Range Assistant (P1.7)

Nachdem ich nun seit einer Woche mit P1.7 unterwegs bin und den neuen Range Assistent dabei mehrfach ausprobiert habe, kann ich für mich ein klares Urteil fällen: Ungenügend - Note 6

Aber der Reihe nach:

Die Angaben des aktuellen Verbrauchs sind vielleicht nett anzusehen, aber nicht wirklich hilfreich, da sehr undurchsichtig ist, aus welchem Zeitraum/Strecke diese berechnet wurden.

Was aber wirklich absolut keinen Mehrwert bietet sind diese 3 darunter liegenden Kacheln.

Vermutlich sind dort nur irgendwelche festen Parameter hinterlegt, die keinen Bezug zur tatsächlichen Situation haben.

Beispiel: Ich sitze morgens bei 2 - 3°C ins nicht temperierte Fahrzeug, schalte Sitz-, Lenkrad- und Heckscheibenheizung ein, Klima auf 20°C und fahre dann los.
Auf den ersten 10 km liegt mein Verbrauch laut Bordcomputer nie unter 30kWh/100km, aber die Kachel „Klimatisierung“ im RA bescheinigt mir die gesamte Zeit „Niedriger Verbrauch“. Hier hätte ich eigentlich einen hohen Verbrauch erwartet.
Wenn ich dann aber 30km später mit inzwischen durchgewärmten Innenraum und allen anderen Nebenverbraucher bereits ausgeschaltet die Defroster Taste drücke, dann wird die Anzeige rot und es erscheint „Hoher Verbrauch“.

Wie man wohl das „Ruhig“ aus der Fahrstil Anzeige bekommt, bzw. was es da noch für Steigerungen gibt konnte ich trotz wilder (provozierter) Landstrassenfahrt leider noch nicht herausfinden.

Ebenso mit der Anzeige für die Geschwindigkeit - egal ob 5 min mit 25 km/h hinter einem Trecker oder 5 km bergauf mit 100 km/h und 60 kWh/100km Momentanverbrauch - es bleibt immer „Niedriger Verbrauch“ stehen.

Sorry, aber ich kann den Sinn dahinter (noch) nicht erkennen???

2 Likes

Also bei Note 6 gehe ich nicht mit.
Ich finde es super die Anzeige für den aktuellen Verbrauch zu haben. Dadurch lerne ich immens welche Auswirkung mein Fahrverhalten hat und wie empfindlich der Verbrauch eigentlich reagiert.

Auch die Eco-Klima ist für mich eine Erleichterung, weil ich nicht irgendwas mit AC off und Lüfter etc. rumfrickeln muss. Einmal Eco On und gut!

Aber bei der Aktuellen Reichweite (was ist der Unterschied zur Anzeige im Cockpit?!) und den anderen Infos sehe ich für mehr keinen Nutzen. Die hätte ich nicht gebraucht oder sind unnütz.

Ich glaube die App ist wirklich als Range Assistant gemeint. Eine App als Assistent, die dir hilft mehr Reichweite zu erhalten - wann immer man diese braucht.

Für mich hat es definitiv mehr Nutzen als die alte App. Und im Sinne agiler Softwareentwicklung: besser schnell ein erstes funktionierendes Produkt, bei dem man mit Feedback weiterentwickelt als ewig auf etwas zu warten, was dann am Ende keiner gut findet.

4 Likes

Hallo Paul! Darf ich fragen, was die ECO ON Funktion genau macht?

Also platt und ohne Marketing: die Klima läuft mit Handbremse - mehr nicht.

Und auch das offizielle Handbuch beschreibt es einfach als Leistungseinschränkung:

https://www.polestar.com/de/manual/polestar-2/2021/article/Eco_Klima/

Verständlich ausgedrückt. :wink:

Und genau das funktioniert eben nicht…
Heute stand ich schon eine halbe Minute an der roten Ampel und die Anzeige war immer noch bei minus 15 kWh und zählte alle 3 Sekunden eine kWh runter.

Ich habe das Update P1.7 noch nicht. Ich hatte auf einen ECO Modus fürs Fahren gehofft, also reduziertes Heizen für den Akku und damit halt auch weniger Leistung im Antrieb. Das ist hier aber nicht gemeint?!

Das habe ich nicht mal bei 180+ geschafft.

