:ps2: Verbrauchswerte

Jetzt, da ja einige schon im Besitz eines PS2 sind, wollte ich mal nachfragen, ob ihr eure Verbrauchswerte publizieren wollt? Irgendwie liegen die in den Videos so bei 20-23…aber ich hab hier schon von 27-30 gelesen. Das sind schon Differenzen.

1 Like

Kommt ganz auf den Fahrer an…

Bei meinen Vorführwagen, wenn ich fahre:
21 bis 23. Teils sportlich aber oft entspannt und die Kunden brauchen von 20 bis 27 wirklich alles. Manche fahren ja nur 1 Stunde Autobahn wie verrückt :joy::+1:

2 Likes

Meine Fahrt am Wochenende. Mit 100% losgefahren und erst bei 2% geladen, da war ich so bei 380km Autobahn. Hatte einiges an Stau, daher die niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit. Ansonsten zwischen 120 und 130. Damit bin ich echt zufrieden, zumal mit Performance Package.

9 Likes

:see_no_evil: musstest du die Hände vom Lenkrad nehmen für das Foto :speak_no_evil:
Immerhin hast du während des knipsens nicht einen der besagten Staus übersehen :nerd_face:

bin auch selten über 20kwH, aber bisher auch primär Landstrasse gefahren. Liege im Schnitt zwischen 17,5 und 20

3 Likes

Hat der Beifahrer fotografiert

da hätte ich vermutlich einen Puls von 350 … beim fahren auf Reserve bin ich extrem entspannt, denke beim Stromer krieg ich das nich hin.

da es ja noch keine APP gibt, habt ihr eine Empfehlung für eine Fahrtenbuch App?

Den Puls hätte ich vermutlich auch :flushed:
Ist das eigentlich bekannt, ob 0% tatsächlich „Null“ ist, oder kommt danach noch Reserve? (nur für den Fall der Fälle. Ich werde den akku, wenn möglich, nicht unnötig unter 20% bringen)

Ich versuche mal zu überbieten :smiley:

Anstatt 78kWh Akku mit 2%.

Biete ich nen 23,3 kWh Akku, mit 1% Restladung und einer öffentlichen Ladesäule :smiley:

Ja… also abgeriegelt ist das gute Stück ja bei 210 und manchmal bekomm ich den Wagen zurück mit
„Ja der hält sich ja ganz gut bei dem Tempo! Dürfte gerne schneller sein aber immerhin werden die Akkus nicht heiß, auch wenn’s mal 20 Minuten Vollgas sind“

… na klar ist der Verbrauch dann exorbitant…
Aber immerhin drosselt der Wagen tatsächlich nicht runter. Ein Modell 3 würde ja schon abbrennen… da der Akku viel zu heiß wird :joy::joy:

Liege immer über 20 kWh/100km.
Egal ob Landstraße oder Autobahn.
Aktuelle Werte von heute morgen bei Regen und permanent starkem Wind von Vorne und der Seite. Fast ausschließlich Landstraße mit Staus.
Bild

Das ist eigentlich so nicht richtig.
Für den Polestar kann ich keine Aussage treffen, aber für die Zoe gibt es aber schon reichlich Komplett-Leer-Tests. Bei der Zoe ist es so, dass eine Notreserve im Akku ist, die ca 20km bei 45 km/h max reicht. Danach ist dann endgültig Schluss aber der Akku immer noch nicht leer, so dass Heizung und Licht zur Sicherheit weiter funktionieren.

Unter 20 habe ich meinen auch selten gefahren. BAB schon gar nicht. Ich spiel mal etwas rum, habe aber das Gefühl, dass ich beim Segeln ca 1 kWh/100km weniger verbrauche als beim OPD. Ist aber wahrscheinlich Einbildung.

Och… das könnte schon hinkommen. Hängt natürlich von vielen Faktoren ab.
Aber wenn du beschleunigst, und dann Strecke X segelst.
Bzw. Strecke X erst rekuperierst, dann zu la gsam bist, und wieder beschleunigen musst, dann könnte das schon gut sein.

100 kg Zuladung machen etwa 0,5kW aus. Also schwere Beifahrer spielen schon eine Rolle :slight_smile:

Mich würde mal interessieren, wie genau oder ungenau mein rechnerisches Diagramm ist:

Ziemlich ungenau, bei 120 bin ich ziemlich weit unter 27-28 kWh/100km

4 Likes

Die Grafik hilft so nicht weiter, da sie die Leistungsbedarf P bei einer Geschwindigkeit v dargestellt. Rechne mal den daraus resultierenden Energiebedarf auf 100 km um. Dann kann das hier jeder mit seinem erfahrenen Wert vergleichen.
P.S.: Bei der Umrechnung solltest du noch den Wirkungsgrad des E-Antriebes mit einberechnen, da die o.a. Kurve ja nur den Leistungsbedarf aufgrund Reibung und Luftwiderstand darstellt.

das ist sehr interessant, denn die Formeln rechnen den besten Fall. Besser geht zumindest theoretisch nicht.
Mit Sicherheit werde ich das dann mal in Praxis (mit Tempomat) über den gesamten Bereich abgleichen. Anhand der Abweichungen wäre dann zu ermitteln, wo der Polestar besser ist als die Theorie, sehr kurios … wo liegt der Haken: Rollwiderstand oder Luftwiderstand …

1 Like

Ja ja, angenommene Wirkungsgrade und ‚Abzüge‘ für gutes Benehmen sind schon mit drin :slight_smile:
Ob man die eLeistung im Moment nimmt oder die eArbeit über 100km Strecke ist egal.
Ich vermute, dass (obwohl der cW-Wert mit einberechnet wird) die genaue projizierte Fläche eine Rolle spielt. Die habe ich natürlich nicht. Im Vergleich verschiedener Fahrzeuge muß man auch leider nur die veröffentlichten Daten nehmen, um etwa auf einen Nenner zu kommen.
Die Abweichung wird X über den gesamten Bereich sein und dann kann man sich das Diagramm über den Kamin oder an die Winschutzscheibe klemmen :slight_smile:
Für mich ist das unterhaltsamer als die 528 Tests unter 528 selbst festgelegten Testbedingungen. Eine Strecke über WLTP Profil würde die Diskussion erst qualifizieren. Alles andere ist Hokuspokus: ich bin aber … nee, kann ich nicht glauben … bei mir war das aber so …

Beim Polestar 2 sind 72,5 kWh Akkukapazität von des insgesamt 78 kWh nutzbar.
Der Rest von 5,5 kWh wird vermutlich Reserve sein.

Ergo auf 0% werden vermutlich noch die restlichen 5,5 kWh drin sein?!