Der Zulassungsprozess des Polestar 2

Nach einem sehr ausführlichen und freundlichen Gespräch mit Herrn Sobieralski von der Speed Zulassungsdienst GmbH (nachfolgend nenne ich die Firma einfach „Speed“) habe ich einige Informationen für euch, die ein wenig Licht in den Prozess der Zulassung bringen.

Wie fange ich nun an, damit dieser Post nicht an Übersichtlichkeit verliert. Am besten fange ich mal mit den Referenzen und dem Procedere an.

Speed ist Mitglied im Bundesverband der Genossenschaft der Premium Zulasser. Von den 423 Zulassungsstellen in Deutschland können mit eigenen Partnern mehr als 90% abgedeckt werden (Mein Landkreis ist auch dabei :slight_smile:). Die Zulassungen in den verschiedenen Regionen übernimmt Speed also nicht unbedingt selbst, sondern greift auf erfahrene Partner zurück.

Für LIDL hat Speed im Jahr 2019 die Zulassungen der FIAT 500 einer Leasingaktion durchgeführt: Das waren über 1000 Fahrzeuge innerhalb von drei Wochen. Jetzt stehen wohl noch weitere PR-trächtige Aktionen an, die mehrere Hundert Fahrzeuge umfassen.

Für Polestar und ALD ist Speed der Partner der Wahl. Speed hat sich auf das Online-Geschäft spezialisiert, nimmt aber auch für Autohäuser und große Firmen die Zulassungen des Fuhrparks vor. Das „Privatkundengeschäft“ scheint meiner Meinung nach eher ein verschwindend geringer Teil des Geschäfts zur sein.

Ablauf:
Polestar teilt Speed mit, welche Kundenfahrzeuge ausgeliefert werden und übersendet die Fahrzeugdokumente. Speed kontaktiert dann die Kunden mit der entsprechenden Mail, die ja im Forum bereits veröffentlich ist (siehe hier). Achtung: Insbesondere Gmail-User sollten unbedingt ihren Spam-Ordner im Auge behalten!!! Die notwendigen Dokumente werden angefordert und der Kunde muss

  • eVB (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Zulassungsvollmacht
  • SEPA-Mandat für das Hauptzollamt (wegen KfZ-Steuer, auch wenn diese Null beträgt)
  • Kopie des Personalausweises mit einer Originalunterschrift auf der Kopie
  • Handelsregisterauszug, falls es auf die Firma zugelassen wird

an Speed senden. Dies geschieht per Post.

Auf der Zulassungsvollmacht kann der Kunde gerne auch Wunschkennzeichen angeben (bis zu 5-6 Stück). Die Reihenfolge sollte mit einer Priorität versehen werden.

Weitere Informationen zum Wunschkennzeichen folgen am Ende dieses Posts.

Nachdem alle Unterlagen vom Kunden per Briefpost an Speed übermittelt wurden, prüft die Speed, ob diese vollständig und korrekt sind (z.B. Ist der Perso noch gültig? Ist alles unterschrieben?). Ist dies der Fall, werden die Unterlagen nebst den Fahrzeugdokumenten zum Partner bzw. an die Zulassungsstelle geschickt. Die Behörde führt dann die Zulassung aus und sendet die Kennzeichen und Dokumente wieder zurück.

Von Speed bzw. dem Partner werden die fertigen Zulassungen dann an den entsprechenden Space geliefert, damit dieser die Fahrzeuge mit den Kennzeichen bestücken kann, damit einer Übergabe nichts mehr im Wege steht.

Die Aufbereitung der Fahrzeuge und der Zulassungsprozess laufen parallel, das bedeutet, dass hier kein zeitlicher Verzug eintritt. Aber es gibt dennoch einen Haken: In manchen Zulassungsbehörden dauert die Zulassung bedingt durch die Corona-Pandemie extrem lange.

Ein Großteil der Zulassungsstellen sind recht flott, so dass hier der Prozess in einer Woche (vom Erhalt der Kundendaten bis zur Zulassung im Amt) von statten geht. Es gibt aber leider auch unrühmliche Ausnahmen.