Das könnte die Heizung sein. Letzte Woche bei 20° stand da bei mir eine 0. Runterzählen ging bei mir mit ~1kWh/s.

Nee, da kann ich jetzt keinen Zusammenhang mit der Heizung erkennen. Minus 15 kWh, also quasi immer noch Rekuperation trotz schon 30 Sekunden Stillstand.

1 Like

Wer lesen kann ist klar im Vorteil… Wie gesagt, kann ich nicht nachvollziehen.

Die App werde ich trotzdem nicht öfter benutzen als die vorherige.

1 Like

Hallo Carsten: danke für deine Erfahrungen und deine Beurteilung des neuen Range Assistant.

Ich bin da nach den ersten etwas mehr als 1’000 km mit der neuen Funktion offenbar etwas milder in meiner Beurteilung, aber ich verzichte auf eine Notengebung, denn die käme sowieso missverständlich heraus bei der für die Schweiz umgekehrten Skala :sweat_smile:

Unschön finde ich, dass die zugrunde liegenden Parameter/Grenzwerte nicht offengelegt sind, oder habe ich diese (noch) nicht gefunden :thinking: ?

Meine vorläufiges Urteil zu Anzeige „Momentaner Verbrauch

  • ähnlich/gleich dem vorher angezeigten Diagramm („letzte 60 Sekunden Fahrzeit“)?
  • deutlicher und rasch angezeigter Unterschied zwischen mehrminütiger Fahrt bei konstant 125 km/h und unmittelbar darauffolgenden Wechsel in einem kilometerlangen Baustellenbereich bei konstant 85 km/h (Topographie und Temperatur konstant), im Bordcomputer so nicht ersichtlich
  • sinnvoll oder sinnlos? Ich weiss es nicht…

Meine vorläufiges Urteil zu Anzeige „Klimatisierung

  • Wechsel zwischen den beiden Einstellungen Off / On für ECO-Klima scheint sich hier hauptsächlich auszuwirken (und auch im „Momentanen Verbrauch“…), und ist mit vermindertem Kühl- bzw. Heizeffekt auch rasch zu spüren

Meine vorläufiges Urteil zu Anzeige „Aktuelle Reichweite

  • „Grenzwerte“ in der Skala links als Bereich, zwischen denen die Reichweite je nach Fahrbedingungen und Fahrweise schwanken wird (sie werden ja auch beide mit zunehmender Fahrstrecke kleiner)
  • angezeigter Wert als netten Hinweis, wie sich momentane Fahrbedingungen (wie z.B. +/- ebene Straße über mehrere Kilometer bei +/- konstanter Geschwindigkeit etc.) auf die Reichweite auswirken würden, wenn diese Parameter bis zu einer „leeren“ Batterie" konstant bleiben würden
  • so erhielt ich auch Reichweiten, die sogar über dem im Bordcomputer angezeigten Wert lagen; vor allem diese korrelierten subjektiv gut mit einer eher zurückhaltenden Fahrweise in der Ebene, während z.B. längere, stärkere Steigungen oder viele Beschleunigungsvorgänge die Reichweite wieder deutlich sinken liess
  • möglicher Nutzen? Ich freue mich über freie Fahrt auf einer Bergstrecke und sehe hier rascher als im BC, wie mir die sportlichere (und spassbringende!) Fahrweise Reichweite „frisst“…und je nach SoC und Distanz bis zur nächsten Lademöglichkeit bremse ich mein Temperament viellicht ein wenig :thinking:

Meine vorläufiges Urteil zu Anzeige „Geschwindigkeit“

  • irgendwo (wo?) zwischen 80/90 und 110 km/h scheint der Grenzwert zu sein für den Wechsel zwischen „niedrigem“ und „hohem“ Verbrauch, also ohne wirklichen Mehrwert: oder übersehe ich etwas?
  • denn dies sollte ja eigentlich allen geläufig sein…

Mein persönliches, vorläufiges Fazit: sicher kein Meilenstein, aber der Range Assistant kann mir etwas

…mehr Vertrauen in die Reichweite geben und helfen, noch effizienter zu fahren…

sofern ich das auch will :wink:

EDIT und PS:
„Fahrstil“ habe ich völlig vergessen, weil ich es da (noch) nicht geschafft habe, etwas anderes als „ruhig“ zu erhalten, aber viellicht kennt Polestar einen meiner Charakterzüge (Ausnahmen bestätigen die Regel!) schon besser als ich wahrhaben möchte :rofl: :rofl:

3 Likes

Hallo Walter, @WFS
klar ist meine Note „extem“ und ausschliesslich mein subjektives Empfinden. Bei Deiner ausführlichen Zusammenfassung kann ich allerdings auch nicht wirklich viel positives entdecken, ausser vielleicht…

Und genau darin sehe ich den eigentlichen Sinn des Range Assistant und genau das kann er nicht.

