Probleme im Zulassungsprozess

Es scheint gerade Probleme bei der Kommunikation zwischen Polestar (gegebenenfalls auch ALD) und dem Dienstleister für die Zulassung, der Speed GmbH, zu geben.

Polestar will Anfang der Woche (03.08.2020) der Sache auf den Grund gehen.

Wenn ich den Prozess bisher richtig verstanden habe sollte eigentlich nach der Unterzeichnung des Vertrags die Speed GmbH auf einen zukommen in Form einer Mail die einen dazu auffordert Zulassungsrelevante Dokumente an sie zu schicken. Dies ist aber bei einigen Kunden bisher nicht passiert.

Ich dachte wir könnten hier einmal Sammeln wer alles diese Probleme gerade hat.

Wichtig: Bevor ihr euch hier meldet wartet bitte zumindest ein paar Tage ab nachdem das Schiff mit eurem Auto in Belgien angekommen ist. Die Mails werden nicht direkt verschickt sondern erst wenn das Auto bereit für den Weitertransport zum Space/Händler ist. Auf welchem Schiff euer Polestar ist und wo sich dies gerade befindet könnt ihr mir eurer VIN aus dem Kunden Portal über unseren Tracking Thread Wo ist mein Polestar? Trace + Tracking herausfinden. Danke @Enso für den Hinweis.

Kunden die bisher noch nicht von der Speed GmbH gehört haben:

Update
Eine Liste mit ALD Kunden wurde wohl an Speed heute übergeben und die ersten Mails sollten im laufe des Nachmittags 03.08.2020 ankommen.

Update 2
In den Folgenden Tagen sollen weitere 200+ Kunden ihre Mails erhalten so Speed

3 Likes

Ja, bin von dem Problem betroffen. Ich schreibe gerade meine Account-Historie zusammen, damit die bei Polestar mal prüfen können, wo was wieviel warum und durch wen hakt.
Vielleicht könnt ihr das auch machen? Ich habe mit der Vorreservierung angefangen und Ende am 16.07. mit der Zahlung der Mietsonderzahlung an Polestar-Leasing, denn ab dann ist tote Hose!

1 Like

Gute Idee :slight_smile:

Bei mir Kam die Aufforderung zur Leasingsonderzahlung am 15.07.2020 an welche ich am selben Tag überwiesen habe. Außerdem bekam ich eine Mail von Polestar mit einem Link auf die Status Seite der Bestellung auf der ich den Vertrag Online Abschließen musste und die Lieferkosten von ca. 800 Euro überweisen sollte.
2 Tage später wurden diese als Gezahlt markiert.

Seit dem habe ich nichts mehr Gehört. mehrmalige Telefonate mit der ALD und Polestar haben leider nichts gebracht außer das ich weiter warten solle während Kunden ohne ALD teilweise direkt die Mail von Speed bekamen.

Nochmal als Liste:

  • 15.07.2020 Leasing Sonderzahlung Überwiesen
  • 15.07.2020 Vertragsbestätigung Online
  • 15.07.2020 Lieferkosten Überwiesen
  • 17.07.2020 Lieferkosten als Gezahlt markiert

Ich hab es etwas ausführlicher. Das werde ich hier im Forum allerdings nicht posten. Da sind zu viele Einzelheiten drin.

Die letzten Schritte jedenfalls sind bei mir exakt die gleichen wie bei dir.

1 Like

Firmenleasing
17.07. Mail von Speed
27.07. HUK COBURG abgeschlossen
27.07. Unterlagen an Speed per Post abgeschickt und per Mail informiert, dass unterwegs
29.07. Rechnung Sonderzahlung von ALD - und gleich bezahlt
ich habe seit Ende April Ärger mit ALD, weil die den fehlerhaften (leider von mir unterschriebenen) Vertrag nicht ändern wollen - ich hätte ja unterschrieben!
31.07. Support per Mail informiert, die wollen kommende Woche das mit ALD klären
-zwei geführte Telefonate mit ALD waren extrem unverbindlich
-ich habe mindestens schon 7 Leasing-Verträge mit Santander gemacht. da gab es niemals irgendwelche Probleme

Das bedeutet aber daß es bei dir geklappt hat?

