Die Polestar-Club D/A/CH Taskforce

Liebe Community,
in den letzten Wochen und Monaten haben wir die Zusammenarbeit mit Polestar neu angekurbelt.

Nach dem Rückzug von @Daniel als Schnittstelle hat ja Enso diese Aufgabe so gut wie möglich ausgefüllt. Schnell zeigte sich jedoch, dass eine einzelne Person dazu nicht die notwendige Zeit und Energie aufbringen kann. Und so habe ich, Enso, mir ein paar „Gefährten“ gesucht, um diese Aufgabe zu bewältigen.

Wer gehört nun zur @TaskForce? Ich stelle euch die einzelnen Mitglieder kurz vor.

@Electrified (Uwe)
Uwe ist seit 33 Jahren in der Automotive Industrie tätig (OEM und Zulieferer). Er hat Systemverantwortung für mechatronische und elektronische Integration, Softwareentwicklung und Kalibration. Seine Motivation in der Taskforce mitzuarbeiten ist, die Zuverlässigkeit des Wagens zu verbessern. Dabei hinterfragt er technische Fehler und hat den Anspruch, diese verstehen zu wollen.

@krheinwald (Klaus)
Klaus ist seit 35 Jahren in der Softwareentwicklung tätig, die letzten 25 Jahre selbstständig im IT-Projektmanagement. Er ist geübt in der Leitung von mittleren und großen IT-Einführungs- und Migrationsprojekten, teilweise im internationalen Umfeld. Auch seine Motivation ist es, das Produkt zu verbessern, indem systematisch Fehler aufgezeigt und neue Features implementiert werden können. Ihm ist es wichtig, dass der Wagen mehr den Bedürfnissen und vor allem den Erwartungen der Nutzer entspricht.
Klaus ist auch im internationalen Forum als Moderator tätig und kann somit unseren Horizont nochmals erweitern, indem aus diesem Medium Informationen zu uns gespiegelt werden können und umgekehrt.

@Reiner (Reiner)
Reiner arbeitet seit 33 Jahren in einem Labor für Ausfallanalysen an Halbleitern bei einem KFZ-Zulieferer. Seine Motivation ist purer Eigennutz damit der Wagen zuverlässiger wird :clown_face: Gepaart mit dem Reflex, technische Fehler zu hinterfragen und verstehen zu wollen.

@TomS (Thomas)
Thomas ist 35 Jahre im Umwelt- und Klimaschutz einer Kommune tätig, seit 10 Jahren Vorstand einer Energiegenossenschaft und seit einem Jahr Aufsichtsratsvorsitzender der Dachgenossenschaft VIANOVA eG, die sich mit dem genossenschaftlichen „Carsharing in Bürgerhand“ beschäftigt. Im Carsharing sind sie bereits europäisch vernetzt (The Mobility Factory). Vielleicht kommt ja auch mal ein Polestar in den Fahrzeugpool, wer weiß?

Sie bauen den bundesweiten Vertrieb von Ökostrom und Ökogas unter dem Label „Bürgerwerke“ auf und Thomas konnte zuletzt mithelfen, die Interessen von Parents4Future und den großen Ökostromanbietern über die Plattform www.wirklich-grün.de zu vereinigen.

Seine Intension ist es, die Interessierten am Produkt mitzunehmen, gelegentliche Treffen zu organisieren (Stammtisch West) und durch mediale Aufmerksamkeit (zB eNordkapp-Challenge 26.12.-9.1.) die Leistungsfähigkeit und - vor allem - die Freude am Produkt in den Vordergrund zu stellen.

@Enso (Markus)
Ich bin ein Kind der ersten Stunden (seit Juni 2020 hier im Forum) und darf den Polestar 2 schon seit 1. September 2020 fahren und jeden Tag genießen. Die Art und Weise, wie Polestar Deutschland sich um Kontakt zu uns bemüht, finden wir bei keinem anderen Kfz-Hersteller. Ich habe die Taskforce in den letzten Monaten zusammengesucht und in einen monatlichen Jour Fixe mit Polestar Deutschland gebracht.

Während der Rest der Taskforce sicher aus dem technisch versierten Bereich kommt, bin ich als Beamter in einem Stadtwerk mehr auf der User-Seite. Ich sehe meine Aufgabe hauptsächlich darin, das Forum zu betreuen und eher für die Event- und Marketingseite verantwortlich zu sein.