Ich gehe jetzt mal nur auf die Anzeige des momentanen Verbrauchs ein, da mir die restlichen Werte und Anzeigen eigentlich keinen Mehrwert bringen.
Dieser muss unbedingt in Echtzeit (Pedalstellung) angezeigt werden, genau so, wie es auch bei der Power/Charge Anzeige im Fahrerdisplay der Fall ist. Es wäre ja ebenfalls sinnlos, wenn die Power/Charge Anzeige einen Mittelwert der letzten 30 Sekunden anzeigen würde.

Auf meiner täglichen Pendelstrecke liegt eine mehrere Kilometer lange Steigung, auf der mir konstant ca. 70kWh/100km angezeigt werden. Oben angekommen ist es dann für ein paar hundert Meter eben (segeln), aber es werden immer noch zw. 70 u. 65 kWh angezeigt. Danach geht es wieder ca. 150 Höhenmeter mit leichter Rekuperation bergab. Hier wird mir dann noch für einige Sekunden ein positiver Verbrauch angezeigt, obwohl ich schon lange rekuperiere.

leider sogar weniger…
Ich glaube die Klima ist quasi ausgeschaltet. Ich bin gestern Nacht bei 5 Grad gefahren und die Klima war mit Eco auf 22 Grad eingestellt. Es wurde ziemlich kalt im Wagen, sodass ich die Heizung wieder normal einschalten musste. Ich hätte gedacht, dass es einfach langsamer warm wird, aber nach 40 Minuten frieren war meine Geduld am Ende . :wink:

Wenn Du auf Eco stellst, musst Du die Temperatur ggf. höher stellen um einigermaßen warm zu haben.
Losfahren auf „Normal“ und wenn es warm genug ist auf „eco“ stellen, evtl. mit höherer Temperatur.
Ich kenne das vom e-Golf. Da ist Eco 25°C etwa wie Normal 18°C.

Ist das dann immer noch „Eco“ oder ist dann nicht die gewünschte Einsparung futsch?

2 Likes

Eco heißt für mich, dass die Leistung begrenzt ist, nicht die Temperatur.
Könnte mir auch vorstellen, dass er beim Rekuperieren mehr heizt als beim Beschleunigen?
Klar, geht Eco immer mehr kaputt, je höher man die Temperatur wählt.

So nebenbei: Der PS2 ist eins der wenigen Autos, wo ich keine Zugluft spüre. Freut mich sehr.

2 Likes

Um mal die andere Perspektive aus der Ineffizienz zu liefern: mir gefällt der neue Range Assistant auch nicht, weil der Momentan Verbrauch einfach fehlt.
Beispiel: Ich hab aktuell eine Strecke (~70 Km), wo ich mal schnell hin muss, dort bisschen lade und zurück entspannt fahre. Also aus der kalten auf die BAB mit maximaler Geschwindigkeit, bisschen parken und dann normal zurück. Wenn ich am Ziel ankomme stehen so 30-33 kWh/100 km, nach der Rücktour bei wirklich entspannten 120 km/h stehen daheim dann immer noch 29kWh/100 km. Vor 1.7 standen dann realistische 25-27 kWh/100 km. Und dadurch ist die Restreichweitenberechnung im Rande Assistant komplett dysfunktional für mich, selbst das Google Maps kapiert das eher.

Kurzum: Für mich ist der Samplezeitraum des Rangeassistant zu einfach gedacht. Da muss nicht nur der TA einfließen, sondern auch irgendwas kürzeres, so die letzten 15 min.

1 Like

Der BMW i3 schaltet in einer der beiden Eco-Stufen die Klimaanlage/Heizung aus und begrenzt die Höchstgeschwindigkeit auf 90 km/h. „Eco“ hängt also erst mal von der Philosophie des Herstellers ab.

2 Likes

Sorry, aber das verstehe ich jetzt nicht mehr???

Es geht um Eco-Klima, was soll das mit der Leistung zu tun haben?

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!