Nach Rückfrage nannte mir Herr Sobieralski einige Bearbeitungszeiten, die dann doch ernüchtern:

  • München: ca. 2-3 Tage länger
  • Hamburg: ca. 3 Tage länger
  • Karlsruhe: ca. 3 Wochen
  • Frankfurt: ca. 4 Wochen
  • Köln: ca. 4 Wochen
  • Berlin: ca. 9 Wochen (ok, das kennen wir schon vom Flughafen, oder?)

Ihr seht, das ist kein böser Wille von Polestar, dass die im Kundenbereich von 1-2 Monaten ausgehen.

Die gesamte Zulassung durch Speed habt ihr bereits bezahlt. Es macht also auch weniger Sinn, alles selbst abzuwickeln.

Nachfolgend noch ein paar Informationen, die den einen oder anderen betreffen:

Original-Ausweis bzw. beglaubigte Ausweiskopie
Manche Zulassungsstellen bestehen tatsächlich auf die Vorlage des Original-Ausweises oder manchmal auch einer beglaubigten Ausweiskopie. Ist dies der Fall, wird sich Speed mit dem Kunden in Verbindung setzen. Das weitere Verfahren wird dann individuell abgesprochen.

Wunschkennzeichen:
Man kann selbst bei der Behörde ein Wunschkennzeichen reservieren. Die Reservierungsbestätigung muss dann mit den übrigen Unterlagen an Speed gesendet werden.

Allerdings wird Speed anhand der auf der Zulassungsvollmacht angegebenen Wünsche versuchen, das entsprechende Kennzeichen zu erhalten.

Wichtig ist allerdings: Wenn ihr den Kennzeichenzusatz „E“ haben wollt, dann gebt das bitte auf der Zulassungsvollmacht an (zur Not handschriftlich vermerken).

Und Achtung: Kennzeichen haben in Deutschland maximal acht Stellen. Da zählt also das „E“ mit.

Es geht also nicht HH-MM 1234E sondern nur HH-MM 123E oder HH-M 1234E

3D-Kennzeichen:
Diese Kennzeichen können gegen Aufpreis (ca. 45 Euro) bei Speed bestellt werden. Diesen Anteil übernimmt dann aber nicht Polestar. Dafür bekommt ihr eine eigene Rechnung.

Klett-Kennzeichen:
Ja, die sind auch möglich. Speed ist aber nicht wirklich überzeugt von diesen Kennzeichen. Aber der Kunde ist König! Bedenkt: Polestar wird die Kennzeichen am Fahrzeug anbringen.

Übernahme Kennzeichen vom Altfahrzeug:
Dieser Fall ist extrem schwierig. In diesem Fall muss ja das alte Fahrzeug abgemeldet werden und das Kennzeichen sofort reserviert werden. Und dann kommt der Dienstleister und will das neue Fahrzeug zulassen. Es ist extrem unwahrscheinlich, dass dies alles an einem oder zwei Tagen vonstattengehen wird.

Speed empfiehlt, ein „ähnliches“ Kennzeichen zu wählen durch Wegfall einer Ziffer oder eines Buchstabens. Bedenkt: „E“-Zusatz nur bis maximal 7 vorhergehenden Zeichen!

Selbst-Zulassung:
Bei diesem Sonderfall darf Speed die Fahrzeugdokumente dem Kunden nur übermitteln, wenn dieser das Fahrzeug gekauft und vollständig bezahlt hat. Im Falle von Leasing (z.B. ALD) und Finanzierung über die Hausbank darf das nicht sein.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig den Prozess näherbringen.

Edit 1, 22.07.2020: Ergänzung Unterlagen um Handelsregister

Edit 2: 19.08.2020: Folgende Mitteilungen erhaltet ihr von Speed:
a) Aufforderung zur Einreichung der benötigten Unterlagen
b) Bestätigung, dass alle Unterlagen vorliegen und mit der Zulassung begonnen werden kann
und geplant ist c) Dass die Zulassung erfolgt ist und die Unterlagen zum Autohaus unterwegs sind. Das ist momentan aber noch nicht umgesetzt.

