✅ Unterbrechung AC-Ladung beim Öffnen hinterer Tür

Ausgangssituation:
Der Wagen ist mit einer Typ 2 AC Ladestation verbunden und lädt.

Erwartetes Verhalten:
Ich öffne und schließe die Türen, den Kofferraum, tue sonst irgendwas, die Ladung läuft weiter, außer ich unterbreche diese per Druck auf die Taste neben der Ladebuchse, bzw. über das Center Display.

Tatsächliches Verhalten:
Ich öffne eine der hinteren Türen. Die Ladung wird unterbrochen.

Der Ladevorgang darf nicht abhängig von Fenstern, Türen, oder sonstigen Dingen sein, die mit ihm unmittelbar nichts zu tun haben.

Ich hatte mich darüber auch schon gewundert. Die einzige Tür, welche keinen Abbruch bewirkt, ist scheinbar die Heckklappe.

Auch hier gilt: ich denke ich von Hersteller zu Hersteller verschieden. Bei meinem i3 sehe ich genau das gleiche Verhalten und ist meiner Meinung nach sinnvoll, denn ich öffne zu erst die Tür und nehme dann das Kabel raus. Alles andere wäre für mich ein zusätzlicher Handgriff.

Schön wäre natürlich wie bei deinen anderen „Fehlern“ eine Möglichkeit es einzustellen, wie man es mag.

Ja, ist tatsächlich beim i3 genau so, kann ich bestätigen. Macht aber auch durchaus Sinn und habe es auch bisher nicht anders vermisst. DC wird nicht unterbrochen, das muss man dann beim i3 an der Säule stoppen.

Kannst du mir denn Sinn mal n-herbringen?

Ich stöpsel an, hole dann meine Jacke ausm Auto und schon ist die Ladung unterbrochen? Klingt für mich nicht logisch geschweige denn sinnvoll.

3 Likes

Jacke vorher raus nehmen :wink:.
Beim verriegeln der Tür wird aber sofort die Ladung wieder gestartet. Das Kabel ist beim i3 mit verriegelt, wahrscheinlich beim Polestar 2 auch, durch das Türen entriegeln wird auch das Kabel frei gegeben, sonst ist ja auch das verriegelt.
Ein abschalten der Ladung an der Säule entriegelt das Kabel nicht am Fahrzeug, man kann also kein fremdes Fahrzeug abstöpseln.

1 Like

Der Sinn: morgens geht der Griff zur Tür, um alles (Tasche, Kaffee…eh keine Hand mehr so richtig frei) ins Auto zu packen, danach wird ab gestöpselt. Jedenfalls ist das bei mir der normale Gang und der wird beim Polestar wohl nicht anders werden. Wüsste auch nicht warum ich aus dem Auto raus gehe, Türen schließe, dann einstecke, um dann wieder die Türen aufzumachen :thinking:

2 Likes

Na ja, ich gebe zu am Anfang war das auch für mich etwas ungewöhnlich. Ich habe sogar meine ICCB am Abend des ersten Tages mit dem i3 (vor 3 Jahren) beim Händler umgetauscht, weil ich dachte die wäre defekt :face_with_hand_over_mouth: , er wusste es aber auch nicht besser. Es ist also nicht so abwägig sich am Anfang darüber zu wundern.

1 Like

Wir reden hier nicht von AC Ladung zu hause… Wobei ich auch da kurz auf den Knopf NEBEN dem Kabel drücken kann…

Sondern vor allem unterwegs. Wo ich ggfs die Ladung an der Säule neu starten muss. Wo ich ggfs. pro Ladung zahlen muss etc…

Ich stöpsel an. Starte die Ladung… puh doch kalt draußen… und nehm die Jacke raus. Zack… Ladung unterbrochen.

Ich gehe einkaufen. Komme aus dem ersten Laden zurück… mach die Tür auf, bevor ich zum zweiten gehe, um was reinzupacken. Zack unterbrochen.

Ich stöpsel an…Starte die Ladung. Hab 3 Taschen mit Pfand Flaschen etc… ich hole erstmal den Einkaufswagen… bringe den zum Auto und lade die da ein… Zack… Ladung unterbrochen.

Das macht NULL SINN.
Auch zu hause nicht.

