:ps2: Verbrauchswerte

Puh, mein MY21 LRDM PP ist genau 10!kWh höher bei ähnlicher Durchschnittsgeschwindigkeit aber möglicherweise mehr Winter.

Ich hatte seit Ende September 2022 einen Durchschnitt von 15.4kWh (42’000km inkl. 2 Winter). Meine Freundin hat versehentlich den Zähler zurückgesetzt (sie mag die Ansicht mit der Karte im Fahrerdisyplay nicht und hat wohl etwas zu viel/schnell herum gedrückt), seither ist er wie sichtbar bei 14.1kWh.

Wir kommen gerade vom Urlaub am Gardasee zurück mit folgenden Verbrauchsdaten:

zunächst die Eckdaten:

  • LRSM MY23
  • Fahrweise: AB mit Zieltempo 130 km/h bzw. gemäß Tempolimits.
  • Abfahrt von Jettingen-Scheppach, LKR Günzburg - Bayern
  • Ziel: Bardolino

Hinfahrt:

Rückfahrt:

Sonstige Erfahrungen:

  • Am Hotel hätte es eine Lademöglichkeit gegeben, Ladesäule jedoch immer zugeparkt.
  • Laden mit Polestar Charge Abo problemlos
  • Laden am Brenner bei IONITY „teuer“, da großes Outlet-center: haben uns Schuhe gekauft​:face_with_hand_over_mouth:
  • sämtliche Ladekosten über &Charge-km-Einlösen „bezahlt“
  • 1x Tonausfall auf der Rückfahrt → erster Versuch mit CD-Reset blieb beim hochfahren „stecken“ → 2ter Versuch erfolgreich
  • Beim Fahren auf der Gardesana liegt der Verbrauch verkehrsbedingt bei nur noch etwa 13 kWh/100km
  • Stromkosten für den Urlaub: 13,99 € Polestar-Charge-Abo + 0,- für den Strom, da &Charge-km eingelöst (eigentlich 63,-)
  • Waschen vor der Reise hat sich VOLL gelohnt: Auto sah am nächsten Tag schon so aus:

Fazit:

1.) Wir hätten die Strecken (mit viel Mut) tatsächlich auch OHNE nachzuladen schaffen können…aber…uns machen die Ladepausen NICHTS aus :wink:

2.) Wir hätten auch für ganz umsonst mit dem Diesel-Dienstwagen-Rumpel-Golf fahren können…WOLLEN wir aber nicht. => Polestar fahren ist soooo viel schöner und entspannter. :slightly_smiling_face:

11 Likes

Hab gerade unsere Launch Edition in die Werkstatt geschafft (RRRRRR), auf der Hinfahrt zur Werkstatt hatten wir einen Verbrauch von ca. 20 kWh/100 km (nicht genau darauf geachtet, leider). Jetzt bin ich mit dem Werkstattwagen wieder zurückgefahren. SM, MY22 oder 23, und ich habe beherzt Strom gegeben, da ich den Leistungsunterschied zum DM mal testen wollte. Verbrauch: 16,9 kWh/100 km. Ich bin verblüfft.

Klar, Höhenunterschied kommt hier auch noch mit dazu, das kann ich dann bei der Abholung gegenprüfen.

Aber hat sich hier zwischen der Launch Edition und den folgenden Modelljahren so viel getan? Oder liegt das an SM vs DM? Oder fahre ich meinen eigenen einfach total unökonomisch und kriege das beim Werkstattwagen besser hin? :smiley:

Von allem etwas. In Summe macht das dann etwas aus.

die LE säuft wie ein Loch. Ich schaffe es auch nicht, im Durchschnitt unter 20 kWh/100km zu kommen.
Da hat sich in den letzten Jahren doch viel getan. Unser Fiat 500e BJ22 braucht zwischen 12 und 14 kWh.
Jaaa, der Vergleich hinkt.

Ich hätte Dir in der Vergangenheit zugestimmt. Zu Beginn konnte man das Auto nicht auf Strecken unter 30 km einsetzen ohne einen (hochgerechneten) Durchschnittsverbrauch von 25 kWh/100km zu haben. Und das in der Stadt, also bei geringen Durchschnittsgeschwindigkeiten.
Mittlerweile ist dem nicht mehr so. Wenn ich sparsam fahre, dann komme ich auch auf 17-18 kWh/100km (passiert nur so selten, da es mich dann mehr im rechten Fuß kitzelt), im Schnitt bin ich jetzt bei 19,4 kWh/100km. Das ist der Durchschnitt der letzten ~ 6.500 km…

1 Like

Ich bin auf den letzten 4’000km bei durchschnittlich 13.9 kWh/100km :slight_smile:

Mein Langzeit-Verbrauchswert hat sich leider zurückgesetzt. Offenbar gibt’s beim Trip Manual eine Obergrenze von ziemlich genau 10’000 km :smiley:

Lag vorher aber bei 22,5 kWh/100 km.

Edit: Wieder einmal hilft die Anleitung weiter, denn so ist es tatsächlich: Reset nach 10’000 km oder 100 Fahrtstunden. Dann ist es aber schon witzig, dass die verbrauchte Energie anscheinend früher zurückgesetzt wurde als der Kilometerzähler.

krass! Sehr sparsam.
Ich fahre 90% AB mit durchschnittl. 125km/h ohne Sprints und ohne Höhendifferenz. und komme wie gesagt nicht unter 20kWh
Könnte da was defekt sein? (mein rechter Fuß ist vollkommen okay! :wink:)

Da ist 20 doch gut :thinking:

1 Like

na dann.
es schwankt je nach Außentemperatur zwischen 21 und 25
gestern „Rekord!“ 20,9 aber 30° und am Ende seeehr langsam, weil nur noch 3% Akku

MY22 LRDM mit 21“, Autobahn bei 130 fahre ich im Bereich 22-23kWh

LRDM MY22 (19 Zoll Ganzjahresreifen), Verbrauch heute morgen auf dem Weg zur Arbeit:

13,2 kWh/100 km - soll noch einer behaupten, der „alte“ DM wäre nicht sparsam :smile::smile:.

Zur ernsthaften Einordnung:

  • Verbrauchsgünstiges Wetter heute morgen (20°C, trocken, wenig Wind)
  • Strecke Stadt / Landstraße / Stadt gemischt, fließender Verkehr, max. 80 km/h, zwei kurze Ampelstopps.
  • Normalerweise geht bei mir der Tagesverbrauch bei dem irrsinnigen 500 kWh/100 km-Wert los. Heute dagegen mit einem sehr niedrigen Wert.
  • Den ersten Kilometer geht es größtenteils bergab. Hier hat mir der Polestar einen Verbrauch von nur noch knapp über 0 kWh angezeigt. Insofern ist der angezeigte Verbrauch vereinfacht noch mit 11,1 km / 10,1 km = 1,1 zu multiplizieren, es folgt also: 13,2 * 1,1 = 14,5 kWh / 100 km.

Der manuelle Tageskm.zähler zeigt übrigens den Verbrauch seit Anfang April. 3.700 km, davon ca. 2.200 km Autobahn, Rest Stadt/Landstraße.

Das sieht ja positiv aus, wobei so Kurzstrecken meiner Meinung nach nicht sehr repräsentativ sind. Auf die 3700 km ist es dann schon aussagekräftiger. Wie schnell fährst du auf der Autobahn? 130?