22 Likes

Also ich hab jetzt auch mal wegen meinem Sonderfall (Kennzeichen liegt bereits vor) bei Speed angerufen – und kann nur bestätigen: sehr nett, hilfsbereit und freundlich!

Man ist bereit dazu für uns eine Extrawurst zu machen wegen des Wunschkennzeichens. Wir müssen einfach nur Bescheid geben welche es sein sollen. Man kann auch eines bei der lokalen Zulassungsstelle reservieren und dann die Reservierungsinfos weitergeben. Wichtig ist hierbei nur, dass das Kennzeichen vom Fahrzeughalter reserviert wurde (und nicht beispielsweise vom Ehepartner), ansonsten wird eine zusätzliche Vollmacht benötigt!

In meinem Fall mit dem online bestellten Wunschkennzeichen habe ich Lehrgeld bezahlt:

  • Das Kennzeichen ist durch die Bestellung und Produktion nicht registriert (d.h. es könnte mittlerweile weg sein).

  • Ich hätte es kostenlos über Speed erhalten, so habe ich 50 Euro bezahlt.

Ein weiteres Detail: wir erhalten direkt von Speed eine „sauber gedruckte“ Feinstaubplakette.

Ich werde mein Wunschkennzeichen, das aufgrund meiner Vorfreude bereits seit Monaten beim Polestar-Partner bereit liegt nun an die Wand in der Garage hängen und ein neues bei Speed ordern.

Ablauf

  1. Polestar sendet eine Namensliste an Speed.
  2. Speed schreibt die Glücklichen an.
  3. Die künftigen Besitzer senden die erforderlichen Dokumente.
  4. Speed setzt sich mit der lokalen Zulassungstelle in Verbindung.
  5. Speed produziert Kennzeichen und Feinstaubplakette.
  6. Speed verschickt beides an die Auslieferungspartner.
  7. Auslieferungspartner bringt Kennzeichen und Plakette an.
  8. Auslieferungspartner kontaktiert Kunden.
9 Likes

Zu den Zulassungszeiten: im Rhein-Sieg-Kreis (Nähe Köln!!) sind es nicht mehr als 20 Minuten (inkl. Herstellen von Schildern). Also: es geht auch anders (Stand: März 2020).

Im Februar sah die Welt noch anders aus - im Moment sei es eben so, dass es länger dauert…

Vielen Dank an die Informationsorganisierer!

Das klingt ja sehr schön.
Nur, was soll die ewige hin und herschickerei von Dokumenten und Schildern. Effizient ist was anderes.

Wenn ich die gesamte Zulassungsprozedur schon bezahlt habe, vermutlich in den 877€ versteckt, heißt das für mich, wenn ich die Zulassung übernehme bekomme ich mindestens 100€ zurückerstattet.

Und ja ich möchte mein jetziges Kennzeichen weiter verwenden.
Da können die Leute bei Speed noch so freundlich sein, der Hinweis eine Zahl oder Buchstaben weglassen find ich schon ziemlich dreist.

Ich hab beim Support heut nachgefragt wie das Prozedere mit Speed ist, welche Kosten entstehen und was ich dann zurückbekomm wenn ich das selbst übernehme.

Schade, dass mir das Auto so gut gefällt, solche Dinge sind für mich ein Grund das Auto zu stornieren!

So werde ich das auch handhaben - selber zulassen.

Wunschkennzeichen ist reserviert.
Eine schriftliche Bestätigung habe ich nicht, bei meiner Zulassungsstelle ist das gespeichert, ich muss es nur sagen beim zulassen.
Kennzeichen habe ich schon hier liegen.

Sag mal bescheid, was der Support zur Erstattung gesagt hat, falls man das selber übernimmt.

Na zum Glück wohne ich in Berlin. 9 Wochen für die Zulassung geht ja noch. :flushed:

Was wollt ihr denn erstattet haben? Ihr habt einen Vertrag. Ob ihr die Leistung nun abnehmt oder nicht, das ist euer Problem.

