch ‚Timers‘

Also das ist sicherlich ein Feature, das jeder der kein Deutsch kann auch sehen kann wann der fertig geladen hat. :grinning_face_with_smiling_eyes:

Das hier schon, ich meinte allerdings die Klima-Timers :wink:

Schön auch, dass sich der Wagen von Beginn an nur mit R aktivieren lässt :wink:

Edit: Muss direkt mal schauen, ob Speed, Power, etc. jetzt schon übersetzt wurde.

Interessant ist mE. auch, was für Funktionen beim Volvo XC40 Recharge Pure Electric v1.7 Update neu ist:

2 Likes

Also entweder mehr Neuerungen (unwahrscheinlich) oder bessere Release Notes (warum?).

Interessant. Ein paar Dinge sind überflüssig und werden aufgrund der Minimal-Design-Philosophie von Polestar wohl eher nicht kommen (Schneeflocke-Meldung u.ä.)

Aber das mit der Zeit zum Laden bis zum nächsten Ziel ist cool und das hätte ich auch gerne.

1 Like

Genau das gibt es doch: „Batterieinformationen bei kalter Witterung: Benachrichtigt den Fahrer, wenn Kälte die Batterieeffizienz und Reichweite beeinträchtigen kann.“

Das kann ich morgen direkt mal ausprobieren.

→ 1.7 … ist meines Erachtens ein deutlicher Hinweis, dass dort eine Truppe arbeitet. Warum sollte im Konzern auch alles doppelt gemacht werden. Dass die Inhalte unterschiedlich beschrieben werden, soll uns glauben lassen, dass … Ihr wißt schon. Ich Minimalist brauche keine Schneeflocke.

Im Detail unterscheiden sich die Pakete schon länger. Wer es lesen will:
https://www.volvocars.com/de/support/software-release-notes/xc40-recharge-pure-electric/2020w37

Der Eintrag bei 1.6 ist allerdings, nett gesagt, etwas merkwürdig:

  • App-Unterstützung: Motor-Fernstart nur für bestimmte Märkte.

Die Pakete oder die Release Notes. Ich tendiere weiterhin zu den Release Notes.

Beweisstück No. 1: „Nach Durchführung dieses Updates zeigt die Reifendrucküberwachung eine Kalibriermeldung an.“

Das hatte ich zB bei der Rückfahrt vom Freundlichen. Steht in unseren RNs nicht drin!

„Ein Schneeflocken-Symbol erscheint bei kalter Witterung neben der Batteriestandsanzeige, um darauf hinzuweisen, dass die nutzbare Batteriekapazität begrenzt ist.“

Ich meine, davon hätte ich neulich etwas gehört. Evtl. in unserem JF?

„Während des Ladevorgangs wird in der Ladeansicht im Mitteldisplay die Ladezeit angezeigt, die benötigt wird, um ein Ziel zu erreichen, wenn ein solches in Google Maps eingestellt wurde.“

Und das kann ich morgen testen, wenn es was mit meinem Trip an die See wird…

1 Like

Die Meldung habe ich das erste Mal Dez.20 gesehen als endlich die WR geliefert und montiert wurden - das ist irgendwie nicht neu…

Schau mal die 1.5 beim XC40 → Pilot-Assist, komplett anders, oder 1.6 Kilometerstand.
Natürlich sind die Unterschiede nicht gigantisch, aber ein wenig mehr als nur Beschreibung ist es schon.

Dann haben die nach dem WR-Wechsel auf ‚Reifendruck speichern‘ gedrückt. Warum sollten sie das bei mir getan haben, wenn sie nicht an den Reifen dran waren?