Magst du einmal sagen wann du deinen Vertrag Online bestätigt hast?

Ich habe gerade die Daten nicht zur Hand. Aber ich habe die Einmalzahlung direkt getätigt als das Schreiben im Briefkasten lag. Das ist schon einige Zeit her. Speed hat mich bis dato nicht nicht kontaktiert.

ALD möchte sich am Montag diesbezüglich aber bei mir melden und auch Polestar hat für Anfang der Woche eine entsprechende Rücksprache mit ALD angekündigt.

Polestar hatte auf den Vorgang von @Enso verwiesen. Der Zulassungsprozess des Polestar 2 ähnlich ist es auch bei der ALD. Lediglich senden die die Infos an Speed.

Ich habe folgende Theorie:

ALD übermittelt die Daten an Speed. Speed fordert Infos an von uns und rennt zur Zulassungstelle etc. und sendet alles an den Polestar Hub. — Nun ist es aber so, dass der Hub den Termin für die Auslieferung erst dann terminieren soll, wenn die Fahrzeuge auf dem Hof stehen. Und ALD soll erst dann losrennen und Daten an Speed übermitteln, wenn sie einen finalen Übergabetermin haben.

Das wäre schon wahnwitzig… Und ich hoffe dass dies nicht der Fall ist.

Möchte nur anmerken, dass sich auch bei Käufern wie mir Speed noch nicht gemeldet hat, obwohl ich schon vor längerer Zeit den kompletten Kaufpreis überwiesen habe. Ich hätte schon längst alle notwendigen Unterlagen einschließlich Versicherung beisammen, aber es kann nicht weitergehen, wenn Speed nicht in die Gänge kommt. Ist also kein spezifisches Problem von ALD-Leasingnehmern.

Ok interessant ich nenne den Thread Mal um

Ich finde es generell merkwürdig das bei einigen die Mail direkt mit der Bestätigung des Vertrags verschickt wurden und manche lange warten müssen bzw. Sie bisher immer noch nicht erhalten haben gerade im Hinblick auf die zum Teil extrem langen Wartezeiten bei den Zulassungsstellen ist es schon sehr kritisch das dieser Prozess nicht sauber funktioniert.

Meinen Vertrag mit ALD habe ich schon im April quasi auf eigene Faust direkt gemacht.
Online habe ich nichts bestätigt. Firmen-Leasing hat da einen Fehler und wir sollen da auf keinen Fall bestätigen.
Die Logik besagt ja, dass erst ein Vertrag (Kauf oder Leasing) vorliegen muß, bevor Speed mit der Zulassung aktiv wird.
D.h. die Info an Speed ob Vertrag vorliegt, muß entweder bei Kauf von Polestar oder bei Leasing von ALD kommen.
Scheinbar ist das nicht abhängig vom Zahlen, denn die Speed Mail habe ich 10 Tage vor der ALD Rechnung bekommen.
Allerdings habe ich jetzt von Speed noch keine Mitteilung, dass sie alles hätten und tatsächlich die Zulassung vornehmen würden.
Wird schon werden. Ruhig Blut.

Ah ok du hast Firmenleasing? Das könnte meine Unterschied machen da du so garnicht in dem Prozess steckst wo wir anderen gerade festhängen

