How to: Laden mit 32 Ampere!

Hallo liebe Community,

als begeisterter Neuankömmling im Polestar-Kosmos möchte ich meine Euphorie für dieses Fahrzeug teilen. Anders formuliert: Was ein geiles Auto!

Ich bin zuvor einen Diesel-Geländewagen gefahren und rund um glücklich mit meinem Entschluss. Eine Sache bereitet mir dennoch Kopfzerbrechen: Das Laden mit 32 Ampere und damit 22 kWh.

Ich habe keine elektrische Ausbildung und mich dennoch weitestgehend in die entsprechenden Physik-Grundlagen eingelesen. Und trotzdem lade ich überall mit 16 statt der gewünschten 32 Ampere.

Zu den Rahmenbedingungen: Am Fahrzeug sind 90% maximales Ladevolumen eingestellt und natürlich 32 Ampere. Ich habe das Typ2 Ladekabel von Webasto/Harting welches für 22 kWh und 32 Ampere ausgelegt ist und ich tanke an verschiedenen öffentlich geförderten, städtischen Ladesäulen die nach eigenen Angaben allesamt mind. 22 kWh leisten - mal alleine, mal mit Nachbar. Und jedes Mal zeigt mir mein Polestar, dass ich mit rund 220V und 16/32 Ampere tanke und damit auf die wieso auch immer „gedrosselten“ 11 kWh komme.

Der Support meint es könne an der Temperatur liegen, ungewiss ob das der Grund ist.

Was mache ich falsch oder welche Infos fehlen euch um mich unterstützen zu können? Jeder Rat wird wertschätzend angenommen!

Beste Grüße und danke fürs lesen,
Jakob

1 Like

Einfach, der Polestar kann nur max. 11 kW an AC laden.

1 Like

Die Hardware im PS2 ist auf AC Laden 11 KW dreiphasig (16 A) ausgelegt. An diesem Bottelneck kommst du mit AC nicht vorbei.

3 Likes

…das wird echt immer peinlicher…

10 Likes

— das kann Ander Temeratur liegen - da hat jemand Fieber :wink:

1 Like

Ihr seid schon wieder Off Topic. :grimacing:
Hier wurde gefragt wie man mit 32A Laden kann. Hier die Anleitung:

Fahre wohin, wo es nur 115V gibt, z.B. in die USA. Um bei dreiphasiger AC Ladung auf 11kW zu kommen brauchst Du die 32A.

4 Likes

Die USA haben ± 120V, 180° phasenverschoben mit Mittelabgriff. Genutzt werden da die beiden Außenleiter (240V) mit bis zu 48A. UK nutzt 32A bei 230V.

D ist eines der wenigen Länder, dass 3 Phasen bis zum Endverbraucher führt.

1 Like

D (und die Schweizer) ist eines der wenigen Länder, dass 3 Phasen bis zum Endverbraucher führt.

1 Like

Echt, nur 11kw? Dann hätte ich mir die 22kw SMA Wallbox ja sparen können!
So ein Mist…

Ja so ist es, 11kW. Das steht bereits in der Fahrzeugbeschreibung und du hast bereits für die Zukunft investiert, also Schwamm drüber.

1 Like

Ein Blick in die technischen Daten des Fahrzeugs hätte Dir diese Enttäuschung erspart :stuck_out_tongue:

Sieh es positiv: Du hast halt zukunftssicher mit Zuschlag gekauft.

…aber dafür auf die 900,- Euro Förderung verzichtet, zumindest wenn der Elektriker die Box nicht auf 11kW konfiguriert hat.

Nicht ganz, da ich die 60% Förderung des Landes NRW bekommen habe. Ist also nicht ganz so tragisch.

Da wurden eh alle bestraft, die vor November 2020 eine Wallbox gekauft haben.

2 Likes

Kannst du mir sagen, wo das in der Fahrzeugbeschreibung steht? Ich kann das nicht finden…

Die Info findest du in der Betriebsanleitung unter „Optimierter elektrischer Antrieb“:

300 kW Leistung, 660 Nm Drehmoment und eine Zielreichweite von 470 km (WLTP/NEDC). Von 0 auf 100 km/h in weniger als fünf Sekunden. Allradantrieb. Der Polestar 2 hat einen voll elektrischen Antrieb mit einem optionalen Performance-Paket, Brembo-Bremsen und einstellbare Öhlins-Stoßdämpfer. Mit DC-AC-Wandlern vorn und hinten, einem 11-kW-Bordladegerät, einer Lithium-Ionen-Batterie aus 27 Modulen mit einer Kapazität von 78 kWh (72 kWh in China) und Dauermagnetmotoren für eFAD (elektrischer Vorderachsantrieb) + eRAD (elektrischer Hinterachsantrieb) ist der Polestar 2 ein Musterbeispiel elektrischer Performance und Effizienz

2 Likes

Und die Niederlande…

Dickes Danke für die kompetenten und blitzschnellen Rückmeldungen. Ein weiterer Punkt auf meiner Pro-Liste (der für den 11 kWh-„Makel“ entschädigt ;)).

Hat eigentlich irgendjemand schon einmal versucht einen deutschen Polestar an einer Wallbox die 1x32A liefert zu laden? Lädt er dann - wie ich erwarten würde - mit 7,2 kW, oder nur mit 3,6 kW?

Die Frage ist für die PV-Überschussladung interessant…

1 Like

Nee aber gefragt wie das geht hab ich mich. Muss man einfach 1ph mit mehr als 16A an der Wallbox einstellen… oder? :thinking:

Polestar Owners and Enthusiasts
Telegram Group Polestar

Telegram

Kanal & Gruppe

Chatten.

Polestar Forum

Chat

Für Small Talk nutzen wir den Telegram-Messenger.
Hier kannst du unserer Gruppe beitreten:

Los geht's!
Polestar Club Owner and Enthusiasts

Polestar

Offizielle Website

Informieren.

Polestar 2

Polestar.com

Zur offiziellen Website der Automarke Polestar.
Hier geht's zum Traumauto:

Abfahrt!
Polestar Club Germany

Facebook

Community

Diskutieren.

Polestar Community

Facebook

Geschlossene Facebook-Gruppe insbesondere zum Polestar 2:

Beitreten!