Ja. Wenn ich nur im Cockpit selbst entriegeln könnte vll. Aber den Stecker muss ich dann ehh ziehen. Und der Polestar hat den Entriegeln Knopf DIREKT daneben. Es ist also nicht mal ein Umweg. Es ist vll wie es aktuell ist kein Bug. Aber total sinnlos. Denn in KEINER Situation hilft es mir… kann mir aber sehr wohl Probleme bereiten.

13 Likes

Wie gesagt: ich sehe das anders und denke die Probleme wirken konstruiert. Aber wer bin ich, zu urteilen wie andere Leute es mit Kabel handhaben. Von daher bin ich natürlich auch jederzeit für ein Update, wo man es einstellen kann, wie man es gerne haben möchte!

1 Like

Ich verstehe immer noch nicht welchen Sinn es je machen sollte, die Ladung beim öffnen der Türen zu unterbrechen. Dafür gibt es kein einziges sinnvolles Szenario. Aber einige in denen es schadet.

5 Likes

Die o.g. Szenarien habe ich seit 5 Jahren ca. 1-2x die Woche, da ich ausschließlich öffentlich lade. Das hätte mich in den Wahnsinn getrieben, wenn es bei der Zoe so wäre…

Andere Szenarien die mir häufig passieren. Alles ist fertig… ich geh vom Auto weg. Scheiß, Parkscheibe vergessen. Scheiße Einkaufswagen-Chip vergessen.

Oder bei meiner Frau. Ach warte, ich trinke doch nochmal eben was.

Ich sehe das 1:1 genauso wie @TheralSadurns und somit keinen Vorteil in der Funktion.
Sowas gehört im Menü konfigurierbar gemacht. Dann können diejenigen, die sich gerne die Ladung unterbrechen lassen diese Option nutzen und wir, die wir das für Blödsinn halten, können die „Störfunktion“ abschalten.

2 Likes

Den Sinn erkenne ich auch nicht.
Wenn die angekündigte Smartphone-Key mit automatischer Öffnung bei Näherung kommt, wird es sogar Unsinn.

1 Like

Also ich finde, so wie es ist, kann man es machen. Da kann man für alles Pro und Contra finden.

Es konfigurierbar zu machen, wäre natürlich ein Plus…

1 Like

@anon10063568 Kannst du mir eine konkrete Quelle für so eine Ankündigung nennen? Hier im Forum habe ich das schon oft gelesen, bin aber der festen Überzeugung, dass das ein Missverständnis ist. Alle Polestarquellen, die ich gefunden habe, beschreiben die Öffnung per Smartphone identisch zur schlüssellosen Öffnung mit dem Schlüssel (also über Berührung des Griffes und nicht über Annäherung ans Fahrzeug).

Hierzu auch:

Ja das stimmt - in dem Vorstellungsvideo wird explizit erwähnt, dass man den Griff anfassen muss, um zu entriegeln. Vermutlich ist da der Wunsch der Vater des Gedanken.

Also @Markus : danke für die Korrektur!
Dann schließe ich mich dem Wunsch nach Konfigurierbarkeit an.

Bei meinem Audi war das übrigens auch so: Anfassen vom Griff entriegelt. Leider war dafür ein Gedenksekunde nötig so dass ich oft zweimal am Griff zog: einmal als noch verriegelt, das zweite mal nach dem Klacken. Sehr nervig! Bin gespannt wie schnell der Polestar da ist.

Die Begrüßungs-Lichtsequenz soll nur früher kommen, wenn er die Annäherung des Handys erkennt.

Nein keine Sorge, du greifst zum Griff und ziehst, zeitgleich wird aufgeschlossen und die Tür geht auf.
Das ist so seamless, dass ich am ersten Tag unsicher war, ob der Wagen vorher abgeschlossen war (es war recht laut draußen!).
Man muss halt drauf hören ob es „klack-klack“ macht.

Beim PS2 ist das genauso und anfangs etwas irritierend!

Ja, oder auf die Blinker/Spiegel achten (je nach Einstellung)! :wink:

Vielleicht kann es „umgangen“ werden, wenn man im Menü einstellt, dass beim ersten Tastendruck nur die Fahrertür entriegelt wird… So wäre vorn offen und es würde evtl. weiter laden?