Auf der Seite von Polestar Deutschland haben wir folgende Ansprechpartner:

Marlene Freienstein
Sie ist im Bereich Marketing tätig. Über sie haben wir den Kontakt hergestellt. Allerdings gibt sie selbst zu, dass ihr technisches Verständnis eher begrenzt ist. Auch auf Seiten von Polestar Deutschland haben wir daher zukünftig zusätzlich noch Sabrina Luetkebohle noch als Ansprechpartnerin.

Sabrina Luetkebohle
Sie ist Coach für alle Service-Points und neuen Mitarbeitenden bei Polestar Deutschland. Sie fährt privat ebenfalls einen Polestar 2 und ist daher mit dem Produkt direkt vertraut und macht mehr oder minder die gleichen Erfahrungen wie wir. Da Polestar Deutschland kein eigenes Produktmanagment bzw. keine eigene -entwicklung hat, liegt diese Aufgabe auch bei ihr. Hier sind wir also vorerst gut aufgehoben für die Übergangszeit, bis Polestar Deutschland einen Community-Manager einstellt.

Coming soon: deutscher Community-Manager
Deutschland wird in den nächsten Wochen einen Community-Manager einstellen. Wir als Club sind da nicht ganz „unschuldig“ dran. Durch unsere hartnäckige Arbeit in Bezug auf Bugs und neuen Features stellt Deutschland laut Auskunft von Geschäftsführer Alex Lutz mit fast 90% der Eingaben in den Meetings für die Produktverbesserungen. Um dieses Potenzial noch besser zu nutzen, stellt Deutschland den CM ein. Der oder die CM wird einen technischen Hintergrund haben und nicht aus der „Marketing-Ecke“ kommen. Das war uns wichtig, damit wir eine effektive Schnittstelle erhalten.

Es nutzt uns nichts, wenn Marketing-Floskeln wie die auf der globalen Facebook-Seite zitiert werden oder wenn jede zweite Antwort lautet: „Es tut uns leid, das zu hören. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich an den Support für weitere Hilfestellung wenden.“ Das wäre quatsch.

Deutschland hat dann als einziger Markt einen eigenen CM. Ob, und wenn ja wie, der CM dann bei uns im Forum aktiv sein wird, steht noch nicht fest.

Wie ihr also seht, haben wir die Zusammenarbeit zwischen Club und Polestar Deutschland weiter ausgebaut bzw. wieder neu angefeuert. Dennoch ist es natürlich schwierig, mit dem kleinen Team von PS Deutschland große Sprünge zu machen, weil das HQ in Göteborg und oben drüber auch noch VOLVO in typischer Konzernmanier erst mal alles ausbremst.

Wie funktioniert nun diese Zusammenarbeit?
In den monatlichen Jour Fixes, die als Video-Konferenz stattfinden, können wir direkt mit Marlene und Sabrina die Dinge ansprechen, die gerade am Wichtigsten erscheinen. Schön ist, wenn man sich dabei in die Augen sehen kann. Es ist halt eine andere Art und Weise, wie nur über WhatsApp oder Email miteinander zu kommunizieren.

Darüber hinaus haben wir ein Kommunikationstool, in dem wir schnell auch zwischen den Meetings reagieren können. Hier können wir z.B. Bug-Berichte für Fehler erstellen, die großflächig aufgetreten sind. Dabei stellen wir Polestar so viele Details wie möglich zur Verfügung.

Umgekehrt kann Polestar dieses Tool auch nutzen, uns entsprechende Antworten zur Verfügung zu stellen.

Die Mitglieder der TaskForce greifen also eure Themen aus dem Forum auf, hinterfragen diese auf sachliche Weise und versuchen, Zusammenhänge und mögliche Trigger der Fehler zu ermitteln. Dazu werden manchmal auch Umfragen erstellt, bei denen wir euch alle bitten, möglichst kurzfristig teilzunehmen. Die gesammelten Daten werden dann aufbereitet (z.B. Excel-Auswertung) und für die Weiterleitung an das HQ in Göteborg vorbereitet.
ACHTUNG: Das ist auch der Grund, warum wir demnächst bei Umfragen zu Problemen auch eure VIN und Software-Version erfragen.