Ihr könnt von mir aus auch euer Auto in Timbuktu persönlich zulassen.
Ich habe den Stand des Prozesses wiedergegeben. Wer meckern will, dem ist halt nicht zu helfen.

Zur Not muss man halt stornieren, weil das Kennzeichen nicht passt. Ist halt auch eine Option.
Rational? Das soll jemand anderes bewerten.

8 Likes

Verstehe ich nicht… Speed übernimmt eben die Logistik und Koordination an dieser Stelle für Polestar. Die haben ja auch dann die ganzen Unterlagen fürs Fahrzeug bei sich und geben sie an den Space. Ich denke nicht dass du da etwas zurück bekommen wirst, da es wohl das Standardprozedere für Onlinezulassungen von Polestar und Co ist.

Am besten du rufst morgen früh direkt bei Speed an. Du kannst auch dein Kennzeichen dort hin senden, wurde mir angeboten, war mir aber zu umständlich.

Die Meckerei ging ausdrücklich nicht an Dich.

Ich find Deine Recherche extrem gut! Ohne die würden die Meisten hier im Dunkel tappen.

Deshalb nicht persönlich nehmen.
Es wäre doch für Polestar ganz einfach einfach gewesen dies so zu erklären wie Du es getan hast.

Nicht bloß umständlich auch kann ich dann 6 Wochen nicht mit dem Auto fahren.

Stand das irgendwo wieder im Kleingedruckten, dass Speed alle Unterlagen bekommt?

Mir hat man im Support gesagt, dass ich die Unterlagen nach Eingang des Geldes zugeschickt bekomme, daher bin ich auch sehr verwundert.

Normalerweise erhält man die Unterlagen doch bei der Übergabe oder? Hmmm… Also ich bin da fürchte ich raus und kann nicht wirklich konstruktiv weiterhelfen. Wenn du etwas bei Speed oder dem Polestar Support raus gefunden hast, sag Bescheid!

Hat jemand eine Idee, wie das ist, wenn die eigene Zulassungsbehörde bei der Zulassungsvollmacht nicht nur die Daten von mir als Vollmachtgeber, sondern auch die Daten vom Vollmachtempfänger will? Konkret muss ich den Namen der zulassenden Person in der Vollmacht angeben.

Es geht um den Fahrzeug Brief und die EU-Bescheinigung.
Die brauchst Du für die Zulassung.
Mal schauen ob vom Support eine mail kommt.

Würde reinschreiben „Speed Zulassungsdienst GmbH“ - ist ja eine juristische Person… Aber wenn du sicher gehen willst schau nochmal auf der Website von Speed vorbei oder kontaktiere die eben direkt.

Telefon: (0341) 21 60 2-0
E-Mail: info@speed-zulassungsdienst.de

Hier gibt es außerdem diverse Formulare zum Herunterladen… Würde aber warten bis ihr die Mail von denen bekommen habt…

Ja so sieht’s aus! :sweat_smile: :innocent: Aber am besten mal zur Abwechslung einen anderen Support z.B. den von Speed anschreiben :smiley: …oder Vodafone oder Telekom…

Oli538, welcome back.
Es sind vermutlich nur die 67 Möchtegern-Polestar-Besitzer in diesem Club (inkl.meine Wenigkeit), die nicht abwarten können, sich andauernd neue Komplikationen ausdenken und dann damit auch noch den Support bei der Arbeit stören.
Die anderen 4.433 sind vernünftig, haben Vertrauen und machen sowas nicht :slight_smile:

3 Likes

Eine super Übersicht über das Zulassungsprozedere, die mir sehr hilft und viel Zeit spart. Danke!
Polestar kann stolz sein auf dieses Forum.

Also in Berlin kann man auch Online ein Neufahrzeug anmelden und das soll ( so denn der liebe Polestar Gott will ) lediglich 3 Tage dauern.

https://service.berlin.de/dienstleistung/329030/

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!