Hier meine Story…so far…

  • Bestellung am 01. 04.
  • Leasingvertrag am 15.4. per Post erhalten (2x) - identische Vertragsnummer bei beiden, davon ein Vertrag mit meiner digitalen Signatur aus dem Bestellvorgang. Kein Anschreiben, keine weiteren Infos
  • danach Email zur Bestätigung des Firmenleasings von PS erhalten (habe ich ignoriert, da bei mir Privatleasing)
  • danach Email zur Bestätigung der Bestellung inkl. Bestätigung der Finanzierungsart online. Status Online seitdem als delivery Planning mit voraussichtlicher Lieferung im August. Dabei keine Möglichkeit Übergabezeitpunkt und -ort zu bestätigen. Ebenfalls ist das Häkchen für abgeschlossene Versicherung obsolet (lässt sich nicht speichern)
  • Überführung sofort gezahlt
  • auf Nachfrage per Mail nach einer Woche, warum immernoch Status auf nicht bezahlt steht kam keine Antwort, zwei Tage später wurde dann aber Status auf bezahlt geändert.
  • von ALD dann am 14.7. (erneut ohne irgend eine begleitende Kommunikation) die Rechnung für Mietsonderzahlung erhalten und gezahlt.
  • Email erhalten, dass Übergabe nun kurz bevorsteht, mein Kaufvertrag aber noch nicht unterschrieben sei und ich dies noch tun solle (?)
  • Nachfrage beim Support (weil ja gar kein Kaufvertrag, sondern Leasing - und der bereits unterzeichnet bei mir). Keine Antwort von PS
  • nach einer Woche Anruf beim Support. Ich kann die Mail ignorieren. Läuft alles. ALD meldet sich.
  • wieder 2 wochen Funkstille.
  • Also Anruf bei ALD: Polestar meldet sich bei mir. Keine weiteren Infos. Das Autohaus müsse im nächsten Schritt den Wagen aufbereiten.
  • Letze Woche dann mal kurzer Check bei Speed: hier auch noch keine Infos vorhanden, damit August aus deren Sicht aucg sehr unwahrscheinlich
  • habe diese Woche dann erneut die Mail von PS erhalten, ich solle den Kaufvertrag unterschreiben (!?)
  • gestern dann Änderung des Liefertermins auf September im Profil.

Fazit: bleibt spannend. Proaktive Kommunikation seitens PS bisher bei mir meist fehlerhaft. Reaktion des Kunden-Support auf Nachfrage jedoch immer freundlich und verständnisvoll, aber auch nur minimal konkret („läuft alles“). ALD Reaktion eher uninformiert - verweisen bisher immer auf PS bzw. das Autohaus.

Ich schätze, da laufen einige Prozesse nicht rund, aber ich glaube nicht, dass das böse Absicht ist. Kontinuierliches Hinweisen ist sicherlich gut um hier PS dazu zu bringen die Hiccups aufzulösen. Irgendjemand sagte hier Forum ja schon, dass wir die alpha-Tester sind. So isses.

Persönlich finde ich das auch alles sehr nervig, weil das Auto jeden Tag gebraucht wird und ich gern mehr Planungssicherheit hätte. Auf der anderen Seite, kenne ich die Realität von Start-ups ganz gut und ich vermute, dass sie schlicht etwas überrascht sind von der Komplexität des Marktstarts - auch wenn da mit Volvo und Geely keine Amateur-Vereine dahinbterstehen.

Insofern mein Rezept: Abwarten, Nachfragen, und nicht persönlich nehmen :wink:

2 Likes

@Marten bei mir ist das Privatleasing über ALD, nicht Firmenleasing (für die Übersicht oben)

In deinem Text steht Firmenleasing

Ja…aber nur, weil ich die Mail zum Firmenleasing bekommen habe. Dahinter steht, dass ich die Mail ignoriert habe, weil es halt Privatleasing bei mir ist) :smile: - hab’s jetzt nochmal etwas klarer formuliert

1 Like

Ahh :slight_smile: ist angepasst

Ich bin Geschäftsleasingkunde und Speed hat sich noch nicht gemeldet, wir hatten bis zur letztn Woche allerdings keine Rg. Für die Sonderzahlung die haben wirMittwoch bekommen und gleich bezahlt. Bin mitte kommender Woche im Urlaub und wollte den Zulassungsprozess am Mo/Di anstoßen, dazu brauche ich aber die mail von Speed!

Ich setz dich mal auf die Liste das kann aber tatsächlich durch die vor kurzem erst gezahlte Anzahlung kommen.