Was können wir noch erwarten?
Als kleinen Teaser für die Zukunft können wir euch schon mal versprechen, dass wir für den deutschsprachigen Raum mal ein eigenes „Q&A“ aus Göteborg erhalten werden. Das wird voraussichtlich als Video-Konferenz stattfinden - allerdings in englischer Sprache. Details werden noch von uns allen ausgearbeitet.

Außerdem erscheint bald ein Interview zwischen Club und Polestar in der Zentrale in Köln.

In diesem Sinne zitiere ich mal unseren Kaiser Franz: „Schaun mer mal!“, was die Zukunft so bringt.

Euer Enso
im Namen der Taskforce

86 Likes

die Freude das Ganze zu beleben ist riesig und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. - Riesen Dank an das TaskforceTeam an dieser Stelle :+1: :+1: :+1:

7 Likes

Meinen tiefen Respekt für diesen Ansatz und euer herausragendes Engagement! Ich wünsche euch und uns, dass dieses Vorgehen auf fruchtbaren Boden stößt.

Vielleicht ergibt sich dazu auch einmal die Möglichkeit, den CEO Thomas Ingenlath einzubinden. Ihm sollte an einem derartigen positiven Engagement - aus seinem Heimatland - viel gelegen sein.

6 Likes

Das ist Engagement. Danke!

1 Like

Super Team :blush: Ich wünsche Euch viel Erfolg.

1 Like

Das ist eine sehr positive Nachricht, Enso, vielen Dank für deinen Einsatz und viel Erfolg für das Super-Team.

Dem Taskforce Team herzlichen Dank für die wertvolle Arbeit und weiter viel Erfolg!

1 Like

Es ist gut zu vernehmen, dass sich nun eine Gruppe von Profis der Sache annimmt. Euch wird es sicher im Sinne der Effizienz leicht fallen, die versprochenen von den gewünschten Dingen zu unterscheiden. T.I. wird sich spätestens dann einschalten, wenn diese neue Stimme stark wird. Dafür wünsche ich Euch/uns viel Erfolg.
Danke @Enso für Deine Initiative!

Nachtrag: die Gruppe hat genau die richtige und handverlesene Größe!

8 Likes

Danke für Euer Engagement!

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn das was bringt.

Großartig!
Es scheint ja eine ganze Menge Erfahrung dabei zu sein. Ich wünsche euch viel Erfolg.

Ich sehe wieder etwas Licht am Horizont. DANKE!

1 Like

Der richtige Ansatz mit den richtigen Leuten!

Ein dickes „Dankeschön“ an die Mitglieder der TaskForce für deren Engagement. Hoffen wir, dass Polestar Deutschland und in Verlängerung auch die Entwicklung in Göteborg diese ausgestreckten Hände annimmt.

Bild

6 Likes

Bin gespannt ob diesmal etwas Brauchbares bis Jahresende 2021 dabei raus kommt…

1 Like

Stark! Sehr sehr stark!
Toll, dass ihr auch eure Hintergründe und Erfahrungen dargestellt habt. Danke :+1:
Und ein eher technischer Kontakt zu Polestar wäre ja auch genau das, was wir schon lange suchen.

Erwartet nicht zuviel… Erstmal ging’s nur drum, dass @Enso mal wieder viele Herzchen bekommen wollte :heart_eyes:
:white_check_mark:
:clown_face:

5 Likes

Super! Vielen Dank für Euren Einsatz!

Anregung: Vielleicht könnt Ihr kurze Zusammenfassungen geben was in den monatlichen Besprechungen Thema war.
Dann haben die Anderen hier im Forum auch das Gefühl, das es stetig weiter geht und auch etwas passiert…

3 Likes

:stuck_out_tongue: x 20 Zeichen und überhaupt und so.

Toll! Das ist ein Team von sachlich und fachlich orientierten Usern. :ok_hand:

Ein qualifizierteres Feedback mit dem Club/Forum im Hintergrund kann Polestar nicht bekommen. Vielleicht nimmt Göteborg die Chance ja wahr und konzentriert seine Kapazitäten danach auf die richtigen Themen.

1 Like

Herzlichen Dank für euer Engagement und viel Erfolg!

Kann mich nur anschließen: Danke! Und guten Erfolg.

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!