Telekom Datentarif - was passiert danach?

Was war dann die Erklärung oder Klärung? :thinking: :thinking: :sweat_smile:

Die nette Telekom hat 2018 einfach mal Data S als Aktion bei mir hinzugefügt. Die Aktion war kostenlos und lief letzten Dezember aus. Geordert hatte ich das nie. :roll_eyes:

3 Likes

Der Titel dort ist „Pannenhilfe“, bedeutet die Connect-Taste funktioniert nach drei Jahren nicht mehr und auch GM und all die anderen Apps werden mangels Internet-Konnektivität sinnlos?

2 Likes

Genau das ist ja der Punkt. Das sind zugesicherte Eigenschaften des Fahrzeugs, ohne die die Nutzung erheblich eingeschränkt wäre.
Das darf Polestar nicht so einfach lahmlegen, wenn kein entsprechendes Folgeangebot vorliegt.
Zwar wird da immer wieder von „3-Jahren-Inklusive“ geschrieben, aber wenn nach den drei Jahren nix vorliegt? So what! Pech gehabt. Auf die paar Daten-Grundtarife für die 150.000 Fahrzeuge auf den Straßen kommt es bei benötigten 1,2 Milliarden Dollar auch nicht mehr an.

Selber Schuld. Wir als Club verweisen seit fast zwei Jahren drauf, dass es ein Angebot gibt. Jetzt wissen sie immerhin schon mal, dass ab September die ersten Kunden da sein werden, bei denen die Inklusive-Zeit endet (Kunden vorher kamen wegen des CarPlay-Desasters in den Genuss von 6 Jahren inklusive).

Wer übrigens nachschauen will, wie lange inkludiert ist, kann das in seinem Account auf der Website tun unter Fahrzeug entdecken → Abonnements

1 Like

Naja, beruflich muss(te) ich eine Kosten-/Nutzenrechnung in einer Granularität von 0,01 €Cent/Einheit immer vorlegen - bei neuen Produkten oder bei Änderung. Manches Mal waren dann auch 0,10 €/Einheit entscheidend für go/no no. Spätestens bei 10€/Einheit hat jeder Spaß geendet.

Ich befürchte, Polestar wird schon zeitgerecht ein Angebot vorlegen, aber es wird die gleiche Güte haben, wie wir es aktuell bei „Polestar Charge“ erleben.
Problem hierbei ist dann aber, dass der SIM-Slot nicht freigeschaltet ist und somit der Weg zu Alternativen erschwert wird (oder kennt jemand die Daten seiner eSim?).
Ansonsten - ich lasse mich gern positiv überraschen.

1 Like

Welche Funktionen sind denn eigentlich ohne Verweis auf die Drei-Jahres-Laufzeit zugesichert und welche nicht? Gibt es z.B. bzgl. Google Maps irgendwelche Einschränkungen in der Leistungsbeschreibung? Gesetzlich ist ja zumindest der automatische Unfallnotruf vorgeschrieben. Hier ist mir aber unbekannt, ob dieser nicht auch ohne Vertrag funktionieren muss (und Daten braucht der auch nicht).

Es geht nur ums Infotainment inkl Onlinedaten für GM etc… Die connected services (App, OTA, GPS, Notrufe/SOS,…) und sämtliche weiteren Dienste, die notwendig sind, um das Auto zu bewegen sind davon ja nicht betroffen. Lapidar ausgedrückt: im Grunde die gleiche Experience, wie wenn LTE mal wieder streikt…

Da es von Polster noch nicht einmal einen richtigen Media Player gibt, ist das ziemlich schwach, dann wäre nur normales Radio möglich. Das ist absolut nicht Premium, sondern peinlich, sowas gehört zur Grundausstattung von jedem noch so preiswerten Fahrzeug…

Nun, gibt es das irgendwo schriftlich inkl. genauer Leistungsbeschreibung oder ist das nur deine Vermutung eines naheliegenden Sachverhalts?

20202020

Ja, Connect. Okay. Aber wo steht, welche Fahrzeugfunktionen nur mit einem separaten Datenvertrag verfügbar sind? Bei Maps steht zwar, dass der volle Umfang nur mit Internetzugang zur Verfügung stehen, aber das ist bei Connect ja auch so und kein expliziter Hinweis darauf, dass die Navigation in vollem Umfang nach drei Jahren nicht mehr zur Verfügung steht.

Ich bin ein ehemaliger leidgeprüfter Opel Ampera-e- Fahrer. Opel hat damals beim Weggang von GM das OnStar-System ohne Ersatz stillgelegt. Also kein Notruf mehr, kein Onlinezugriff auf Vorklimatisierung, etc.

Zum Polestar: Evtl. geht ja eine Hotspot-Wlan-Verbindung über das eigene Smartphone. So könnte wenigstens das Infotainment inkl. Maps weiter genutzt werden.

Es geht im Prinzip mit dem Bluetooth Thetering noch einfacher, da muss man kein WLAN aufspannen. Zumindest für iPhone Nutzer Interessant, wo der Hotspot (WLAN) sich nach einer Zeit der Nichtnutzung deaktiviert. Bluetooth hingegen bleibt aktiv und kann im Telefonmenü auf dem Polestar neben Telefonie und Musik aktiviert werden. Ansonsten bleibt der SimKarten-Schacht, dass wäre mir persönlich das liebste, dass dieser freigegeben wird. Da könnte ich meine Multi-Sim reinstecken, hätte keine zusätzlichen Kosten und vermeintlich eine wesentliche schnellere Datenanbindung statt nur maximal die 10 MBits die zumeist nicht ankommen. Zumal dann natürlich auch die Fahrzeugantenne genutzt werden würde.

11 Likes

SIM Schacht oder eSIM frei geben fände ich am besten… Mit den heutigen Tarifen kommt man da ja auch gut hin…

4 Likes

Hoffentlich verfährt Polestar nicht wie Mini ….

Quelle: c‘t 4.2024

3 Likes

Das wird bei einem PS2 deutlich schwieriger. Es reicht einen Hotspot mit dem Handy zu erzeugen um das Fahrzeug ins Netz zu bringen. Sollte das abgeschaltet werden, könnten sie sich vor Klagen nicht retten :wink:. Die Internetfähigkeit hat ja jeder beim Kauf bezahlt. Nur das Bereitstellen über die SIM-Karte nicht….